Mobil im Netz: Welcher ist der beste Handy-Browser?

Internet Explorer

Betriebssystem: Windows Mobile
Getestete Version: 7
Javascript Benchmark:74.537 ms
Acid3: 5/100


Die neueste Version des Internet Explorers für Windows Mobile 6.5 ist eine gigantische Weiterentwicklung im Vergleich zu seinen Vorgängern, aber er ist immer noch zu nah an seinem Desktop-Bruder. Zwar sind die Menüs, Tasten und Icons schon deutlich größer und fingerfreundlicher, der Nutzer muss sich aber immer noch durch ein Labyrinth aus Menüs und Unterpunkten quälen, um sein Ziel zu erreichen.

Traditionell ist auch die neueste Version des Mobilbrowsers von Microsoft lahm – in diesem Vergelich sogar der langsamste. Dafür kommt die Software am besten mit Flash zurecht. Alle Elemente im Test sind aufgetaucht, und sogar die Wiedergabe von Videos klappt problemlos. Ein Doppeltipp ins Bild öffnet sie im Fullscreen-Modus. Doch das scheint mehr Ressourcen zu verbrauchen, als sie selbst das Toshiba TG01 mit seinem Snapdragon-Prozessor zu bieten hat: Ton und Bild geraten gelegentlich asynchron. Aber wenn es um die Wiedergabe von Flash-Inhalten geht, bleibt der IE unser Favorit.

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Mobil im Netz: Welcher ist der beste Handy-Browser?

  • Am 4. Januar 2010 um 13:19 von Arne

    Symbian Browser und Opera mini fehlen…
    "Außerdem im Vergleich ist der Opera Mini, der auf jedem Handy läuft, das mit Java zurecht kommt, sowie der Standard-Browser von Symbian."

    Ist zwar in der Einleitung so erwähnt, aber im gesamten restlichen Vergleich tauchen beide Browser nicht mehr auf…
    Schade.

  • Am 7. Januar 2010 um 16:45 von Daniel Schraeder

    Re: Symbian Browser und Opera mini fehlen…
    Hallo Arne,

    vielen Dank für die Aufmerksamkeit. Leider haben wir uns im darauf folgenden Satz etwas unglücklich ausgedrückt. Beide Browser sind im Vergleich so simpel, dass wir uns die ausführlichen Tests direkt gespart haben. Ich habe den Artikel entsprechend korrigiert.

    Beste Grüße
    Daniel Schraeder, CNET.de

  • Am 27. März 2010 um 21:16 von Mathias Picker

    microb vergessen
    Der beste ist zur Zeit microb auf dem Nokia N900. Gecko für die perfekte Darstellung und besser integriert als Fennec. Einige mögen dazu noch flash. Besser wirds zur Zeit nicht.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *