Leistung

Aber selbst die beste Spezifikation auf dem Papier genügt alleine nicht, um den Preis von 2500 Euro zu rechtfertigen. Umso erfreulicher ist es, dass der BDP-LX91 den Markt auch in Sachen Leistung anführt.

Seine Bildqualität ist unglaublich gut. Wir haben bis dato noch nie ein Blu-ray-Bild gesehen, das so klar, fehlerfrei und detailliert war. Es kommt uns sogar so vor, als würden wir einige unserer Lieblings-Blu-ray-Discs zum ersten mal in echter HD-Qualität ansehen.

Die feinen Details, die weichen und gleichmäßigen Farbüberblendungen und die Definition, mit der der Player Ecken und Kanten darstellt, scheinen nicht von dieser Welt zu stammen. Je größer das Display ist, auf dem wir uns das Bild des BDP-LX91 ansehen, umso mehr freunden wir uns mit dem hohen Kaufpreis an. Als wir dann einen HD-Beamer anschließen, überzeugt uns der Pioneer endgültig.

Die Farben sind prächtig, gesättigt und derart lebendig, wie sie selbst der beste Mittelklasse-Blu-ray-Player nicht mal annähernd darstellt. Zusammen mit den makellosen Farbüberblendungen und den unwahrscheinlich feinen Details wirkt das Bild schon fast dreidimensional.

Zudem beherrscht der BDP-LX91 das Unterdrücken von Bildrauschen und das Verbessern von Bewegungen besser als jeder Fernseher. Das Ergebnis ist ein perfekt rauschfreies Bild mit überragendem Kontrast, in dem helles Weiß und dunkle Schwarzwerte friedlich nebeneinander stehen. Eigentlich gibt es überhaupt keine Worte für die Emotionen, die das tolle Bild des Players in einem echten AV-Fan auslöst.


HD-Ton gibt der BDP-LX91 wahlweise via HDMI oder über seine analoge 7.1-Schnittstelle aus.

Auch die Audioleistung des BDP-LX91 spielt in einer anderen Klasse als die von Standard-Modellen. Das fällt besonders bei der Wiedergabe von Audio-CDs auf. Sogar in dieser sonst problematischen Disziplin zeigt der Pioneer nicht die geringsten Schwächen. Der Sound ist absolut klar und genauso gut wie der eines dedizierten High-End-CD-Players.

Da der BDP-LX91 aber auch so viel kostet wie zehn gute Standard-Player, suchen wir ganz besonders intensiv nach Schwächen. Eine davon sind die etwas zu langen Disc-Ladezeiten. Der Pioneer hält hier nicht ganz mit einigen aktuellen und deutlich günstigeren Geräten mit. Außerdem ist es fast schon eine Beleidigung, dass Käufer erst ein Firmware-Update einspielen müssen, bevor der Player mit DTS-HD-Audio zurechtkommt. Allerdings sind dem BDP-LX91 diese eher unwichtigen Schwächen aufgrund seiner hervorragenden Bild- und Tonqualität durchaus zu verzeihen.

Fazit

Der Preis des Pioneer BDP-LX91 ist wirklich happig, egal wie man es betrachtet. Allerdings spielt er für die Zielgruppe des Players vermutlich keine so große Rolle. Echte Experten, oder Käufer mit richtig dickem Geldbeutel, die einfach eine kompromisslose Lösung suchen, um das Beste aus ihren Blu-rays herauszuholen, dürfte er kaum abschrecken.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Pioneer BDP-LX91: konkurrenzloser Blu-ray-Player

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *