WLAN- und Internet-Bilderrahmen: Facebook, Flickr & Co. auf dem Digiframe

Online-Galerie und E-Mails als Foto-Lieferanten

Sind die digitalen Bilderrahmen ins WLAN eingebunden, können sie auf freigegebene Netzwerk-Ordner zugreifen. Um das dargestellte Bildmaterial vom PC aus zu verwalten, legen manche Hersteller wie Philips eine eigene Software bei. Beim Samsung SPF-105V und dem Kodak Easyshare EX-811 fungiert der Windows Media Player als Verwaltungs-Zentrale zwischen PC und Bilderrahmen.

Gratis-Fotoalbum: Der Bilderdienst FrameChannel stellt kostenlose Online-Galerien für Fotos bereit.
Gratis-Fotoalbum: Der Bilderdienst FrameChannel stellt kostenlose Online-Galerien für Fotos bereit.

Soll der Bilderrahmen Fotos aus Online-Quellen beziehen, hängt es vom Hersteller ab, welche Möglichkeiten er seinem Gerät dafür mit auf den Weg gibt. So stattet Kodak seine Geräte mit einem Zugang zum Fotodruck-Service Kodak Gallery aus, auf den Anwender ihre Bilder hochladen können. Ähnliches bietet Hama beim Motorola LS1000W: Der 10,4 Zoll messende Bilderrahmen lässt sich über den kostenlosen Online-Dienst FrameChannel mit Fotos versorgen. Ein nettes Feature bietet die Kodak Pulse-Serie: Die in Displaygrößen von 7 und 10 Zoll erhältlichen Geräte lassen sich über das Menü mit einer eigenen E-Mail-Adresse ausstatten (@kodakpulse.com). Alle dorthin geschickten Fotos erscheinen dann kurz darauf auf der Anzeige.

Bilderrahmen für Facebook, Flickr und Picasa

Wer seinen Liebsten daheim die neusten Urlaubsfotos auf den Bilderrahmen schicken will, kann zu den Kodak Pulse-Geräten greifen oder verwendet einen Rahmen mit RSS-Support wie den Samsung SPF-105V. Dann braucht es lediglich eine Webseite, auf welcher die Bilder landen, sowie den passenden RSS-Feed. Der Bilderrahmen holt anschließend alle in der Liste aufgeführten Fotos der Reihe nach aus dem Netz.

Google-Bilderdienst: Die Web-Alben von Picasa können einige Bilderrahmen abrufen und als Diashow darstellen.
Google-Bilderdienst: Einige Bilderrahmen können die Web-Alben von Picasa abrufen und als Diashow darstellen.

Populäre Bilderverwalter wie Flickr, Facebook und Picasa sind Webseite und RSS-Tool in einem: Stellt man dort Fotos ein, wird die entsprechende RSS-Liste gleich mit generiert. Ändert sich die Zusammenstellung des Fotoalbums, wird die RSS-Liste automatisch aktualisiert und der Bilderrahmen darüber quasi ferngesteuert. Die Kodak Pulse-Bilderrahmen verstehen sich lediglich mit Facebook. Flick und Picasa unterstützt zum Beispiel der Motorola LS1000W.

Standard: Umfangreiche Ausstattung

Abgesehen von der WLAN-Funktion unterscheiden sich die Drahtlos-Rahmen in puncto Funktionen nicht von der Konkurrenz und liegen auch preislich in etwa gleichauf. Kalender, Fernbedienung, Multiformat-Kartenleser sowie Audio- und Videowiedergabe sind mittlerweile selbst bei Billig-Bilderrahmen gängig und gehören daher praktisch zur Grundausstattung. Auch eine berührungsempfindliche Mattscheibe ist keine Seltenheit.

Fast alle Bilderrahmen setzen auf das 4:3-Format und verwenden damit das bei kompakten Digitalkameras dominierende Seitenverhältnis. Geräte mit 16:9-Format wie der Samsung SPF-105V sind nicht automatisch schlechter, stellen Digitalkamera-Fotos jedoch entweder mit vertikalen schwarzen Balken dar oder müssen es umrechnen. Dann passt aber unter Umständen nicht mehr das komplette Bild auf die Anzeige.

Der interne Speicher vieler Bilderrahmen ist recht klein bemessen – der Pearl i-mate momento 70 bietet beispielsweise nur 32 MByte. Deutlich mehr Fotos nimmt hingegen der Kodak Pulse auf, der es auf immerhin 512 MByte bringt. Für die Kaufentscheidung spielt der interne Speicher aber keine entscheidende Rolle, zumal die Preise für Speicherkarten sehr günstig sind. Ein 4 GByte großes SD-Medium gibt es schon für rund 10 Euro zu kaufen. Die folgende Tabelle zeigt noch einmal eine Auswahl von digitalen Bilderrahmen mit WLAN-Funk.

Anbieter Bezeichnung Größe Display Auflösung / Seitenverhältnis Interner Speicher Preis
Kodak Easyshare EX-8111) 8 Zoll 800 x 480 / 16:9 128 MByte 80 Euro
Kodak Pulse 7″ 7 Zoll 800 x 600 / 4:3 512 MByte 110 Euro
Hama Motorola LS1000W 10,4 Zoll 800 x 600 / 4:3 512 MByte 120 Euro
Pearl i-mate momento 70 7 Zoll 800 x 480 / 16:9 32 MByte 70 Euro
Philips 8FF3WMI1) 8 Zoll 800 x 600 / 4:3 512 MByte 200 Euro
Samsung SPF-105V 10,2 Zoll 1024 x 600 / 16:9 64 MByte 200 Euro

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu WLAN- und Internet-Bilderrahmen: Facebook, Flickr & Co. auf dem Digiframe

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *