Neue Handys vom MWC: Windows Mobile 7, Bada und Android

Daneben erwarten wir eine aufgewertete Version des Hero. Unter dem Namen HTC Legend soll es ein Android-Smartphone mit dem typischen Knick im Gehäuse geben, das aus einem Aluminium-Block gefräst ist – die Unibody-Gehäuse von Apple lassen grüßen. Aber der iPhone-Hersteller hat es noch nicht geschafft, ein Smartphone aus dem leichten Metall auf den Markt zu bringen.

Darüber hinaus wird es Zeit für ein Android-Phone mit Tastatur für Business-Anwender. Hier macht der Name HTC Fantasy bereits die Runde. Wir vermuten, dass das Gerät optisch irgendwo zwischen dem Touch Pro 2 mit Windows Mobile sowie dem ersten Google-Phone G1 liegen wird.

Kein Geheimnis hingegen ist das Xperia X10 von Sony Ericsson, das auf dem MWC wohl offiziell präsentiert wird – ein Android-Smartphone mit hochwertiger Kamera, toller Multimedia-Ausstattung und eigener, angepasster Oberfläche.

Übrigens: Analysten zufolge sollen Android-Smartphones dem iPhone bis 2012 das Wasser abgraben. Wir sind also sehr gespannt, wie Apple darauf reagiert – das nächste iPhone wird sicherlich deutlich innovativer als der Umstieg vom 3G zum 3GS.

Sony Ericsson X10
Sony Ericsson X10: Auf dem MWC präsentiert das Unternehmen sein Android-Smartphone offiziell.

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Neue Handys vom MWC: Windows Mobile 7, Bada und Android

  • Am 5. Februar 2010 um 22:15 von Nanos

    HTC Bravo?
    Was ist mit dem HTC Bravo? War bei den 4 HTC-Modellen nicht mit aufgelistet. Kommt es womöglich gar nicht?

  • Am 8. Februar 2010 um 11:05 von Daniel Schraeder

    Re: HTC Bravo?
    Hallo Nanos,

    natürlich – das Bravo! Wie konnte es uns nur durchgerutscht sein! Wir rechnen fest mit der Einführung des Nano, das sich optisch wie technisch stark an das Nexus One anlehnen wird.

    Beste Grüße
    Daniel Schraeder, CNET.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *