Ausstattung

Wer die interaktiven Blu-ray-Funktionen namens BD-Live nutzen möchte, benötigt Platz, um die aus dem Netz geladenen Inhalte zu cachen. Viele aktuelle Modelle besitzen eingebauten Flash-Speicher. Andere, wie der BD-SP807, kommen mit SD-Slot, in den Käufer Karten einstecken müssen.

Den fehlenden internen Speicher können wir einem 100-Euro-Player noch verzeihen, bei einem Modell für mehr als 600 Euro macht es uns aber wirklich ärgerlich. Allerdings ist BD-Live momentan ohnehin noch reine Zeitverschwendung, da die interaktiven Inhalte zu den allermeisten Discs absolut nutzlos sind.

Dafür ist der BD-SP807 THX-zertifiziert. THX testet Heimkinokomponenten und verleiht nur den besten Geräten sein Gütesiegel. Somit können sich Käufer bei Modellen mit dem Logo ziemlich sicher sein, dass die Qualität hervorragend ist. Um das Maximum aus dem BD-SP807 herauszuholen, sollten Käufer ihren Fernseher mit einer THX-Demo-Disc kalibrieren, oder noch besser, gleich einen THX-zertifizierten TV aussuchen. Dann ist sichergestellt, dass Filme genau so aussehen, wie es der Regisseur geplant hat. Oft macht es wirklich einen riesigen Unterschied, ob man sich Filme auf korrekt kalibrierter Hardware ansieht, oder nicht.

Natürlich sind für gute Bild- und Tonqualität auch die Anschlüsse wichtig. Der BD-SP807 hat reichlich davon an Bord. Neben einem HDMI-Port und einem analogen 7.1-Audioausgang zum Anstecken von AV-Receivern ohne HDMI-Schnittstelle oder passende Dekoder für die HD-Tonformate Dolby TrueHD und DTS-HD finden sich ein optischer und ein koaxialer S/PDIF-Ausgang. Letzterer ist wie alle Cinch-Stecker an der Rückseite des Onkyo goldbeschichtet. Component-Video– und Composite-AV-Ausgang sind ebenfalls vorhanden.

Leistung

Der BD-SP807 lädt unsere Test-Blu-ray-Disc 8 Blickwinkel in 1 Minute und 9 Sekunden. Bei einem so teuren Player hätten wir eigentlich einen Wert von rund 40 Sekunden erwartet, da Ladezeiten von mehr als einer Minute quälend lang sind. Aus diesem Grund erntet Onkyo – zumindest an dieser Stelle – keinen Respekt.

Wem kurze Ladezeiten wichtig sind, sollte also einen anderen Player kaufen. Immerhin reagieren die Menüs flott, sobald sie einmal auf dem Schirm sind.


An der Rückseite des BD-SP807 finden sich alle notwendigen Anschlüsse – inklusive oxidationsverhindernder Goldbeschichtung.

In Verbindung mit dem THX-zertifizierten High-End-Plasma Panasonic Viera TX-P50G20E liefert der BD-SP807 ein absolut fantastisches Bild. Casino Royale ist ein wahres Fest für unsere Augen. Die erste, in schwarz-weiß gefilmte Szene wirkt äußerst brillant. Die gewollte Körnung im Bild sieht natürlich aus, und die Balance zwischen Bildverbesserung und Erhalt des Originals macht einen sehr ausgewogenen Eindruck.

Auch die Audioqualität ist exzellent. Der Stereo-Downmix für den Fernseher wirkt detailliert, wodurch der sonst kritische Center-Kanal mit den Dialogen klar und deutlich zu verstehen ist – zumindest in 99 Prozent aller Fälle. Wer den BD-SP807 via HDMI an einen HD-fähigen AV-Receiver mit ordentlichen Lautsprechern ansteckt, bemerkt trotzdem noch eine massive Qualitätssteigerung. Alles hört sich genau so an, wie es sein soll, und teilweise bemerken wir Details in der Audiospur, die vorher mit anderen Playern schlichtweg nicht zu hören waren. Dementsprechend sollten Käufer, die so viel Geld für den Onkyo ausgeben, unbedingt auch in ein adäquates Soundsystem investieren. Andernfalls geht ihnen der größte Vorteil des BD-SP807 im Vergleich zu seinen Konkurrenten durch die Lappen.

Fazit

Der Onkyo BD-SP807 ist zwar teuer, aber dennoch absolut empfehlenswert. Wer ihn mit einem hochwertigen AV-Receiver inklusive Lautsprechern und einem – idealerweise – THX-zertifizierten Fernseher kombiniert, wird Heimkino der dritten Art erleben und Details in seinen Blu-ray-Filmen bemerken, die er vorher nie für möglich gehalten hätte. Allerdings gibt es dennoch etwas zu bemängeln: Die Fernbedienung ist eine Schande, und auch das Fehlen von eingebautem Speicher ist bei einem 630-Euro-Modell einfach nur peinlich.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Onkyo BD-SP807: teurer Blu-ray-Player mit fantastischer Qualität

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *