Mobil im Netz: Welcher ist der beste Handy-Browser?

BlackBerry Browser

Betriebssystem: BlackBerry OS
Getestete Version: OS Version 4.6.1.199
Javascript Benchmark: ist abgebrochen
Acid3: 13/100


BlackBerrys sind bekannt für ihre Stärken, wenn es um E-Mails und Messaging geht. Der Browser hingegen kann nicht so überzeugen – zumindest, wenn es darum geht, das Surf-Erlebnis des PCs auf das Smartphone zu holen. Da überzeugt er schon eher als Handybrowser, um mobile Webseiten darzustellen. Das kann er ganz gut, während er weder mit Flash noch mit Tabbed Browsing zurechtkommt.

Zur Bedienung steht der Trackball zur Verfügung, mit dem wir einen kleinen Mauszeiger über die Webseiten steuern. Das funktioniert gut und ist erstklassig zu kontrollieren – aber das reicht leider nicht. Denn die Darstellung ist schlicht zu klein, um ohne zu Zoomen einen Link zu erwischen. Außerdem ist das BlackBerry-Programm unsagbar langsam, wenn es darum geht, komplexere Webseiten darzustellen. Die Smartphones des Herstellers Research in Motion haben viele Stärken und tolle Funktionen – aber Surfen gehört nicht dazu.

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Mobil im Netz: Welcher ist der beste Handy-Browser?

  • Am 4. Januar 2010 um 13:19 von Arne

    Symbian Browser und Opera mini fehlen…
    "Außerdem im Vergleich ist der Opera Mini, der auf jedem Handy läuft, das mit Java zurecht kommt, sowie der Standard-Browser von Symbian."

    Ist zwar in der Einleitung so erwähnt, aber im gesamten restlichen Vergleich tauchen beide Browser nicht mehr auf…
    Schade.

  • Am 7. Januar 2010 um 16:45 von Daniel Schraeder

    Re: Symbian Browser und Opera mini fehlen…
    Hallo Arne,

    vielen Dank für die Aufmerksamkeit. Leider haben wir uns im darauf folgenden Satz etwas unglücklich ausgedrückt. Beide Browser sind im Vergleich so simpel, dass wir uns die ausführlichen Tests direkt gespart haben. Ich habe den Artikel entsprechend korrigiert.

    Beste Grüße
    Daniel Schraeder, CNET.de

  • Am 27. März 2010 um 21:16 von Mathias Picker

    microb vergessen
    Der beste ist zur Zeit microb auf dem Nokia N900. Gecko für die perfekte Darstellung und besser integriert als Fennec. Einige mögen dazu noch flash. Besser wirds zur Zeit nicht.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *