Leistung

Die Akkus von modernen Smartphones halten ja ohnehin nur einen Tag durch, wenn man die Geräte auch benutzt – doch das Backflip setzt dem noch eins drauf. Wir haben bei unserem Testgerät die Synchronisierung von Gmail, Kalender und Kontakten eingeschaltet, haben etwa 20 Minuten Musik gehört, eine gute halbe Stunde Video-Streams gesehen und ein paar Webseiten abgerufen – und das war’s. Bei dieser Nutzung hält das Gerät nicht einmal einen Arbeitstag durch. Der 1400 mAh starke Akku ist schon leer, bevor wir wieder zu Hause auf dem Sofa sitzen. Laut Motorola soll das Backflip übrigens 13,5 Tage im Standby respektive 6 Stunden Dauertelefonat durchhalten.

Darüber hinaus leidet das Gerät ein bisschen unter seiner schwachen RAM-Ausstattung. Im Inneren werkelt ein Qualcomm-Prozessor mit 528 MHz, dem nur 256 MByte Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen. Da ruckelt es schon mal, wenn ein paar Apps laufen. Schade eigentlich. Noch dazu heizt sich das Handy im Alltagseinsatz schnell merklich auf.

Wahrlich überzeugend sind die integrierten Lautsprecher. Selbst in lauteren Umgebungen ist es kein Problem, mal ein Youtube-Video oder einen MP3-Song ohne Kopfhörer zu genießen. Die Mitmenschen werden es uns danken.

Fazit

Auf Anhieb ist das Backflip sympathisch: Es sieht abgefahren aus, die ungewöhnliche Tastaturmechanik ist ein Blickfänger, und die Ausstattung ist auf hohem Niveau. Noch dazu überzeugt die Verarbeitungsqualität. Aber unterm Strich reichen diese Punkte einfach nicht aus, um über die Schwächen hinwegsehen zu können: Ein Update auf Android 2.1 ist überfällig, der Akku hält nicht lang genug und die Tastatur kann ihre Stärken aufgrund ihrer Bauart einfach nicht ausspielen. Schade eigentlich – aber so eignet sich das Gerät kaum für Vieltipper. Und alle anderen finden sicherlich noch Android-Alternativen ohne Tastenfeld.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Tastatur im Rücken: Android-Smartphone Motorola Backflip im Test

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *