Spartipps der Woche: 40-Zoll-TV, 32-GByte-MP3-Player, GPS-Smartphone

von Friedrich Schmidt am , 17:09 Uhr

Schnäppchenjäger aufgepasst: Ein gut ausgestatteter 40-Zoll-Fernseher mit 100-Hz-Technik von Sony ist diese Woche günstig zu erwerben. Wer unterwegs Wert auf musikalische Unterhaltung legt, bekommt einen MP3-Player von Philips zu einem fairen Preis. Das GPS-Smartphone HTC Touch Diamond 2 ist außerdem ab 270 Euro erhältlich und eignet sich zur Fußgängernavigation. Weitere preiswerte Produkt-Highlights sind diese Woche ein Radiowecker mit iPod-Dock und ein Blu-ray-Heimkinoset mit 2.1-Lautsprechern.

Viele Angebote, die Elektronikmärkte als Schnäppchen anpreisen, entpuppen sich als überteuert. Die CNET-Redaktion verrät Ihnen, wo Sie diese Woche wirklich sparen können. Neben Pixmania halten TECHNIKdirekt.de, Aldi Nord, Amazon und t-online.de Shop echte Schnäppchen für Sie bereit.

40-Zoll-LCD-Fernseher Sony [1] KDL-40EX500 für 725 Euro

Im Online-Shop von Pixmania gibt es den 40 Zoll großen LCD-Fernseher Sony KDL-40EX500 mit 100-Hz-Technik und HDTV-Tuner für rund 725 Euro zu kaufen. Im Vergleich mit konkurrierenden Internet-Händlern sparen Käufer im Schnitt 50 Euro. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers unterbietet der Shop um rund 175 Euro.

Sony KDL-40EX500
Der KDL-40EX500 ermöglicht den Zugriff auf Online-Inhalte.

Der Bildschirm des LCD-Fernsehers Sony KDL-40EX500 misst 40 Zoll in der Diagonalen und besitzt eine Auflösung von 1920 mal 1080 Pixeln, was Full HD entspricht. Dank seiner Motionflow-100Hz-Technik sollen auch schnell bewegte Bildinhalte wie zum Beispiel Actionfilme und Sportübertragungen scharf und ruckelfrei zur Geltung kommen. Mit Hilfe der Bravia Engine 3 verspricht Sony detailreiche Bilder mit optimalem Kontrast und eine lebensechte Farbdarstellung.

Ein HDTV-tauglicher Tuner für DVB-C- und DVB-T-Programme ist im Gerät integriert. Mit seinem CI-Plus-Slot ist der Fernseher zum Empfang verschlüsselter Sendungen vorbereitet. Die integrierten Lautsprecher bieten eine Ausgangsleistung von zwei mal zehn Watt und werden von einem Digitalverstärker angetrieben.

Insgesamt vier HDMI-Schnittstellen – zwei davon seitlich – sind vorhanden und warten auf den Anschluss moderner Unterhaltungselektronik wie Blu-ray-Playern oder Spielkonsolen. Filme, Fotos und Musik spielt der Fernseher direkt von USB-Datenträgern ab. Mit Hilfe eines optional erhältlichen WLAN-Sticks ist der Zugriff auf Sonys Online-Plattform Bravia Internet Video möglich. Käufer können so bequem von der Wohnzimmer-Couch Nachrichten und Videoclips aus dem Internet abrufen. Dank DLNA-Unterstützung soll auch die Übertragung von Mediendateien möglich sein, die auf Rechnern und anderen DLNA-kompatiblen Geräten im Heimnetz gespeichert sind.

Der Lieferumfang des TV-Geräts beinhaltet Netzkabel, Tischstandfuß, Fernbedienung und Bedienungsanleitung. Nach erfolgter Produktregistrierung erstreckt sich der Garantiezeitraum über zwei Jahre.

Beim Internet-Shop TECHNIKdirekt.de ist der MP3-Player Philips GoGear Muse mit 32 GByte Speicherkapazität für rund 160 Euro erhältlich. Es fallen keine Versandkosten an. Im Vergleich mit konkurrierenden Online-Händlern sparen preisbewusste Musik-Fans im Schnitt 15 Euro. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers unterbietet der Shop um rund 40 Euro.

Philips GoGear Muse 32 GByte
Umgebungslärm unterdrückt der GoGear Muse dank Noise-Cancellation-Technik.

Der Philips GoGear Muse ist mit einem drei Zoll großen Farbdisplay mit 400 mal 240 Pixeln und 18 Bit Farbtiefe ausgestattet. Sein 32 GByte großer interner Speicher bietet Platz für circa 8000 komprimierte Songs. Neben den obligatorischen Dateiformaten MP3 und WMA kommt der Player unter anderem auch mit qualitativ hochwertigen AAC-, Ogg-Vorbis- und FLAC-Dateien zurecht. Digitalfotos präsentiert das Gerät bei Bedarf in Form einer Diashow. Zur Umwandlung von Videodateien in ein zum Player kompatibles Format liegt ihm eine passende Software bei. Desweiteren ist der GoGear Muse in der Lage, UKW-Radiosender zu empfangen. Insgesamt 20 Programmspeicherplätze stehen Anwendern zur Verfügung.

Um störende Umgebungsgeräusche zu eliminieren, sind die mitgelieferten Kopfhörer mit Mikrofonen ausgestattet. Mit deren Hilfe erzeugt der digitale Signalprozessor des Players eine Wellenform, die dem Umgebungslärm während dem Musikhören entgegenwirkt. Die FullSound-Technik soll die Klangqualität verlustbehaftet komprimierter Musik erheblich verbessern.

Um die Bedienung zu erleichtern, stehen Anwendern eine Ordneransicht wie am PC und eine SuperScroll genannte Technik zur Verfügung. Letztere besteht aus einer Suchtaste, mit der Hörer ihr Musikarchiv mit zwei verschiedenen Geschwindigkeiten durchlaufen können. Dies geschieht durch unterschiedlich starkes Betätigen der Taste. Bis zu 25 Stunden Musikwiedergabe oder 5 Stunden Filmvergnügen verspricht der Hersteller mit einer Akkuladung. Das Wiederaufladen erfolgt per mitgeliefertem USB-Kabel.

Der Lieferumfang des MP3-Players besteht aus Kopfhörer, USB-Kabel, Beutel, CD-ROM und Bedienungsanleitung. Die Garantiedauer beträgt zwei Jahre.

Aldi Nord verkauft ab Donnerstag den Radiowecker Medion Life E64002 mit integriertem CD-Player und iPod-Dock zu einem Preis von knapp 40 Euro. Wer sich beim Streifzug durch den Discounter das Angebot nicht entgehen lässt, spart im Vergleich zu ähnlich ausgestatteten Geräten circa zehn Euro.

Medion Life E64002
Der Medion Life E64002 soll mit Ausnahme des iPod Shuffle mit aktuellen iPod-Modellen zurecht kommen.

Wer es satt hat, Morgens von selbsternannten Gute-Laune-Moderatoren aus dem Schlaf gerissen zu werden, sollte sich das Uhrenradio Medion Life E64002 genauer ansehen. Das Gerät ist mit einem CD-Player und einer Docking Station für iPods ausgestattet und weckt Käufer mit ihrer eigenen Musik. Ein UKW-Radio mit zehn Senderspeicheplätzen ist aber weiterhin vorhanden.

Die Docking Station ist imstande, den Akku angesteckter iPods aufzuladen. Um auch Musik von MP3-Playern anderer Hersteller oder Audio-Quellgeräten abzuspielen, ist ein 3,5-Millimeter-Klinken-Eingang vohanden. Der Anschluss eines Kopfhörers ist ebenso möglich. Für eine bessere Lesbarkeit besitzt das LC-Display an der Gehäusefront eine blaue Hintergrundbeleuchtung. Die integrierten Lautsprecher bieten eine Ausgangsleistung von zwei mal zwei Watt (RMS).

Mit Hilfe zweier zusätzlich zu erwerbenden Micro-Batterien bleibt auch bei einem Stromausfall oder Steckdosenwechsel die eingestellte Uhrzeit erhalten. Der CD-Player erlaubt eine Programmierung von bis zu 20 Titeln und soll auch mit selbstgebrannten CDs zurechtkommen.

Das Zubehör des Uhrenradios besteht aus drei iPod-Adapterschalen, Staubschutz für iPod-Anschluss, Netzadapter, 3,5-mm-Audioverbindungskabel (100 cm) und UKW-Wurfantenne. Käufer profitieren wie gewohnt von einer 36-monatigen Herstellergarantie.

Beim Online-Versandhaus Amazon ist diese Woche das gut ausgestattete Smartphone [2] HTC [3] Touch Diamond 2 mit GPS-Empfänger für knapp 270 Euro erhältlich. Der Versand erfolgt kostenlos. Im Vergleich mit den günstigsten Online-Shops sparen Käufer im Schnitt 25 Euro.

HTC Touch Diamond 2
Das HTC Touch Diamond2 ist mit einem GPS-Empfänger ausgestattet.

Der 3,2 Zoll große Touchscreen des HTC Touch Diamond 2 besitzt eine Auflösung von 480 mal 800 Pixeln. Das Herzstück des Smartphones stellt ein 528-MHz-Prozessor der Firma Qualcomm dar. Als Betriebssystem kommt Microsoft [4] Windows Mobile in der aktuellen Version 6.5 zum Einsatz.

Das Quadband-Handy ist kompatibel zu den Mobilfunkstandards UMTS und EDGE. Verbindungen zu WLANs baut das Gerät ebenfalls auf. Der Betrieb kabelloser Headsets ist dank Unterstützung von Bluetooth 2.0 möglich. Mit Hilfe des eingebauten GPS-Moduls wird das Touch Diamond 2 zum mobilen Navigationsgerät, das den Besitzer auf Schritt und Tritt begleitet. Entsprechende Navi-Software mit Sprachansagen ist im freien Handel erhältlich.

Die integrierte Digitalkamera schießt Fotos mit fünf Megapixeln Auflösung und besitzt einen Autofokus. Eine zweite Kamera mit VGA-Auflösung ist an der Gerätevorderseite vorhanden und ermöglicht Anwendern Videotelefonate. Zur Speichererweiterung kommen microSD-Karten in Frage.

Für eine einfache Handhabung ist auf dem Smartphone die intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche TouchFLO 3D vorinstalliert. An Dateiformaten beherrscht das Gerät unter anderem MP3, WMA, AAC, M4A, AVI, WMV und 3GP. Wer gerade keine passende Musik auf Lager hat, kann mit dem Touch Diamond2 auch Radiosender empfangen.

Zum Lieferumfang des Mobiltelefons gehören ein Akku und ein Ladegerät. Die Garantiedauer beträgt zwei Jahre.

Beim t-online.de Shop gibt es das Blu-ray-Heimkinosystem Panasonic SC-BTX70 mit 2.1-Lautsprechersystem für rund 400 Euro zu kaufen. Heimkinofans, die sich dieses Angebot nicht entgehen lassen, sparen im Vergleich zu anderen Internet-Händlern circa 50 Euro. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers unterbietet der Shop um etwa 400 Euro.

Panasonic SC-BTX70
Der Blu-ray-Player des SC-BTX70 liefert eine überragende Bildqualität.

Das Blu-ray-Heimkinosystem SC-BTX70 aus dem Hause Panasonic verfügt über ein 2.1-Lautsprecherset und ist für Käufer geeignet, die sich das Wohnzimmer nicht mit unzähligen Lautsprechern zustellen möchten oder es aufgrund des unzureichenden WA-Faktors ausgewachsener Systeme nicht dürfen. Der durch den digitalen Signalprozessor erzeugte virtuelle Raumklang reicht zwar wie auch bei vergleichbaren Systemen nicht ganz an die Qualität richtiger Mehrkanalsets ran, dafür können sich die Lautsprecher im Stereo-Betrieb wie zum Beispiel bei Musikwiedergabe hören lassen.

Der Blu-ray-Player spielt neben hochauflösenden Scheiben auch herkömmliche DVD-Filme ab. Der integrierte Upscaler verbessert deren Bildqualität bei der Wiedergabe auf einem Full-HD-Fernseher. Ausschlaggebend für die überzeugende Signalqualität sind Panasonics Reference-Chroma-Plus-Prozessor und der P4HD-Chipsatz, den der Hersteller auch bei seinen Standalone-Playern einsetzt. Mediendateien spielt der Receiver von USB-Datenträgern und SD-Speicherkarten ab. Auch ein iPod-Direktanschluss ist vorhanden. Zu den unterstützten Dateiformaten zählen unter anderem DivX, AVCHD, MP3 und JPEG.

Der integrierte Audio-Decoder beherrscht die aktuellen Raumklangformate Dolby TrueHD und DTS-HD. Zusammen mit dem Subwoofer erzielen die Front-Lautsprecher eine Ausgangsleistung von 375 Watt (RMS). Das Gehäuse ist mit einer motorbetriebenen Front ausgestattet, die sich per Knopfdruck verschiebt und Zugriff auf das optische Laufwerk oder den angeschlossenen iPod gewährt. Wer das System mit dem Heimnetz verbindet, kann bequem vom Sofa aus auf den Online-Dienst Viera Cast zugreifen und zum Beispiel YouTube-Videos ohne PC betrachten. Mit Hilfe eines optional erhältlichen WLAN-Sticks erübrigt sich das Verlegen eines Ethernet-Kabels ins Wohnzimmer.

Der Lieferumfang beinhaltet Receiver, Stereo-Lautsprecher, Subwoofer, Fernbedienung, Batterien, Lautsprecherkabel, Netzkabel, UKW-Zimmerantenne, Videokabel und Dokumentation. Die Garantiedauer beträgt zwei Jahre.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/41536697/spartipps-der-woche-40-zoll-tv-32-gbyte-mp3-player-gps-smartphone/

URLs in this post:

[1] Sony: http://www.cnet.de/unternehmen/sony/

[2] Smartphone: http://www.cnet.de/themen/smartphone/

[3] HTC: http://www.cnet.de/unternehmen/htc/

[4] Microsoft: http://www.cnet.de/unternehmen/microsoft/