Neue Kameras im Juli: Panasonic FX70, Sony Alpha DSLR-A290 und A390

Olympus E-PL1 (14-bis-150-Millimeter-Kit)Olympus E-PL1 mit 14-bis-150-Millimeter-Kitoptik

Die Olympus E-PL1 ist ebenfalls bereits seit mehreren Monaten im Handel erhältlich. Neu ist dagegen das 14-bis-150-Millimeter-Objektiv, mit dem der Hersteller die kompakte Systemkamera im Bundle anbietet. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beträgt 949 Euro. Dafür gibt es neben dem 10,7-fachen Zoom einen großen Bildsensor im Micro-Four-Thirds-Format, der auch bei schwierigen Lichtverhältnissen noch vergleichsweise gute Bilder schießt. Vergleichsweise? Verglichten mit einer Kompaktkamera jedenfalls, denn die E-PL1 gehört eher zu den handlicheren Modellen. Waschechte DSLRs bieten mehr fürs gleiche Geld, sind dafür aber eben auch sperriger.

Der lichtempfindliche Chip löst 12,3 Megapixel auf und fängt neben Standbildern mit 4032 mal 3042 Bildpunkten auch Videos mit 1280 mal 720 Pixeln ein. Volle manuelle Einstellungsmöglichkeiten sind ebenso an Bord wie RAW-Aufnahme und ein mechanischer Bildstabilisator. Wer die Bildbearbeitung lieber direkt in der Kamera als später am Rechner vornimmt, freut sich über die integrierten Art Filter, die Fotos beispielsweise in körnigem Schwarzweiß oder mit überdrehten Farben aufnehmen.

Neben den Micro-Four-Thirds-Optiken von Olympus selbst sind auch alle Objektive, die Panasonic für seine G-Modelle herausgebracht hat, zu der E-PL1 kompatibel. Alles in allem ist damit extrem viel Zubehör für die spiegellose Spiegelreflexkamera im Handel erhältlich. Die folgende Tabelle gewährt einen Überblick über die technischen Daten.

Hersteller Olympus
Modell E-PL1 (14-150mm-Kit)
Preis 949 Euro
Bildsensor Live MOS (17,3 x 13,0 mm)
Auflösung 12,3 Megapixel
Optischer Zoom 10,7-fach (Kitoptik)
Brennweitenbereich 18 – 300 mm (Kitoptik)
Lichtstärke F4,0 – F5,6 (Kitoptik)
Belichtungszeiten 1/2000 – 60 s, Bulb
Bildstabilisator mechanisch
Empfindlichkeiten ISO 100 – 3200
Max. Fotoauflösung 4032 x 3042 Pixel
Max. Videoauflösung 1280 x 720 Pixel @ 30 fps
Dateiformate RAW, JPEG (Foto), MJPEG (Video)
Manuelle Aufnahmemodi P, A, S, M
Display 2,7 Zoll
Sucher optisch (optional)
Speichermedien SD/SDHC
Anschlüsse USB, AV, HDMI, Mikrofon
Abmessungen 11,5 x 7,2 x 4,2 cm
Gewicht 296 g

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Kameras im Juli: Panasonic FX70, Sony Alpha DSLR-A290 und A390

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *