Neue Handys vom MWC: Windows Mobile 7, Bada und Android

Zeit für eine Revolution bei Nokia

Der weltgrößte Handyhersteller geizt derzeit nicht mit Innovationen. Der jüngste Coup der Finnen: Die Maps-Software ist nun kostenlos – inklusive Navigationslösung fürs Handy. Doch im Vergleich zu iPhone und Android hat das Unternehmen dringend Nachholbedarf – zu überaltert wirkt die aktuelle Software Symbian S60 3rd Edition, die auf den meisten hochwertigen Geräten zum Einsatz kommt.

Genau das wird sich wohl in Barcelona ändern. Wir erwarten die Vorstellung der neuen Symbian-Version 4, die ein komplett überarbeitetes User-Interface bieten wird, das sich nicht mehr hinter Android und iPhone verstecken muss. Auch Optisch geht Nokia in die Vollen: Animationen sollen mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde ablaufen – und damit zeigen, wo der Hammer hängt.

Symbian 4 UI
Nokia hat die neue Version 4 des hauseigenen Symbian-Betriebssystems inklusive neuer Oberfläche in Petto.

Noch nicht im Massenmarkt angekommen ist das Linux-basierte Maemo-Betriebssystem, das die Finnen auf einigen Smartphones und Tablets einsetzen. Auch hier erwarten wir nun die neue Version 6.

Dafür reduziert das Unternehmen wohl die Anzahl der neuen Geräte, die es in diesem Jahr präsentieren will – anstelle von zehn Modellen pro Produktkategorie könnten es unterm Strich „nur“ insgesamt zehn werden. Wenn die aber einen Blick wert sind, wird das nicht zu Nokias Nachteil sein.

Fazit

Der MWC wird spannender als jede Handymesse zuvor. Der Markt ist im Umbruch, Touchscreen und Multimedia haben gesiegt – und in zwei Wochen werden wir sehen, wo die Reise in den nächsten Monaten hingeht.

Auch Abseits der Betriebssysteme und Produktneuheiten der bekannten Hersteller rechnen wir mit Innovationen an allen Ecken und Enden. So zeigt das Fraunhofer Institut zum ersten Mal Telefonate in CD-Qualität über den UMTS-Nachfolger 4G, japanische Handyhersteller präsentieren Geräte, die sich teilen lassen, es wird Apps geben, Streaming-Lösungen für TV und Video, Spiele, Location Based Services – und so weiter. CNET.de ist vor Ort und wird über die spannendsten Neuerungen berichten.

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Neue Handys vom MWC: Windows Mobile 7, Bada und Android

  • Am 5. Februar 2010 um 22:15 von Nanos

    HTC Bravo?
    Was ist mit dem HTC Bravo? War bei den 4 HTC-Modellen nicht mit aufgelistet. Kommt es womöglich gar nicht?

  • Am 8. Februar 2010 um 11:05 von Daniel Schraeder

    Re: HTC Bravo?
    Hallo Nanos,

    natürlich – das Bravo! Wie konnte es uns nur durchgerutscht sein! Wir rechnen fest mit der Einführung des Nano, das sich optisch wie technisch stark an das Nexus One anlehnen wird.

    Beste Grüße
    Daniel Schraeder, CNET.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *