Surround-Sound

Der TX-NR5007 steuert bis zu elf Kanäle auf einmal an. Die Aufteilung bleibt dabei dem Zuhörer überlassen. So ist es beispielsweise möglich, eine 5.1-Surround-Set zu konfigurieren und zusätzlich zwei Stereo-Zonen einzurichten. Wer 7.1-Ton mit zusätzlichen Deckenlautsprechern im vorderen Bereich für Dolby Pro Logic IIz wünscht, hat ebenfalls keine Probleme bei der Umsetzung. Bass-Fans stöpseln einfach einen zweiten Subwoofer an und werden vor Bassgrollen Freudentränen weinen.

Trotz ihrer Größe liegt die Fernbedienung gut in der Hand. Die Bedienung ist dank intelligent angeordneter Knöpfe einfach.
Trotz ihrer Größe liegt die Fernbedienung gut in der Hand. Die Bedienung ist dank intelligent angeordneter Knöpfe einfach.

Für unseren Test-Aufbau entscheiden wir uns für 5.1-Surround-Sound, was für die meisten Anwender mehr als ausreicht. Obendrein ist dies das am häufigsten verwendete Setup bei Mehrkanal-Tonsystemen und sehr gut für HD-Fernsehen, DVDs und Blu-rays geeignet. Als Lautsprecher kommen Silver-RX-Boxen von Monitor Audio zum Einsatz, die in diesem Fall wirklich zeigen können, was sie draufhaben.

Die richtige Kalibrierung des TX-NR5007 ist absolut entscheidend für guten, ausgewogenen Klang. Um dem Anwender diesen komplizierten Prozess zu erleichtern, liefert Onkyo ein Einmessmikrofon mit. Nach dem Positionieren und Anschließen der Lautsprecher wird es einfach an den Receiver angesteckt und an die Position des Zuhörers gestellt. Die Justierung funktioniert danach vollautomatisch – zumindest theoretisch. In der Praxis gefällt uns das Resultat allerdings nicht sonderlich gut.

Damit steht Onkyo aber nicht alleine auf weiter Flur. Für unseren Geschmack steuern automatische Lösungen die hinteren Kanäle und den Center-Treiber deutlich zu schwach an. Daher stellen wir die Lautstärke jedes Kanals manuell ein. Hier ist eine Funktion des TX-NR5007 hilfreich, die weißes Rauschen erzeugt. So wird das Einpegeln aller Lautsprecher auf das gleiche Niveau fast schon zum Kinderspiel. Am Ende drehen wir den Center-Kanal noch ein kleines Stück weiter auf, um Dialoge noch deutlicher zu verstehen. Natürlich ist das aber Geschmackssache und jedem selbst überlassen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Onkyo TX-NR5007: teurer 9.2-AV-Receiver mit gigantischem Sound

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *