TV-Kaufempfehlungen: Das sind die besten drei Geräte von 32 bis 50 Zoll

Der 50-Zöller: Samsung PS50B550

Auch Samsungs PS50B550 nutzt die Plasma-Technologie, wodurch das Bild sehr hohe Kontraste und schönen Farben bietet. Außerdem ist das Preisleistungsverhältnis auch hier wieder unglaublich gut. Der 50-Zöller mit Full-HD-Auflösung kostet rund 880 Euro.


Samsung hat den Größten: Wer auf der Suche nach einem 50-Zoll-Fernseher ist, kommt am PS50B550 nicht vorbei.

Der PS50B550 kommt im gleichen extravaganten und schicken Design wie die LED-TVs des Herstellers. Der Displayrahmen ist klavierlackschwarz und schimmert oben und unten rötlich. Das Standbein ist durchsichtig, wodurch es fast so aussieht, als würde der Screen über dem Echtglas-Standfuß schweben.

In puncto Ausstattung steht der Samsung – besonders in Hinsicht auf seinen Preis – sehr gut dar. Er bietet drei HDMI-Ports, einen PC-Eingang sowie zahlreiche weitere Schnittstellen. Auch ein USB-Port für die Wiedergabe von Foto- und Musikdateien ist vorhanden. Allerdings ist das Wiedergabeinterface nicht ganz so ausgefeilt wie bei den hauseigenen LED-TVs.

Zur Bildverbesserung berechnet eine Engine namens 600Hz Subfield Motion Zwischenbilder mit 600 Hz. Das Panel selbst besitzt eine Wiederholrate von 100 Hz. Dadurch sehen Bewegungen flüssig und gestochen scharf aus. Der Tuner des Fernsehers kommt mit DVB-T- und DVB-C-Signalen zurecht und ist HD-fähig. Für den Empfang von Pay-TV ist ein CI-Slot vorhanden. Geräte, deren Modellcode den Buchstaben „P“ enthält, kommen sogar mit CI-Plus-Slot. Wer diesen für das Entschlüsseln von HD-Sendern benötigt, sollte beim Kauf besonders gut aufpassen.

Das Bild des Plasmas überzeugt. Es leidet nicht unter dem alten Problem des Pixelrauschens. Lediglich bei sehr hohen Blickwinkeln ist es leicht sichtbar. HD-Material zeigt der Fernseher mit allen Feinheiten und in prächtigen Farben an. Das Bild ist so scharf, dass es sofort auffällt, wenn ein Kameramann die Schärfe seiner Kamera nicht zu hundert Prozent korrekt eingestellt hat.

Bei der SD-Wiedergabe profitiert der HD-TV von Samsungs Erfahrungen mit Upscalern. Das Bild ist scharf und sieht trotz der gigantischen Bilddiagonale ausreichend detailliert aus. Selbst das stark komprimierte DVB-T-Signal ist noch genießbar.

Auch das Problem des Einbrennens hat der PS50B550 sehr gut im Griff. Auch Bilder, die mehrere Stunden statisch auf dem Schirm stehen, sind beim Wechsel zum TV-Programm nicht mehr zu sehen. Auch beim Spielen tritt kein Einbrennen auf. Wir stellen nicht einmal ein kurzes Nachleuchten fest.

Der Sound des 50-Zöllers ist im mittleren und oberen Frequenzbereich klar und voller Feinheiten. Allerdings hört sich der Bass viel zu schwach an. Wer also auch bei Autounfällen und Explosionen in Action-Filmen die volle Pracht der Tonspur wünscht, sollte einen AV-Receiver mitsamt Subwoofer anschließen.

Fällt die Wahl auf den Samsung, sollte man nach dem Kauf sofort prüfen, ob das Gerät im Betrieb unangenehm laut surrt. Falls das der Fall ist, sollte man sich sofort beim Samsung-Kundendienst melden und eine Lösung des Problems verlangen. Das Surren tritt bei einigen Geräten auf. Laut Samsung lässt es sich allerdings leicht beheben. Falls es der Hersteller nicht schafft, bleibt beim Online-Kauf immer noch das Rückgaberecht.

Wer dieses Risiko in Kauf nimmt, bekommt mit dem PS50B550 einen tollen Plasma mit riesigem Display und vergleichsweise winzigen Preis. Dadurch ist auch dieses Gerät eine echte Empfehlung wert.

Fazit

Das Angebot an TV-Geräten ist riesengroß. Hinzu kommt, das viele Geräte – egal wie teuer – bei weitem nicht das halten, was der Hersteller verspricht. Bei den von uns ausgewählten Geräten ist das Gegenteil der Fall. Sie übertreffen unsere Erwartungen sogar und sind zudem noch extrem günstig. Wer sich einen der drei HD-Fernseher ins eigene Wohnzimmer holt, wird mit Sicherheit sehr zufrieden sein. Allerdings sollten Käufer die Schnäppchen beim Online-Kauf nicht via Vorkasse, sondern mittels Bankeinzug oder Kreditkarte bezahlen. Liefert der Händler dann – wie vor kurzem GermanOffice – wegen Insolvenz oder anderen Problemen nicht, lässt sich das Geld einfach zurückbuchen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu TV-Kaufempfehlungen: Das sind die besten drei Geräte von 32 bis 50 Zoll

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *