Spartipps der Woche: Blu-ray-Player, Aldi-Notebook, PC-Komplettpaket

von Friedrich Schmidt am , 17:02 Uhr

Ab Donnerstag gibt es bei Aldi Nord ein PC-Komplettsystem und in ganz Deutschland ein gut ausgestattetes 15,6-Zoll-Notebook zu kaufen. Conrad bietet diese Woche einen Blu-ray-Player samt Filmpaket mit überzeugendem Preisvorteil an. Weitere Technik-Highlights sind ein digitaler 10,2-Zoll-Bilderrahmen und ein Touchscreen-Handy von Nokia.

nocompare=1
Viele Angebote, die Elektronikmärkte als Schnäppchen anpreisen, entpuppen sich als überteuert. Die CNET-Redaktion verrät, wo Sie diese Woche wirklich sparen können. Neben Conrad halten Reichelt Elektronik, Aldi und Amazon echte Schnäppchen bereit.

Blu-ray-Player mit Filmpaket für 150 Euro

Der Elektronikriese Conrad [1] hat diese Woche ein besonderes Weihnachtsgeschenk auf Lager. Den Blu-ray-Player Philips BDP2500 [2] gibt es dort zusammen mit fünf Filmen für knapp 150 Euro zu kaufen. Die Ersparnis im Vergleich zum Einzelkauf beträgt circa 40 Euro.

Philips BDP2500
Conrad-Kunden erhalten beim Kauf des Philips BDP2500 fünf Blu-ray-Filme dazu.

Der Philips BDP2500 spielt neben hochauflösenden Blu-ray [3]-Filmen auch handelsübliche DVDs dank Video-Upscaling [4] mit verbesserter Qualität ab. Er unterstützt Full HD [5] und die Wiedergabe mit 24 Bildern pro Sekunde. Des Weiteren ist der Player DivX-Ultra [6]-zertifiziert.

Neben den Mehrkanaltonformaten Dolby Digital [7] und DTS [8] unterstützt der BDP2500 auch das hochwertige HD-Tonformat Dolby TrueHD [9]. Eine vereinfachte Bedienung aller per HDMI [10]-Schnittstelle verbundenen Heimkinogeräte mit nur einer Fernbedienung soll dank Easy-Link-Unterstützung kein Problem darstellen.

Der Lieferumfang des Blu-ray-Players umfasst Fernbedienung, Batterien, AV-Kabel, Schnellstartanleitung, Benutzerhandbuch und Produktregistrierkarte. Die Garantiedauer beträgt zwei Jahre. Das Filmpaket beinhaltet die Titel „Casino“, „Roter Drache“, „Inside Man“, „Duplicity“ und „State of Play – Stand der Dinge“.

Digitaler 10,2-Zoll-Bilderrahmen für 70 Euro

Reichelt Elektronik [11] verkauft diese Woche den digitalen Bilderrahmen Yuraku Yur Photo 102M4 [12] mit 10,2 Zoll Bilddiagonale für knapp 70 Euro. Schnäppchenjäger, die hier zuschlagen, sparen verglichen [13] mit konkurrierenden Online-Angeboten im Schnitt 15 Euro.

Yuraku Yur Photo 102M4
Neben Fotos zeigt der digitale Bilderrahmen von Yuraku auch Videos an.

Der digitale Bilderrahmen Yuraku Yur Photo 102M4 kommt in eleganter Klavierlackoptick. Die Bilddiagonale des Geräts beträgt 10,2 Zoll. Sein 16:9 [14]-Display besitzt eine Auflösung von 800 mal 480 Pixeln [15]. Das Kontrastverhältnis beträgt laut Hersteller 300:1.

Der Bilderrahmen unterstützt alle gängigen Speicherkartenformate, darunter auch Secure Digital [16]. Der Anschluss von USB [17]-Datenträgern mit Mediendateien ist ebenfalls möglich. Digitalfotos zeigt das Gerät wahlweise als Slideshow oder Miniaturansicht an. Das Drehen und Vergrößern von Bildausschnitten ist ebenfalls möglich. Der Bilderrahmen unterstützt außerdem die Wiedergabe von Musikdateien im MP3 [18]-Format sowie MJPEG [19]-Videos. Zu diesem Zweck sind Stereo-Lautsprecher im Gehäuse integriert. Die Bedienung des 102M4 erfolgt wahlweise direkt am Gerät oder per Fernbedienung.

Der Lieferumfang besteht aus Bilderrahmen, Fernbedienung und Netzteil. Die Garantiedauer beträgt zwei Jahre.

15,6-Zoll-Notebook [20] Medion Akoya E5218 bei Aldi für 500 Euro

Ab Donnerstag verkauft Aldi [21] deutschlandweit das Notebook Medion Akoya E5218 [22] mit 15,6-Zoll-Widescreen zu einem Preis von knapp 500 Euro. Wer sich das Angebot nicht entgehen lässt, spart im Vergleich mit ähnlich konfigurierten Geräten circa 50 Euro.

Medion Akoya E5218
Der 9-Zellen-Akku des Notebooks soll für lange Akkulaufzeiten sorgen.

Das 15,6 Zoll große Display des Medion Akoya E5218 ist mit einer energiesparenden LED [23]-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet. Sein 16:9-Breitbildformat [14] begünstigt die Wiedergabe von DVD-Filmen. Die Auflösung beträgt 1366 mal 768 Pixel [15]. Der Prozessor Pentium T4400 kommt aus dem Hause Intel und verfügt über 2,2 GHz Taktfrequenz. Die Speicherausstattung fällt mit 4 GByte RAM [24] und 500 GByte Festplatte für ein Notebook dieses Preissegments recht ordentlich aus.

Für die Grafikausgabe ist der Intel Media Accelerator 4500MHD verantwortlich. Zum Anschluss von hochauslösenden Fernsehgeräten oder Monitoren steht Anwendern ein digitaler HDMI [10]-Port zur Verfügung. Neben einem Gigabit-Netzwerkanschluss [25] besitzt der mobile Rechner schnelles 802.11n-WLAN [26]. Das integrierte Stereo-Lautsprechersystem ist Dolby-Advanced-Audio-zertifiziert. Eine Webcam [27] mit 1,3 Megapixeln [28] Auflösung, ein Brenner mit DVD-RAM [29] und Dual-Layer [30]-Unterstützung sowie ein Kartenlesegerät sind ebenfalls mit an Bord. Die Tastatur des Akoya E5218 zeichnet sich durch ihre besonders flache Bauweise und einen zusätzlichen Ziffernblock aus.

Als Betriebssystem kommt Microsoft [31] Windows 7 Home Premium 32 Bit zum Einsatz. Eine 64-Bit [32]-Version liegt dem Rechner zusätzlich zur optionalen Installation bei. Zur Softwareausstattung zählen die Titel Windows Live Essentials, Microsoft Works 9, Microsoft Office Home and Student 2007 (60-Tage-Demo), Power2Go 6, PowerDVD 9, PowerDirector 7, PowerProducer 5, MediaShow 4, YouCam, Berlitz e-Wörterbuch und die Bullguard Internet Security Suite mit drei Monaten Update-Berechtigung.

Das Zubehör des Notebooks umfasst 9-Zellen-Lithium-Ionen-Akku, Netzteil, USB [17]-Maus, Windows-7-Recovery-DVD, Software-und-Support-DVD und Works-9-CD. Käufer profitieren von drei Jahren Herstellergarantie.

Desktop-PC mit Monitor bei Aldi Nord für 600 Euro

In nördlich gelegenen Aldi-Filialen [33] finden Schnäppchenjäger ab Donnerstag ein PC-Komplettpaket [34] mit 22-Zoll-Monitor, Tastatur und Maus für knapp 600 Euro. Verglichen mit ähnlichen Angeboten ist eine Ersparnis von circa 50 Euro möglich.

Medion Akoya 4350 D
Mit dem PC-Komplettpaket von Medion können Käufer sofort loslegen.

Beim Medion Akoya P4350 D kommt ein Triple-Core-Prozessor aus dem Hause AMD mit 2,7 GHz Taktfrequenz zum Einsatz. Der Rechner ist mit 4 GByte Arbeitsspeicher und 640 GByte Festplattenkapazität ausgestattet. Als Grafikkarte verbaut der Hersteller eine ATI Radeon HD4550 mit 512 MByte Speicher und DirectX-10 [35]-Unterstützung. Neben einem DVI [36]-Ausgang steht Käufern auch ein HDMI [10]-Anschluss zur Verfügung.

Mit dem integrierten Gigabit-LAN [25]-Controller und 802.11n-WLAN [26] sind schnelle Übertragungsraten im Heimnetzwerk möglich. Das optische Laufwerk ist unter anderem imstande, Dual-Layer-Medien [37] zu brennen. Der verbaute HD-Audio-Chip ermöglicht den Anschluss von aktiven Lautsprechersystemen mit bis zu acht Kanälen. Das Rechner-Gehäuse ist an der Oberseite mit einem Festplatten-Dock ausgestattet. Kompatible Laufwerke von Medion sind damit ohne zusätzliche Kabel schnell einsatzbereit. Externe Festplatten anderer Hersteller schließen Anwender per leistungsfähiger E-SATA [38]-Schnittstelle an. Ein Mini-USB [39]-Stecker verbindet MP3 [18]-Player oder Digitalkameras mit dem PC.

Als Betriebssystem ist Microsoft Windows 7 Home Premium 32-Bit vorinstalliert. Eine 64-Bit [32]-Version liegt dem Computer zusätzlich bei. Das Softwarepaket umfasst die Anwendungen Windows Live Essentials, Microsoft Works 9, Microsoft Office Home and Student 2007 (60-Tage-Demo), Corel Draw Essentials 3, Corel MediaOne, Power2Go 6 und die Bullguard Internet Security Suite mit 90 Tagen Update-Berechtigung.

Der dazugehörige Monitor besitzt eine Bilddiagonale von 22 Zoll und löst 1680 mal 1050 Pixel auf. Das Seitenverhältnis des Panels beträgt 16:10. Der Hersteller gibt einen Kontrastwert von 1000:1, 300 Candela pro Quadratmeter Bildhelligkeit und fünf Millisekunden Reaktionszeit an. Außerdem verfügt das Display über zwei integrierte Lautsprecher.

Das Zubehör des Rechners beinhaltet PS/2 [40]-Tastatur, optische PS/2-Maus, Windows-7-DVD, Works-9-CD, Software-und-Support-DVD, Bedienungsanleitung und Garantiekarte. Zum Anschluss des Monitors sind DVI-Kabel, VGA [41]-Kabel, Netzkabel und Audio-Kabel vorhanden. Die Garantiedauer beträgt drei Jahre.

Touchscreen-Handy Nokia 5800 XpressMusic für 200 Euro

Beim Online-Versandhaus Amazon [42] stauben preisbewusste Technik-Fans diese Woche das Touchscreen-Handy Nokia 5800 XpressMusic [43] für knapp 200 Euro ab. Es fallen keine Versandkosten an. Im Vergleich [44] mit anderen günstigen Online-Shops beträgt die Ersparnis im Schnitt 20 Euro.

Nokia 5800 XpressMusic
Die Bedienung des Nokia 5800 XpressMusic erfolgt per berührungsempfindlichem Display.

Das Nokia XpresMusic ist mit einem 3,1 Zoll großen Touchscreen [45] ausgestattet. Mit einer Auflösung von 640 mal 360 Pixeln [15] und 16:9-Breitbildformat [14] eignet es sich gut zur Wiedergabe von Videos. Ein integrierter Lagesensor ermöglicht die automatische Ausrichtung des Displayinhalts. Die Eingabe von Texten erfolgt per Onscreen-Tastenfeld oder durch Handschrifterkennung.

Per Sensortaste öffnen Anwender eine Medienleiste auf dem Bildschirm, die schnellen Zugriff auf Fotos, Videos, Musik und Online-Funktionen gewähren soll. Der integrierte Musik-Player bietet vielfältige Möglichkeiten zur Anpassung des Sounds an den eigenen Geschmack und zeigt unter anderem Album-Cover. Der Empfang von UKW-Radiosendern stellt für das XpressMusic ebenfalls kein Problem dar. Die Musikwiedergabe erfolgt wahlweise per Headset oder über die eingebauten Stereo-Lautsprecher.

Die integrierte Kamera löst 3,2 Megapixel [28] auf. Das Objektiv stammt von der Markenfirma Carl Zeiss [46]. Videos zeichnet das Handy mit VGA-Auflösung und 30 Bildern pro Sekunde auf. Videotelefoniegespräche sind dank einer zweiten Kamera an der Gerätevorderseite möglich. Das Handy unterstützt microSD-Speicherkarten [47] mit bis zu 16 GByte Kapazität. Eine Karte mit 8 GByte Speicher gehört zum Lieferumfang.

Für schnelle Internetverbindungen und den Zugriff auf den Nokia Music Store unterstützt das Nokia 5800 UMTS [48] und WLAN [49]. Zur Navigation im Auto oder zu Fuß steht ein integrierter GPS [50]-Empfänger zur Verfügung. Der Datenaustausch mit dem Rechner erfolgt per USB-2.0 [51]-Anschluss.

Der Lieferumfang des Mobiltelefons besteht aus Akku, Ladegerät, Headset, Micro-USB-Datenkabel, Speicherkarte, Tischhalter, Bedienungsanleitung und Mini-DVD. Die Garantiedauer beträgt zwei Jahre.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/41524063/spartipps-der-woche-blu-ray-player-aldi-notebook-pc-komplettpaket/

URLs in this post:

[1] Conrad: http://www.conrad.de/goto.php?artikel=346026

[2] Philips BDP2500: http://www.p4c.philips.com/cgi-bin/dcbint/cpindex.pl?ctn=BDP2500/12&slg=de&scy=DE

[3] Blu-ray: http://de.wikipedia.org/wiki/Blu-ray

[4] Video-Upscaling: http://de.wikipedia.org/wiki/Upscaling

[5] Full HD: http://de.wikipedia.org/wiki/Full_HD

[6] DivX-Ultra: http://de.wikipedia.org/wiki/DivX

[7] Dolby Digital: http://de.wikipedia.org/wiki/Dolby_Digital

[8] DTS: http://de.wikipedia.org/wiki/DTS

[9] Dolby TrueHD: http://de.wikipedia.org/wiki/Dolby_TrueHD

[10] HDMI: http://de.wikipedia.org/wiki/HDMI

[11] Reichelt Elektronik: http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=0;GROUPID=3843;ARTICLE=94675;APE=0;

[12] Yuraku Yur Photo 102M4: http://www.yuraku.de/deutsch/product.php?pro=33

[13] verglichen: http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/1483552_-yur-photo-102m4-yuraku.html

[14] 16:9: http://de.wikipedia.org/wiki/16:9

[15] Pixeln: http://de.wikipedia.org/wiki/Pixel

[16] Secure Digital: http://de.wikipedia.org/wiki/Secure_Digital

[17] USB: http://de.wikipedia.org/wiki/USB

[18] MP3: http://de.wikipedia.org/wiki/Mp3

[19] MJPEG: http://de.wikipedia.org/wiki/MJPEG

[20] Notebook: http://www.cnet.de/themen/notebook/

[21] Aldi: http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/2827_16386.htm

[22] Medion Akoya E5218: http://www.medion.com/ms/aldi/md98120/sued/

[23] LED: http://de.wikipedia.org/wiki/Led

[24] RAM: http://de.wikipedia.org/wiki/Random-Access_Memory

[25] Gigabit-Netzwerkanschluss: http://de.wikipedia.org/wiki/Gigabit_Ethernet#Gigabit-Ethernet

[26] 802.11n-WLAN: http://de.wikipedia.org/wiki/802.11n

[27] Webcam: http://de.wikipedia.org/wiki/Webcam

[28] Megapixeln: http://de.wikipedia.org/wiki/Megapixel

[29] DVD-RAM: http://de.wikipedia.org/wiki/DVD-RAM

[30] Dual-Layer: http://de.wikipedia.org/wiki/Dual_Layer#Formate_mit_zwei_Datenschichten

[31] Microsoft: http://www.cnet.de/unternehmen/microsoft/

[32] 64-Bit: http://de.wikipedia.org/wiki/64-Bit

[33] Aldi-Filialen: http://www.aldi-nord.de/aldi_angebot_do_10_12_2009_48_196_3290_5.html

[34] PC-Komplettpaket: http://www.medion.com/ms/aldi/md8336/nord/?refPage=aldi-nord

[35] DirectX-10: http://de.wikipedia.org/wiki/DirectX#DirectX_10

[36] DVI: http://de.wikipedia.org/wiki/DVI

[37] Dual-Layer-Medien: http://de.wikipedia.org/wiki/Dual-Layer#Beschreibbare_DVD-Formate

[38] E-SATA: http://de.wikipedia.org/wiki/ESATA#External_Serial_ATA_.28eSATA.29

[39] Mini-USB: http://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Serial_Bus#Micro-_und_Mini-USB

[40] PS/2: http://de.wikipedia.org/wiki/PS/2-Schnittstelle

[41] VGA: http://de.wikipedia.org/wiki/VGA_%28Anschluss%29

[42] Amazon: http://www.amazon.de/Nokia-5800-XpressMusic-Handy-HSDPA/dp/tech-data/B001NYNJAA/ref=de_a_smtd

[43] Nokia 5800 XpressMusic: http://www.nokia.de/produkte/mobiltelefone/nokia-5800-xpressmusic

[44] Vergleich: http://www.evendi.de/preisvergleich/13/prod/206674/Nokia-5800-XpressMusic-blau.html

[45] Touchscreen: http://de.wikipedia.org/wiki/Touchscreen

[46] Carl Zeiss: http://de.wikipedia.org/wiki/Carl_Zeiss_%28Unternehmen%29

[47] microSD-Speicherkarten: http://de.wikipedia.org/wiki/Microsd

[48] UMTS: http://de.wikipedia.org/wiki/UMTS

[49] WLAN: http://de.wikipedia.org/wiki/WLAN

[50] GPS: http://de.wikipedia.org/wiki/Global_Positioning_System

[51] USB-2.0: http://de.wikipedia.org/wiki/USB_2.0#USB_2.0