Neue Kameras im Oktober: massig DSLR-, EVIL- und Kompaktkameras für Anspruchsvolle

Highspeed-Systemkameras: Sony SLT-A33 und SLT-A55V

SLT-A55V

Sony hat mit seinen rückseitig belichteten CMOS-Sensoren bei den Kompaktkameras vor gut einem Jahr eine Geschwindigkeitsrevolution ausgelöst. Jetzt schicken sich die Japaner an, auch die System- und Spiegelreflexkameras ordentlich zu beschleunigen. Der Trick liegt dieses Mal allerdings nicht im Aufbau des lichtempfindlichen Chips, sondern bei der Spiegelmechanik: Es gibt sie nicht mehr. Anstelle eines schlagenden Reflektors setzt Sony nämlich auf einen halbdurchlässigen Spiegel. Dieser lässt einen großen Teil des Lichts zum Bildsensor durch, während ein kleiner Teil stets zum dedizierten Autofokussensor gelangt.

Zum Einsatz kommt diese Technik bei den Kameras SLT-A33 und SLT-A55V, die ohne Objektiv für 649 beziehungsweise 749 Euro den Besitzer wechseln. Die SLT-A33 schafft sieben 14,2-Megapixel-Bilder pro Sekunde, die SLT-A55V kommt auf sogar zehn 16,2-Megapixel-Aufnahmen. Außerdem nimmt das Duo auch Full-HD-Videos auf. Dank der Spiegelkonstruktion funktioniert der schnelle Autofokus mittels Phasenvergleich auch im Videomodus – das gibt es bei der Konkurrenz derzeit nicht.

Neben der maximalen Serienbildgeschwindigkeit und der Auflösung unterscheiden sich die beiden Kameras im integrierten GPS-Receiver: Bei der SLT-A55V gibt es einen, bei der A33 nicht. Die wichtigsten technischen Daten des Duos gibt es noch einmal in der folgenden Tabelle auf einen Blick zu sehen. Weitere Details halten unsere Hands-on-Bildergalerie von der SLT-A33 sowie unser Preview-Test von der SLT-A55V bereit.

Hersteller Sony Sony
Modell Alpha SLT-A33 Alpha SLT-A55V
Preis (UVP) 649 Euro 749 Euro
Bildsensor CMOS (23,5 x 15,6 mm) CMOS (23,5 x 15,6 mm)
Auflösung 14,2 Megapixel 16,2 Megapixel
Optischer Zoom abhängig vom Objektiv abhängig vom Objektiv
Brennweitenbereich abhängig vom Objektiv abhängig vom Objektiv
Lichtstärke abhängig vom Objektiv abhängig vom Objektiv
Bildstabilisator mechanisch mechanisch
Empfindlichkeiten ISO 100 – 12.800 ISO 100 – 12.800
Max. Fotoauflösung 4592 x 3056 Pixel 4912 x 3264 Pixel
Max. Videoauflösung 1920 x 1080 Pixel @ 50i 1920 x 1080 Pixel @ 50i
Dateiformate JPEG, RAW (Foto), H.264 (Video) JPEG, RAW (Foto), H.264 (Video)
Manuelle Einstellungen P, A, S, M P, A, S, M
Display 3,0 Zoll, beweglich 3,0 Zoll, beweglich
Sucher elektronisch elektronisch
Zubehörschuh ja ja
Speichermedien SD, SDHC, SDXC, Memory Stick SD, SDHC, SDXC, Memory Stick
Akkulaufzeit 340 Fotos 380 Fotos
Abmessungen 12,4 x 9,2 x 8,5 cm 12,4 x 9,2 x 8,5 cm
Gewicht 441 g 441 g

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Kameras im Oktober: massig DSLR-, EVIL- und Kompaktkameras für Anspruchsvolle

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *