Panasonic HDC-TM700: Full-HD-Camcorder für Nachteulen im Test

Produkt Bilder: Panasonic HDC-TM700

Bild 1 von 3
Sämtliche Anschlüsse des TM700 befinden sich in der Mulde unterhalb des Displays. Das ist in der Praxis nicht immer sinnvoll.

Oben auf dem Gehäuse befindet sich das 5.1-Mikrofon. Der Zubehörschuh muss dafür an die rechte Seite der Videokamera weichen.

Zurück zum Test

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Panasonic HDC-TM700: Full-HD-Camcorder für Nachteulen im Test

  • Am 22. Juni 2010 um 07:37 von rolf-dieter maurer

    Panasonic HDC tm 700
    Bin absoluter Ensteiger in Sachen Video-Cam. Sehe die Videos in meinem Heimkino mit Beamer und ca. sechs qm Bildfläche an. Nur gut transferierte Blu-Rays sind in der Bildschärfe besser. Die Optiken der Profikameras sind sicher besser als die 1000 EUR-Cam TM 700.
    dennoch ist das Bild der TM 700 scharf, farbkräftig und kontrastreich. In der 50p-Auflösung sind bewegte Bilder ohne Tadel. Nur die Bearbeitung in MPEG 4 / 50 p ist nicht einfach. Viele Programme konvertieren in MPEG 2 herunter.

  • Am 29. Dezember 2011 um 11:53 von Roth

    Testvideo mit Panasonic HDC tm700
    die Panasonic TM 700 ist für mich als Hobby Filmer ein tolles Gerät Tolle Einstellmöglichkeiten bei schlechten Lichtverhältnissen im Telebereich gute tiefenschärfe. Ich glaube man kann diese Camera nur empfehlen
    Die Videos kann man in Bürger TV oder in
    You Tube "ms wiggerl" ansehen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *