Bildqualität

Neben dem angepriesenen virtuellen 7.1-Surround-Sound ist unserer Meinung nach die gute Bildqualität der größte Trumpf des SC-BTX70. Blu-ray-Discs stellt der Player mit überragender Schärfe und unglaublich vielen Feinheiten dar. Die Farben wirken überaus dynamisch und, wenn nötig, trotzdem komplett natürlich. Zudem stellen wir fast überhaupt keine Bildstörungen wie Rauschen oder Artefakte fest.

Das Bild des SC-BTX70 ist derart gut, dass wir nach einem Blick ins Datenblatt nicht im geringsten überrascht sind: Der Blu-ray-Player verfügt über alle wichtigen Bildverarbeitungstechnologien, die auch Panasonics hervorragende Standalone-Player an Bord haben. Darunter sind auch der Reference-Chroma-Plus-Prozessor, der für mehr Farbbrillanz sorgt, sowie der P4HD-Chipsatz, der die Verbesserung von HD-Material übernimmt und auf Pixelebene arbeitet.


Das Bild des Blu-ray-Players des SC-BTX70 überzeugt auf ganzer Linie.

Dank seiner Bildprozessoren macht das SC-BTX70 beim Hochskalieren von DVDs auf Full-HD-Auflösung ebenfalls einen ausgezeichneten Job. Teilweise erkennen wir unsere alten Test-DVDs überhaupt nicht wieder, da das Set so viele neue Details zum Vorschein bringt.

Tonqualität

Vorweg: Egal wie intelligent der Audioprozessor des SC-BTX70 auch sein mag, es ist schlichtweg physikalisch nicht möglich, mit einem 2.1-Kanal-System das gleiche Klangerlebnis wie mit echten 7.1-Lautsprechern zu erzeugen. Unserer Meinung nach liefert das SC-BTX70 kein glaubwürdigeres Klangfeld, als andere 2.1-Lösungen mit virtuellem 5.1-Surround-Sound. Es ist sogar so, dass uns der Sound des SC-BTX70 besser gefällt, wenn der virtuelle 7.1-Effekt abgeschaltet ist. Das Klangfeld erscheint dann präziser, weniger zischend und generell einfach überzeugender.

Wer das SC-BTX70 also nicht wegen seiner akustischen Fähigkeiten, sondern wegen des Blu-ray-Players und des iPod-Docks kauft, und dennoch nicht auf echten Surround-Sound verzichten will, sollte die Kosten für zusätzliche hintere Lautsprecher einkalkulieren. Panasonic empfiehlt hierfür sein kabelloses Surround Wireless Kit SH-FX70. Allerdings schlägt es mit satten 140 Euro zu Buche.

Dafür bietet das SC-BTX70 bei CDs einen guten Klang. Und sogar Musik vom iPod klingt tatsächlich nach Musik und nicht nach einem komprimierten, digitalen Brei. Zudem gefällt uns der Klang des Subwoofers. Er fügt sich sehr gut in den Sound der beiden anderen Lautsprecher ein. Das trifft sowohl bei Filmen, als auch bei Musik zu.

Fazit

Das platzsparende Panasonic-Kit SC-BTX70 leistet als Stereo-Heimkino- und Musik-System sehr gute Arbeit. Allerdings klingt sein virtueller Surround-Sound nicht überzeugend genug, um den hohen Preis zu rechtfertigen. Schließlich sind ältere 2.1-Lösungen schon für deutlich weniger Geld zu haben. Und LGs hervorragendes echtes 5.1-System HB954PB kostet kostet mit rund 590 Euro nur einen Hunderter mehr.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Panasonic SC-BTX70: gutes Bild, schlechter Surround-Sound

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *