Leistung

Zum Test sehen wir uns ein Fußballspiel in HD-Auflösung an. Das erste, was uns am Bild des EH-TW2900 auffällt, ist die für einen günstigen Beamer erstaunlich gute Bewegungsverarbeitung. Fußballspieler rennen fast komplett ruckelfrei und mit erstaunlicher Klarheit über den Bildschirm. Ein Rauschen um schnelle Objekte, wie es bei DLP-Projektoren häufig auftritt, stellen wir nicht fest. Die Ränder der bewegten Bildbereiche sehen sauber und definiert aus.

Auch die Farbwiedergabe ist gut. Der Rasen sieht realistisch aus, und die Übergänge von einem helleren Grünton zu einem dunkleren in schattigen Bereichen wirkt subtil und weich. Auch die Gesichter der Spieler kommen authentisch herüber. Die Schatten in den Falten der Trikots erscheinen plastisch und realistisch. Allerdings könnte die Sättigung etwas höher sein. So lebendig wie bei High-End-Modellen wirken sie dadurch nicht.

Der EH-TW2900 stellt HD-Material recht detailreich an. Er holt zwar nicht alle Feinheiten heraus, dafür sehen SD-Bilder dank der PixelWorks-Engine deutlich besser aus als bei den meisten Konkurrenten in dieser Preisklasse.

Auch die Schwarzwerte gehen durchaus in Ordnung, allerdings hängt über dunklen Szenen ein leichter Grauschleier. Die Schwarzdarstellung könnte also noch deutlich besser sein, wer seine Ansprüche aber nur halbwegs an den Preis anpasst, ist auch in diesem Punkt sicher zufrieden. Allerdings schaffen DLP-Beamer in diesem Bereich einfach etwas mehr.

Dank elektronischer Iris ist der Kontrast des EH-TW2900 recht ordentlich. Dennoch: Hier ist einer der Unterschiede zu echten High-End-Modellen zu sehen. Sie bieten einfach bessere Schwarzwerte.
Dank elektronischer Iris ist der Kontrast des EH-TW2900 recht ordentlich. Dennoch: Hier ist einer der Unterschiede zu echten High-End-Modellen zu sehen. Sie bieten einfach bessere Schwarzwerte.

Die Helligkeit des Beamers ist hoch genug, um auch in hellen Wohnzimmern noch genug von der Projektion erkennen zu können. Hier halten zwar auch andere Geräte in dieser Preisklasse mit, bei den von uns getesteten Modellen ist der Lüfter dann aber sehr laut. Die Kühlung des EH-TW2900 arbeitet hingegen auch bei voll hochgeregelter Lampenhelligkeit angenehm leise. Im Lampensparmodus ist sie nahezu gar nicht zu hören.

Fazit

Bis auf die kleinen Schwächen in den Punkten Farbsättigung, HD-Schärfe und Schwarzwert schlägt sich der EH-TW2900 sehr gut – besonders im Vergleich zu gleich teuren Geräten. Der Beamer überzeugt besonders durch seine Flexibilität, seinen leisen Betrieb und seine gute Helligkeit. Käufer bekommen für verhältnismäßig wenig Geld einen Projektor, der das Ansehen von Filmen zum Erlebnis macht und sich sogar als Fernseherersatz im Wohnzimmer eignet.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Epson EH-TW2900: preiswerter, heller und leiser Full-HD-Beamer

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *