Spartipps der Woche: Touch-PC, 5.1-Boxensystem, HD-Camcorder

von Friedrich Schmidt am , 17:01 Uhr

Ab Montag gibt es bei Aldi einen All-in-One-Computer mit Full-HD-Touchscreen zu kaufen. In nördlichen Filialen finden Schnäppchenjäger außerdem neben weiteren Elektro-Artikeln einen digitalen Full-HD-Camcorder. Wer ein leistungsstarkes 5.1-System fürs Heimkino sucht, wird bei Teufel fündig. Weitere preiswerte Technik-Highlights sind ein 3D-tauglicher Monitor und ein Multifunktionsdrucker von Brother.

nocompare=1
Viele Angebote, die Elektronikmärkte als Schnäppchen anpreisen, entpuppen sich als überteuert. Die CNET-Redaktion verrät, wo Sie diese Woche wirklich sparen können. Neben Aldi halten Teufel, Mindfactory und Amazon echte Schnäppchen bereit.

All-in-One-PC Medion Akoya P9614 bei Aldi für 800 Euro

Aldi [1] verkauft ab Montag in ganz Deutschland den All-in-One-Computer Medion Akoya P9614 [2] mit Touchscreen für knapp 800 Euro. Schnäppchenjäger, die hier zuschlagen, sparen im Vergleich zu ähnlich ausgestatteten Rechnern circa 100 Euro.

Medion Akoya P9614
Der Medion Akoya P9614 ist auch zum Fernsehen geeignet.

Der aktuelle Aldi-Rechner Medion Akoya P9614 ist mit einem 23,6 Zoll großen, Multitouch [3]-fähigen Display ausgestattet. Das 16:9 [4]-Panel besitzt Full-HD [5]-Auflösung. Ein Intel-Pentium-T4500-Prozessor mit 2,3 GHz Taktfrequenz, 4 GByte Arbeitsspeicher und eine 1-TByte-Festplatte sind in dem Touch-PC verbaut. Trotz der kompakten Bauweise ist es möglich, bei Bedarf eine zusätzliche Festplatte zu integrieren. Die Grafikberechnungen übernimmt ein GeForce-GT-330M-Chip, der auf 512 MByte Grafikspeicher zurückgreift.

Netzwerktechnisch ist der PC mit Gigabit-Ethernet [6], WLAN nach IEEE 802.11n [7] und Bluetooth [8] auf dem neuesten Stand. Ein DVD-Brenner sowie eine Webcam [9] mit 1,3 Megapixeln [10] Auflösung und Mikrofon sind ebenfalls vorhanden. Das integrierte 2.1-Lautsprechersystem ist Dolby-Home-Theater-zertifiziert. Für den Einsatz im Wohnzimmer eignet sich der Rechner aufgrund integrierter Tuner für DVB-T [11], DVB-S [12] und DVB-S2 [13] hervorragend. Damit wird der Computer zum digitalen Videorekorder. Zur komfortablen Steuerung liegt eine Fernbedienung bei.

Als Betriebssystem kommt Microsoft [14] Windows 7 Home Premium 32 Bit [15] zum Einsatz. Eine 64-Bit [16]-Version zur optionalen Installation gehört wie gewohnt zusätzlich zum Lieferumfang. Das Software-Paket umfasst die Anwendungen Windows Live Essentials, Microsoft Works 9, Microsoft Office Home and Student 2007 (60-Tage-Demo), Medion Touch Center, PowerProducer, MediaShow, PowerDVD, PowerDirector, Power2Go, YouCam und ein Internet-Security-Paket von Bullguard mit drei Monaten Update-Berechtigung.

Der Lieferumfang des All-In-One-PCs beinhaltet Fernbedienung, kabellose Tastatur, kabellose optische Maus, externes Netzteil mit Verbindungskabel, Windows-Recovery-DVD, Works-CD, Support-DVD, Bedienungsanleitung und Garantiekarte. Käufer profitieren von drei Jahren Herstellergarantie.

5.1-Lautsprechersystem Teufel Theater 1 für 400 Euro

Der Berliner Lautsprecher-Direktversender Teufel hat im Rahmen seines aktuellen Season Sales [17] die Preise zahlreicher Produkte gesenkt. Das klanggewaltige Mehrkanalsystem Theater 1 [18] ist beispielsweise für knapp 400 Euro zu bekommen – solange der Vorrat reicht. Hier beträgt der Preisvorteil satte 200 Euro.

Teufel Theater 1
Der Preis des Teufel Theater 1 ist um 200 Euro gefallen.

Das 5.1-Lautsprechersystem Teufel Theater 1 setzt sich aus Satelliten-Lautsprechern, einem Center-Kanal und einem Subwoofer [19] zusammen. Der Bassreflexlautsprecher ist magnetisch abgeschirmt und mit einer verzerrungsarmen und energieeffizienten Klasse-D-Endstufe [20] ausgestattet. Er schafft Musikausgangsleistungen von bis zu 400 Watt. Die Übergangsfrequenz [21] können Käufer stufenlos einstellen. Ein Phasenregler ist ebenfalls vorhanden.

Die Satelliten-Lautsprecher besitzen jeweils eine Hochton-Gewebekalotte mit 2,5 Zentimetern Durchmesser und einen 130-Millimeter-Tiefmitteltöner aus beschichteter Kohlefaser. Um Soundeffekte in actiongeladenen Filmen hervorzuheben, besitzen die rückseitigen Boxen jeweils einen zusätzlichen Hochtöner. Die maximale Musikleistung beträgt 140 Watt pro Kanal. Zum Schutz der Treiber sind silberfarbene Metallgitter an den Vorderseiten angebracht. Die Boxen sind für den Anschluss an einen Heimkino-Receiver mit einer Impedanz [22] von vier bis acht Ohm ausgelegt.

Der Lieferumfang beinhaltet Subwoofer, Center-Lautsprecher, zwei Front-Lautsprecher, zwei Surround-Lautsprecher und Netzstromkabel. Wer noch passende Lautsprecherkabel oder Standfüße benötigt, wird im Online-Shop des Herstellers fündig und kann zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Käufer profitieren von einer zwölfjährigen Garantie auf die Lautsprecher und zwei Jahren Garantie auf Elektronikteile.

Full-HD-Camcorder bei Aldi Nord für 150 Euro

Neben anderen Elektronik-Artikeln finden Schnäppchenjäger bei Aldi Nord diese Woche den digitalen Camcorder Medion Life X47000 [23] mit Full-HD-Auflösung für knapp 150 Euro. Wer sich das Angebot nicht entgehen lässt, spart im Vergleich zu ähnlich ausgestatteten Geräten im Schnitt 20 Euro.

Medion Life X47000
Der Camcorder ist bequem per Touchscreen bedienbar.

Der digitale Camcorder Life X47000 der Marke Medion zeichnet Videos in Full HD [5] und Fotos mit bis zu 10 Megapixeln [10] Auflösung auf. Als Datenträger kommen SDHC-Speicherkarten [24] zum Einsatz. Ein Exemplar mit 4 GByte Kapazität gehört bereits zum Lieferumfang, so dass die Kamera nach dem Auspacken sofort einsatzbereit ist.

Das Objektiv bietet Käufern einen fünffachen optischen Zoom. Ein elektronischer Bildstabilisator [25] kommt zum Einsatz, um verwackelten Aufnahmen entgegenzuwirken. Der 3 Zoll große Touchscreen [26] ist schwenkbar und besitzt das 16:9 [4]-Breitbildformat. Geschützt wird der Bildschirm durch eine Abdeckung aus hochwertigem Metall.

Der Lieferumfang des Camcorders setzt sich aus Speicherkarte, Lithium-Ionen-Akku und Ersatzakku zusammen. Wie von Medion gewohnt beträgt die Garantiezeit drei Jahre.

3D-Monitor Samsung [27] SyncMaster 2233RZ für 245 Euro

Im Online-Shop von Mindfactory [28] gibt es den 3D-fähigen 22-Zoll-Monitor Samsung SyncMaster 2233RZ [29] für rund 245 Euro zu kaufen. Die Ersparnis beträgt verglichen [30] mit konkurrierenden Händlern im Schnitt 20 Euro. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers unterbietet der Shop um mehr als 100 Euro.

Samsung SyncMaster 2233RZ
Der SyncMaster 2233RZ eröffnet Gamern dreidimensionale Spielwelten.

Mit seiner Bilddiagonalen von 22 Zoll erscheint der Samsung Syncmaster 2233RZ auf den ersten Blick etwas teuer, doch er hat vielen anderen Geräten dieser Größenordnung etwas voraus: Dank seiner hohen Bildwiederholfrequenz [31] von 120 Hz und nur 3 Millisekunden Reaktionszeit [32] ist er imstande, dreidimensionale Bilder wiederzugeben. In Kombination mit der Shutter-Brille [33] 3D Vision [34] von Nvidia verleiht er Computerspielen eine faszinierende räumliche Tiefe.

Die Bildauflösung des Panels beträgt 1680 mal 1050 Pixel [35]. Als Helligkeitswert gibt der Hersteller 300 Candela [36] pro Quadratmeter an. Das dynamische Kontrastverhältnis [37] beträgt 20.000:1. Der Anschluss an die Grafikkarte des PCs erfolgt per digitaler DVI [38]-Schnittstelle.

Mit der MagicBright-Funktion verspricht Samsung eine optimierte Farbwiedergabe bei Filmen und Computerspielen. Die mitgelieferte Software MultiScreen ermöglicht die logische Unterteilung des Desktops in acht verschiedene Bereiche, denen Anwender per Drag-and-Drop [39] bestimmte Anwendungen wie Browser oder Messenger zuweisen können.

Das Zubehör des Monitors umfasst Signalkabel, Netzkabel, Treiber und Handbuch auf CD. Käufer profitieren von drei Jahren Herstellergarantie und einem Vor-Ort-Abholservice mit Leihgerätestellung.

Multifunktionsgerät Brother DCP-385C für 80 Euro

Beim Online-Versandhaus Amazon [40] gibt es diese Woche den Multifunktionsdrucker Brother DCP-385C [41] für knapp 80 Euro zu kaufen. Da keine Versandkosten anfallen, beträgt die Ersparnis im Vergleich [42] mit den günstigsten Internet-Händlern mindestens 15 Euro.

Brother DCP-385C
Der Brother DCP-385C setzt auf separate Tintentanks, wodurch die Druckkosten sinken.

Obwohl der Brother DCP-385C mit vier getrennten Farbtanks auskommt, verspricht der Hersteller eine Druckqualität, die an 6-Farbsysteme heranreichen soll. Zu diesem Zweck bringt das Gerät winzigkleine Tintentröpfchen mit nur 1,5 Picolitern [43] Volumen zu Papier. Durch das kapillare Tintensystem ist das Gerät im Betrieb flüsterleise. Die Papierkassette bietet Platz für 100 Blatt, ein weiteres Fach fasst bis zu 20 Blatt Fotopapier.

Der integrierte Scanner schafft eine Auflösung von bis zu 2400 mal 1200 dpi [44]. Zum Anfertigen von Kopien kommt der DCP-385C auch ohne eingeschalteten PC aus. Die mitgelieferte Software erlaubt unter anderem das einfache Erstellen von E-Mail-Anhängen und Adobe-PDF [45]-Dateien. Zu Vorschauzwecken und für die Fotobearbeitung besitzt das Gerät ein 3,3 Zoll großes Farbdisplay. Der direkte Druck von Digitalfotos, die auf Speicherkarten oder USB [46]-Sticks abgelegt sind, ist möglich. Dank PictBridge [47] können Käufer auch kompatible Digicams an den DCP-385C anschließen.

Der Lieferumfang des Multifunktionsgeräts beinhaltet Tintenpatronen, Netzkabel, Installationsanleitung, Handbuch auf CD-ROM, Drucker- und Scannertreiber für Windows und Mac, MFL-Pro-Suite und PaperPort 11.0 SE. Der Hersteller bietet seinen Kunden drei Jahre Garantie.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/41529822/spartipps-der-woche-touch-pc-5-1-boxensystem-hd-camcorder/

URLs in this post:

[1] Aldi: http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/2827_18708.htm

[2] Medion Akoya P9614: http://www.aldi.medion.com/md98320/sued/?refPage=aldi

[3] Multitouch: http://de.wikipedia.org/wiki/Multitouch

[4] 16:9: http://de.wikipedia.org/wiki/16:9

[5] Full-HD: http://de.wikipedia.org/wiki/Full_HD

[6] Gigabit-Ethernet: http://de.wikipedia.org/wiki/Gigabit_Ethernet#Gigabit-Ethernet

[7] WLAN nach IEEE 802.11n: http://de.wikipedia.org/wiki/802.11n

[8] Bluetooth: http://de.wikipedia.org/wiki/Bluetooth

[9] Webcam: http://de.wikipedia.org/wiki/Webcam

[10] Megapixeln: http://de.wikipedia.org/wiki/Megapixel

[11] DVB-T: http://de.wikipedia.org/wiki/DVB-T

[12] DVB-S: http://de.wikipedia.org/wiki/DVB-S

[13] DVB-S2: http://de.wikipedia.org/wiki/DVB-S2#DVB-S2

[14] Microsoft: http://www.cnet.de/unternehmen/microsoft/

[15] 32 Bit: http://de.wikipedia.org/wiki/32_Bit

[16] 64-Bit: http://de.wikipedia.org/wiki/64-Bit

[17] Season Sales: http://www.teufel.de/lautsprecher-angebote/

[18] Theater 1: http://www.teufel.de/Heimkino/Theater-1.cfm

[19] Subwoofer: http://de.wikipedia.org/wiki/Subwoofer

[20] Klasse-D-Endstufe: http://de.wikipedia.org/wiki/Klasse-D-Verst%C3%A4rker

[21] Übergangsfrequenz: http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cbergangsfrequenz

[22] Impedanz: http://de.wikipedia.org/wiki/Impedanz

[23] Medion Life X47000: http://www.aldi-nord.de/aldi_angebot_mo_29_03_2010_48_300_4896_5.html

[24] SDHC-Speicherkarten: http://de.wikipedia.org/wiki/SDHC#SDHC_.28SD_2.0.29

[25] Bildstabilisator: http://de.wikipedia.org/wiki/Bildstabilisierung

[26] Touchscreen: http://de.wikipedia.org/wiki/Touchscreen

[27] Samsung: http://www.cnet.de/unternehmen/samsung/

[28] Mindfactory: http://www.mindfactory.de/product_info.php/pid/evendi/info/p497052

[29] Samsung SyncMaster 2233RZ: https://www.cnet.de/tests/display/41003760/testbericht/samsung+syncmaster+2233rz+22_zoeller+mit+120+hz.htm

[30] verglichen: http://www.evendi.de/preisvergleich/11/prod/224925/Samsung-SyncMaster-2233RZ.html

[31] Bildwiederholfrequenz: http://de.wikipedia.org/wiki/Bildwiederholfrequenz

[32] Reaktionszeit: http://de.wikipedia.org/wiki/Reaktionszeit_%28Flachbildschirm%29

[33] Shutter-Brille: http://de.wikipedia.org/wiki/Shutterbrille

[34] 3D Vision: https://www.cnet.de/tests/peripherie/41005704/nvidia+geforce+3d+vision+kit+gaming+in+drei+dimensionen.htm

[35] Pixel: http://de.wikipedia.org/wiki/Pixel

[36] Candela: http://de.wikipedia.org/wiki/Candela

[37] dynamische Kontrastverhältnis: http://de.wikipedia.org/wiki/Kontrastverh%C3%A4ltnis#Dynamischer_Kontrast

[38] DVI: http://de.wikipedia.org/wiki/DVI

[39] Drag-and-Drop: http://de.wikipedia.org/wiki/Drag_and_Drop

[40] Amazon: http://www.amazon.de/Brother-DCP385CG1-DCP-385C-All-in-One-Multifunktionsdrucker/dp/tech-data/B001H2K2JE/ref=de_a_smtd

[41] Brother DCP-385C: http://www.brother.de/g3.cfm/s_page/65190/s_level/24390/s_product/DCP385CG1

[42] Vergleich: http://www.evendi.de/preisvergleich/11/prod/221980/Brother-DCP-385C.html

[43] Picolitern: http://de.wikipedia.org/wiki/Vors%C3%A4tze_f%C3%BCr_Ma%C3%9Feinheiten#SI-Pr.C3.A4fixe

[44] dpi: http://de.wikipedia.org/wiki/Punktdichte

[45] Adobe-PDF: http://de.wikipedia.org/wiki/PDF

[46] USB: http://de.wikipedia.org/wiki/USB

[47] PictBridge: http://de.wikipedia.org/wiki/Pictbridge