Spartipps der Woche: Plasma-TV, Universalfernbedienung, Aldi-Notebook

17,3-Zoll-Notebook Medion Akoya E7212 bei Aldi für 600 Euro

Ab Donnerstag gibt es bei Aldi deutschlandweit das gut ausgestattete Notebook Medion Akoya E7212 mit großem 17,3-Zoll-Display für knapp 600 Euro zu kaufen. Wer sich das Angebot nicht, entgehen lässt, spart im Vergleich zu ähnlich ausgestatteten Geräten circa 50 Euro.

Medion Akoya E7212
Das Akoya E7212 empfängt DVB-T-Fernsehsender.

Der 16:9-Bildschirm des Medion Akoya E7212 besitzt 17,3 Zoll Bilddiagonale und eine Auflösung von 1600 mal 900 Pixeln. Als Hintergrundbeleuchtung kommen energieeffiziente LEDs zum Einsatz. Der Rechner bringt einen Intel-Dual-Core-Prozessor vom Typ T4500 mit 2,3 GHz Taktfrequenz, 4 GByte Arbeitsspeicher und 500 GByte Festplattenkapazität mit.

Für die Grafikausgabe sorgt ein Intel-GMA-4500MHD-Chip. Neben einem digitalen HDMI-Ausgang steht Käufern auch ein DisplayPort zum Anschluss moderner Monitore zur Verfügung. Für schnelle Netzwerkverbindungen sorgen Gigabit-Ethernet und WLAN nach 802.11n. Das Soundsystem des Notebooks ist Dolby-Home-Theater-zertifiziert. Eine Webcam mit Mikrofon und 1,3 Megapixeln Auflösung ist ebenfalls an Bord. Das Gerät verfügt über eine besonders flache Tastatur mit numerischem Tastenfeld und ein Multitouch-Touchpad zum einfachen Zoomen und Drehen von Digitalfotos.

Als Betriebssystem kommt Microsoft Windows 7 Home Premium in der 32-Bit-Version zum Einsatz. Eine 64-Bit-Variante liegt dem Gerät zur optionalen Installation bei. Das Softwarepaket beinhaltet die Anwendungen Microsoft Works 9, Microsoft Office Home and Student 2007 (60-Tage-Testversion), Windows Live Essentials, Corel Draw Essentials 3, Corel Media One, PowerDVD 9, Power2Go 6, PowerProducer 5, PowerDirector 8, MediaShow 4, Berlitz e-Wörterbuch und ein Internet-Security-Paket von Bullguard mit 90 Tagen Update-Berechtigung.

Der Lieferumfang des Notebooks besteht aus Netzteil, 8-Zellen-Lithium-Ionen-Akku, USB-Notebook-Maus, Software-und-Support-Datenträger, Windows-7-Recovery-DVD, Works-9-CD, Express-Card-DVB-T-Tuner, Fernbedienung und Antenne. Käufer profitieren von einer dreijährigen Herstellergarantie.

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Spartipps der Woche: Plasma-TV, Universalfernbedienung, Aldi-Notebook

  • Am 30. Januar 2010 um 10:37 von Heinrich Berger

    Echte Schnäppchen bei GermanOffice
    "Viele Angebote, die Elektronikmärkte als Schnäppchen anpreisen, entpuppen sich als überteuert. Die CNET-Redaktion verrät, wo Sie diese Woche wirklich sparen können. Neben GermanOffice halten Technikdirekt.de, Aldi, Alternate und NexxtDirect.de echte Schnäppchen bereit."

    GermanOffice hat am 29.01. Konkurs angemeldet. Ich bin mal gespannt, wie viele Vorkassekqufer Euch für den Tipp auf dieses "echte Schnäppchen" dankbar sein werden 🙂

    • Am 16. September 2010 um 23:52 von Killah

      Jahaaa…
      …das tolle German-Office wird dieses Lockangebot absichtlich eingestellt haben, um dadurch ihre Schulden zu decken. Mieser Fliegenfänger, sowas! xD
      Dumm gelaufen…

  • Am 1. Februar 2010 um 16:08 von Pascal Poschenrieder

    Re: Echte Schnäppchen bei GermanOffice
    Hallo Heinrich,

    leider war der Konkurs von GermanOffice zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels noch nicht absehbar.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

    • Am 16. September 2010 um 23:56 von Killah

      AW: Re: Echte Schnäppchen bei GermanOffice
      ….Wenn euch das angeblich bekannt gewesen sein sollte, so hättet ihr das ja sofort (noch vor Heinrich) den Lesern mitteilen können.
      Eines muss man euch lassen: Ihr zieht euch schön elegant aus der Affaire.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *