Neue Handys vom MWC: Windows Mobile 7, Bada und Android

Darüber hinaus werden die Redmonder wohl den eigenen MyPhone-Dienst um diverse Multimedia-Funktionen ergänzen und sich auch damit bei Privatnutzern wieder in den Fokus bringen – doch das ist nur Kleinkrams gegen Project Pink. Angeblich arbeitet der Software-Konzern nämlich, ähnlich wie Google, nun auch an einem eigenen Handy. Das soll eine starke multimediale Ausrichtung haben – hoffentlich ändern sich bis zur eventuellen Markteinführung aber sowohl noch Name als auch Farbe des Geräts.

Project Pink - Microsoft Windows Mobile 7 Smartphone
Project Pink: Angeblich will Microsoft ein eigenes Smartphone auf den Markt bringen. (Foto: CNET UK)

Samsung zeigt Bada

Während wir uns bei Microsofts Neuankündigungen noch nicht ganz so sicher sind, gehen wir stark davon aus, dass bei Samsung ein erster Blick auf Geräte mit dem hauseigenen Betriebssystem Bada möglich ist. Erste Screenshots haben wir schon im Dezember veröffentlicht.

Wir sind sehr gespannt, was es dann genau zu sehen gibt – denn Informationen sind bislang nur spärlich an die Öffentlichkeit gelangt. Fakt ist, dass es einen eigenen App Store geben wird, und dass der koreanische Hersteller viel Geld in die Hand nimmt, um Entwickler für Bada zu begeistern. Im Vergleich zu iPhone, Android, Windows Mobile & Symbian gibt es noch einiges aufzuholen – schließlich hat die Konkurrenz bereits Programme im sechsstelligen Bereich zum Download.

Mit Bada zielt Samsung wohl eine Ebene höher als Qualcom mit Brew – einem weiteren Touchscreen-Betriebssystem, das allerdings nicht zum Nachladen von Software gedacht ist. Stattdessen sollen Brew-Handys alle wichtigen Funktionen von Haus aus mitbringen und deutlich günstiger sein als die flexibleren Smartphones. HTC hat mit dem Smart bereits das erste Brew-Gerät vorgestellt. Vielleicht erhaschen wir ja noch weitere Modelle in Barcelona.

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Neue Handys vom MWC: Windows Mobile 7, Bada und Android

  • Am 5. Februar 2010 um 22:15 von Nanos

    HTC Bravo?
    Was ist mit dem HTC Bravo? War bei den 4 HTC-Modellen nicht mit aufgelistet. Kommt es womöglich gar nicht?

  • Am 8. Februar 2010 um 11:05 von Daniel Schraeder

    Re: HTC Bravo?
    Hallo Nanos,

    natürlich – das Bravo! Wie konnte es uns nur durchgerutscht sein! Wir rechnen fest mit der Einführung des Nano, das sich optisch wie technisch stark an das Nexus One anlehnen wird.

    Beste Grüße
    Daniel Schraeder, CNET.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *