Nokia E7: Business-Smartphone mit Symbian 3 im Communicator-Stil

Der 8-Megapixel-Kamera stehen gleich zwei Foto-LEDs zur Seite. Die Linse verfügt über keinen Autofokus, sondern ist auf eine feste Handy-zu-Motiv-Entfernung eingestellt. Damit wird die Auslöseverzögerung zwar deutlich kürzer, doch beispielsweise extreme Nahaufnahmen sind nicht möglich. Ein wenig Spieltrieb lässt die Business-Maschine dann doch durchblitzen: Das E7 wird in Grau, Silber-Weiß, Grün, Blau und Orange erhältlich sein.

Die 8-Megapixel-Kamera verfügt über keinen Autofokus, bringt dafür gleich zwei Foto-LEDs mit.
Die 8-Megapixel-Kamera verfügt über keinen Autofokus, bringt dafür gleich zwei Foto-LEDs mit.

Business-Fähigkeiten

Wer häufig lange E-Mails und endlos viele Facebook-Nachrichten durchs Netz schickt, der wird sich über die QWERTZ-Tastatur freuen. Es ist schon geraume Zeit her, dass Nokia ein ernstzunehmendes Business-Handy gezeigt hat. Die Finnen machen ernst, und bringen jede Menge Features für Kunden unter, die ihr Smartphone geschäftlich nutzen möchten. Mittels Microsoft Exchange ActiveSync lassen sich die Outlook-Mails unkompliziert auf dem Handy abrufen. Und für die wichtigsten Dokumententypen stehen diverse Bearbeitungstools zur Verfügung.

Dieser Mechanismus sorgt dafür, dass das Display des E7 nach dem Aufschieben der Tastatur angewinkelt auf dem Tisch steht - fast wie ein winzig kleines Netbook.
Dieser Mechanismus sorgt dafür, dass das Display des E7 nach dem Aufschieben der Tastatur angewinkelt auf dem Tisch steht – fast wie ein winzig kleines Netbook.

Neben dem Exchange-Account lassen sich außerdem bis zu zehn weitere E-Mail-Konten einrichten. Es steht ein Widget zur Verfügung, das neue Nachrichten direkt auf dem Homescreen anzeigt. Außerdem bringt Nokia beim E7 auch eine Reihe von Sicherheitsfeatures unter. Darunter finden sich beispielsweise ActiveSync-Authentication und ein System zum Löschen, Sperren und Auffinden verlorener Geräte.

Ausblick

Das überarbeitete Symbian-OS bietet nicht nur Lifestyle-Kunden, wie sie beispielsweise im Fokus des Nokia N8 stehen, zahlreiche Möglichkeiten. Auch für den einen oder anderen Business-Nutzer dürfte die dritte Version des Betriebssystems Made in Finnland überzeugende Argumente aufweisen. Wir warten gespannt auf ein Seriengerät des Nokia E7.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nokia E7: Business-Smartphone mit Symbian 3 im Communicator-Stil

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *