Google stellt morgen sein erstes Desktop-Betriebssystem Chrome OS vor

von Pascal Poschenrieder am , 12:40 Uhr

Morgen ist es soweit: Endlich stellt der Suchmaschinengigant Google sein erstes Desktop-Betriebssystem namens Chrome OS offiziell vor. Auf einer Presseveranstaltung im Google-Hauptquartier in Mountain View, Kalifornien, werden Sundar Pichai, der Vizepräsident des Produktmanagements, und …

Google Chorme OSMorgen ist es soweit: Endlich stellt der Suchmaschinengigant Google [1] sein erstes Desktop-Betriebssystem namens Chrome OS offiziell vor. Auf einer Presseveranstaltung im Google [2]-Hauptquartier in Mountain View, Kalifornien, werden Sundar Pichai, der Vizepräsident des Produktmanagements, und Matthew Papakipos, Entwicklungsdirektor für Google Chrome OS, den Anwesenden einen "kompletten Überblick" über die neue Konkurrenz für Microsoft [3] und Apple [4] verschaffen – so zumindest steht es in der Presseeinladung.

Und diese Konkurrenz könnte die alteingesessenen OS-Giganten das Fürchten lehren. Schließlich ist der Chrome-Browser [5] von Google bereits eingeschlagen wie eine Bombe. Und auch das Smartphone-Betriebssystem Android [6] ist mit riesigen Schritten auf dem Vormarsch. Wenn Chrome OS an diesen Erfolg anknüpfen kann, gehört zumindest Microsofts Windows vielleicht schon bald der Vergangenheit an.

Denn anders als beim mit Altlasten überladenen Windows soll Chrome OS lediglich aus einem auf Linux basierenden Betriebssystemkern und dem Webbrowser Chrome bestehen. Alle Anwendungen laufen laut Google ohne Installation und webbasiert. Beispiele solcher Programme gibt es bereits. Googles eigene Office-Tools Text & Tabellen [8], Google Mail [9] oder Adobes Web-Variante von Photoshop Express [10] sind bereits erfolgreich im Einsatz. Auch Instant Messenger, Videostreaming-Anwendungen und andere Lösungen gibt es schon heute. Wenn gerade keine Internetanbindung zur Verfügung steht, soll Google Gears [11] die Ausführung der Programme auch ohne Zugriff auf das Web ermöglichen.

Wann Google Chrome OS für den Endverbraucher verfügbar sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Es ist aber vermutlich bereits im Frühjahr 2010 mit dem neuen Betriebssystem zu rechnen. Wir berichten genaueres, sobald wir weitere Informationen erhalten.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/41522975/google-stellt-morgen-sein-erstes-desktop-betriebssystem-chrome-os-vor/

URLs in this post:

[1] Google: http://www.google.de

[2] Google: http://www.cnet.de/unternehmen/google-inc/

[3] Microsoft: https://www.cnet.de/digital-lifestyle/specials/41516208/microsoft+windows+7+funktionen_+optik+und+versionschaos+im+blick.htm

[4] Apple: https://www.cnet.de/digital-lifestyle/specials/41502944/apple+gegen+windows+macbook+pro+vs_+pc.htm

[5] Chrome-Browser: https://www.cnet.de/praxis/specials/39195682/browserkrieg+2_0+revolutioniert+google+chrome+das+surfen.htm

[6] Smartphone-Betriebssystem Android: https://www.cnet.de/digital-lifestyle/specials/41522900/android+gegen+windows+htc+tattoo+vs_+htc+touch+2.htm

[7] Google Chrome: So sieht der Browser des Suchmaschinen-Giganten aus: https://www.cnet.de/39195675/google-chrome-so-sieht-der-browser-des-suchmaschinen-giganten-aus/?pid=1#sid=41522975

[8] Text & Tabellen: http://docs.google.com/?hl=de

[9] Google Mail: http://mail.google.com/

[10] Photoshop Express: https://www.photoshop.com/express/landing.html

[11] Gears: http://gears.google.com/