Spartipps der Woche: Externe Festplatte, All-In-One-PC, LED-TV mit DVD-Player

von Friedrich Schmidt am , 18:25 Uhr

Schnäppchenjäger aufgepasst: Speicherhungrige PC-Anweder stauben diese Woche eine externe 2-TByte-Festplatte für 80 Euro ab. Bei Aldi gibt es ab Donnerstag erneut einen All-In-One-PC mit 21,5-Zoll-Touchscreen zu kaufen, den Preis hat der Discounter diesmal um 200 Euro gesenkt. Nördlich des Aldi-Äquators ist außerdem neben anderen Elektro-Artikeln ein 18,5 Zoll großer LED-Fernseher mit integriertem DVD-Player erhältlich. Weitere preiswerte Technik-Highlights sind diese Woche eine ultraflache Digitalkamera von Sony und ein 3D-tauglicher Heimkino-Receiver.

Viele Angebote, die Elektronikmärkte als Schnäppchen anpreisen, entpuppen sich als überteuert. Die CNET-Redaktion verrät Ihnen, wo Sie diese Woche wirklich sparen können. Neben Heuer GmbH halten Aldi, EG Electronics und Amazon echte Schnäppchen für Sie bereit.

Externe 2-TByte-Festplatte für 80 Euro

Die 2 TByte große externe Festplatte Trekstor DataStation maxi g.u ist im Ebay-Online-Shop der Heuer GmbH zu einem Preis von knapp 80 Euro erhältlich. Es fallen keine Versandkosten an. Im Vergleich zu anderen günstigen Internet-Händlern sparen Käufer circa 20 Euro.

Trekstor DataStation maxi g.u
Das Laufwerk ist in einem schwarzen Aluminiumgehäuse untergebracht.

Wer unter Speicherknappheit leidet und den PC nicht aufschrauben möchte, sollte sich die externe Festplatte DataStation maxi g.u von Trekstor einmal genauer ansehen. Der Datenträger bietet eine Speicherkapazität von 2 TByte, was für umgerechnet 300 DVD-Images oder eine halbe Million MP3-Dateien ausreicht.

In dem Aluminiumgehäuse werkelt ein Barracuda-Laufwerk der Marke Seagate. Es verfügt über einen 32 MByte großen Cache. Der Anschluss an den PC erfolgt unkompliziert per USB-2.0-Kabel. Im Betrieb soll sich das Laufwerk flüsterleise verhalten. Um die Platte nach Gebrauch vom Stromnetz zu trennen, ist ein Netzschalter am Gehäuse vorhanden. Mit Hilfe der mitgelieferten Software Nero BackItUp 2 Essentials ist das einfache Einrichten von automatischen Datensicherungsaufträgen möglich.

Der Lieferumfang der externen Festplatte besteht aus externem Netzteil, USB-Kabel, Software-CD, Jamba-Gutschein, Special-Edition-Radiotracker-Gutschein und Handbuch. Die Garantiedauer beträgt zwei Jahre.

Multimedia-Touch-PC Medion Akoya P4020 D für 500 Euro

Der vor einigen Monaten bei Aldi verkaufte All-In-One-PC Medion Akoya P4020 D ist ab Donnerstag in ganz Deutschland ein weiteres Mal erhältlich. Den Preis des Rechners mit 21,5 Zoll großem Multi-Touch-Bildschirm hat Aldi im Vergleich zum früheren Angebot um 200 Euro gesenkt. Schnäppchenjäger, die hier zuschlagen, sparen im Vergleich zu ähnlich ausgestatteten PCs circa 50 Euro.

Medion Akoya P4020 D
Multi-Touch ermöglicht intuitive Steuermöglichkeiten, ohne Maus oder Tastatur benutzen zu müssen.

Der All-In-One-PC Akoya P4020 D von Medion besitzt ein 21,5 Zoll großes Display mit Multi-Touch-Unterstützung und Full-HD-Auflösung. Als Prozessor kommt ein Intel Pentium T4500 mit 2,3 GHz Taktfrequenz und einem MByte L2-Cache zum Einsatz. Mit einem Terabyte Festplattenkapazität und vier GByte Arbeitsspeicher braucht sich der kompakte Rechner nicht vor ausgewachsenen Desktop-Computern zu verstecken.

Grafikberechnungen übernimmt ein GeForce-9100-MG-Chip mit DirectX-10-Unterstützung. Schnelle Datenübertragungsraten im Heimnetz erzielt der Rechner dank Gigabit-LAN-Anschluss und integriertem 802.11n-WLAN-Adapter. Eine Webcam mit 1,3 Megapixeln Auflösung und Mikrofon sowie ein Multistandard-DVD-Brenner sind ebenfalls vorhanden. Mit seinem integrierten Tuner für DVB-T und analoges Fernsehen wird der Rechner zum digitalen Videorekorder mit elektronischem Programmführer und Time-Shift-Funktion. Dank mitgelieferter Fernbedienung eignet sich der P4020 D auch für den Einsatz im Wohnzimmer.

Der Computer ist für eine platzsparende Wandmontage mit Hilfe einer VESA-Wandhalterung vorbereitet. Das integrierte Medion Comfort Light soll mit insgesamt sieben verschiedenen Farben zu einer entspannten und angenehmen Atmosphäre beitragen. Sensortasten am Gerät dienen zur Regelung von Lautstärke und Bildhelligkeit.

Beim Betriebssystem setzt Medion auf Microsoft [1] Windows 7 Home Premium in der 32-Bit-Variante. Eine optional installierbare 64-Bit-Version befindet sich zusätzlich auf einem der mitgelieferten Datenträger. Das Software-Paket umfasst die Anwendungen Windows Live Essentials, Microsoft Works, Microsoft Office Home and Student 2007 (60-Tage-Testversion), Medion Touch Center, PowerProducer, MediaShow, PowerDVD, PowerDirector, Power2Go und Youcam. Das vorinstallierte Internet-Security-Programm von Bullguard können Käufer nach einer kostenlosen Registrierung drei Monate lang mit Updates versorgen.

Das Zubehör des All-In-One-Rechners besteht aus kabelloser Tastatur, kabelloser optischer Maus, externem Netzteil mit Verbindungskabel, Fernbedienung, Windows-Recovery-DVD, Works-CD, Support-DVD, Garantiekarte und Bedienungsanleitung. Käufer profitieren von drei Jahren Herstellergarantie.

Digitale Kompaktkamera Sony [2] Cyber-shot DSC-TX7 für 255 Euro

Bei EG Electronics ist die superschlanke Digitalkamera Sony Cyber-shot DSC-TX7 mit 10,2 Megapixeln und großem Vorschau-Display für rund 255 Euro erhältlich. Im Vergleich mit anderen günstigen Internet-Shops liegt die Preisersparnis im Schnitt bei 20 Euro. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers unterbietet der Händler um rund 145 Euro.

Sony Cyber-shot DSC-TX7
Die Kamera ist gerade einmal 17,5 Millimeter dick.

Der in der DSC-TX7 verbaute Exmor-R-CMOS-Sensor ermöglicht Aufnahmen mit Auflösungen von bis zu 10,2 Megapixeln und soll auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen durch ein geringes Bildrauschen punkten. Videoclips zeichnet die Kamera in Full-HD-Auflösung mit Zeilensprungverfahren (1080i) auf. Das 25-Millimeter-Weitwinkelobjektiv bietet Anwendern einen vierfachen optischen Zoom. Der Bionz-Prozessor ermöglicht kurze Rechenzeiten und sorgt für detailreiche und scharfe Bilder.

Das rückseitige Touchscreen-Display fällt mit einer Bilddiagonalen von 3,5 Zoll für eine Kompaktkamera überdurchschnittlich groß aus. Der Hersteller hat der Kamera zahlreiche Bildoptimierungsfunktionen spendiert. Sie bietet unter anderem einen doppelten Verwacklungsschutz, einen intelligenten Automatikmodus, HDR-Hintergrundlichtkorrektur, eine dynamische Bereichsoptimierung und einen Anti-Bewegungsunschärfe-Modus. Serienaufnahmen fügt die Digicam auf Wunsch zu extrabreiten Panoramaaufnahmen zusammen. Damit Personenfotos gut gelingen, ist eine Gesichterkennung mit Lächelautomatik mit an Bord.

Um nach Foto-Sessions nicht jedesmal die Bildbearbeitungssoftware am PC starten zu müssen, können Anwender elementare Retusche-Funktionen wie zum Beispiel Zuschneiden, Rote-Augen-Korrektur und Effektzuweiseung direkt an der Kamera vornehmen. Die mitgelieferte Software soll Anwender beim Hochladen von Schnappschüssen auf Foto-Webportale unter die Arme greifen. Mit Hilfe eines optional erhältlichen Kabels können Besitzer Bilder und Videos in HD-Qualität am Fernseher betrachten.

Das Zubehör der Digitalkamera umfasst Akkusatz, Ladegerät, Netzkabel, A/V-Kabel, USB-Kabel, Standfuß mit mehreren Anschlüssen, Handgelenkschlaufe, Zeichenstift und Software auf CD. Die Garantiedauer beträgt zwei Jahre.

18,5-Zoll-LED-TV mit DVD-Player bei Aldi Nord für 200 Euro

Ab Donnerstag verkauft Aldi Nord den 18,5 Zoll großen Fernseher Medion Life P13102 mit 18,5 Zoll Bilddiagonale, LED-Hintergrundbeleuchtung und integriertem DVD-Player zu einem Preis von knapp 200 Euro. Preisbewusste Käufer sparen bei diesem Angebot im Vergleich zu ähnlich ausgestatteten Geräten circa 30 Euro.

Medion Life P13102
Der Fernseher spielt Mediendateien von USB-Sticks ab.

Die Bilddiagonale des Medion Life P13102 beträgt 18,5 Zoll, mit einer Auflösung von 1366 mal 768 Pixeln ist das Gerät HD ready. Als Hintergrundbeleuchtung kommen energieeffiziente Leuchtdioden zum Einsatz. Der Hersteller gibt ein Kontrastverhältnis von 1000:1 an, die Bildhelligkeit liegt bei 250 Candela pro Quadratmeter. Mit fünf Millisekunden Reaktionszeit sollte das Panel auch actionreiche Szenen schlierenfrei meistern.

Der Fernseher ist für den Empfang von DVB-T-Sendern vorbereitet. Sein elektronischer Programmführer ersetzt das Pendant aus Zeitungspapier. Käufer haben die Möglichkeit, eigene Listen mit favorisierten Programmen zu erstellen und einzelne Kanäle mittels Passwort zu sperren.

Der integrierte DVD-Player soll sowohl mit Audio-CDs als auch mit selbstgebrannten CDs und DVDs zurecht kommen. An Kompressionsformaten beherrscht der Life P13102 MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, Xvid, MP3, WMA und JPEG. Zur unkomplizierten Wiedergabe von Mediendateien auf externen Datenträgern ist ein USB-Port vorhanden. Zwei digitale HDMI-Schnittstellen mit HDCP-Unterstützung stehen Käufern unter anderem zum Anschluss von Peripheriegeräten wie Spielkonsolen oder Blu-ray-Playern zur Verfügung.

Das Zubehör des Fernsehgeräts besteht aus Fernbedienung, Batterien, Tischfuß, YUV-Adapter, Antennenkabel, Garantiekarte und Bedienungsanleitung. Der Garantiezeitraum erstreckt sich über drei Jahre.

Heimkino-AV-Receiver Denon AVR-1311 für 222 Euro

Amazon verkauft diese Woche den Heimkino-Receiver Denon AVR-1311 mit 550 Watt Ausgangsleistung und 3D-unterstützung für 222 Euro. Es fallen keine Versandkosten an. Im Vergleich mit den günstigsten Online-Shops sparen preisbewusste Heimkinofans mindestens 60 Euro. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers unterbietet Amazon um beinahe 80 Euro.

Denon AVR-1311
Der AV-Receiver von Denon unterstützt den aktuellen HDMI-Standard 1.4a.

Beim AV-Receiver AVR-1311 verzichtet Denon auf preiswerte integrierte Endstufen-Schaltungen. Stattdessen setzt der Hersteller auf einen vollständig diskret aufgebauten 5-Kanal-Verstärker. Die Ausgangsleistung beträgt 110 Watt pro Kanal bei Verwendung von Lautsprechern mit 6 Ohm Nennimpedanz.

Käufer können auf insgesamt vier HDMI-Eingänge und einen Ausgang zurückgreifen. Die Schnittstellen entsprechen der aktuellen Version 1.4a und sollen vollständig 3D-kompatibel sein. Eine spezielle Dock-Control-Schnittstelle dient zum Anschluss einer optional erhältlichen iPod Docking Station und bietet eine Upgrade-Möglichkeit für Audio-Streaming-Funktionen und Internetradio. Mit Hilfe des Compressed Audio Restorers verspricht der Hersteller eine verbesserte Klangqualität bei der Wiedergabe verlustbehaftet komprimierter Musik wie zum Beispiel MP3-Dateien.

An qualitativ hochwertigen Raumklangformaten beherrscht der AVR-1311 Dolby TrueHD und DTS-HD. Um Musik unverfälscht zu genießen, verfügt der Receiver über einen Direkt-Modus. Der integrierte Radio-Tuner unterstützt RDS und greift auf insgesamt 56 Senderspeicherplätze zurück. Das Front-Display bietet vier Helligkeitsstufen an.

Der Lieferumfang des Receivers setzt sich zusammen aus Fernbedienung, Batterie und Netzkabel. Nach einer Produktregistrierung profitieren Käufer von drei Jahren Herstellergarantie.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/41540412/spartipps-der-woche-externe-festplatte-all-in-one-pc-led-tv-mit-dvd-player/

URLs in this post:

[1] Microsoft: http://www.cnet.de/unternehmen/microsoft/

[2] Sony: http://www.cnet.de/unternehmen/sony/