Jailbreak für HTC Desire HD und Desire Z: Root-Rechte so einfach wie nie

Nach der Installation des ROM Managers ist die Installation des inzwischen für viele Android-Smartphones erhältliche ClockworkMod Recovery möglich. Dabei wird die Wiederherstellungsfunktion des Android-Smartphones gegen eine manipulierte Variante ausgetauscht, die das Anfertigen und Einspielen von Backups sowie von angepassten Betriebssystemversionen – den Custom ROMs – ermöglicht. Das klappt durch einen Fingertipp auf ClockworkMod Recovery installieren. Das Programm fragt danach sicherheitshalber noch den Gerätetypen ab. Beim HTC Desire Z erscheint hier G2 – unter diesem Namen ist ein baugleiches Modell bei T-Mobile in den USA erhältlich. Man kann die Abfrage also bedenkenlos bestätigen.

Sobald das Einspielen des Recovery ROMs abgeschlossen ist, können wir ein Backup vom Gerät anlegen. Das klappt am einfachsten ebenfalls über den ROM Manager und den Menüpunkt Sicherung des aktuellen ROMs. Dabei sichert das Smartphone das komplette Betriebssystem inklusive aller Einstellungen und Apps auf der microSD-Speicherkarte. Über den Punkt Verwaltung und Wiederherstellung lässt sich das Abbild jederzeit wieder einspielen.

Sicherheitshalber fragt der ROM Manager vorm Einspielen des manipulierten Recovery ROMs nach, ob er das Smartphone richtig erkannt hat. Die Auswahl von G2 ist beim HTC Desire Z in Ordnung.
Sicherheitshalber fragt der ROM Manager vorm Einspielen des manipulierten Recovery ROMs nach, ob er das Smartphone richtig erkannt hat. Die Auswahl von G2 ist beim HTC Desire Z in Ordnung.

Achtung: Gelegentlich schlägt die Installation des Recovery ROMs fehl, obwohl keine entsprechende Meldung erscheint. Das fällt spätestens dann auf, wenn man versucht, ein Backup anzulegen. Dann startet das Handy nämlich neu – und hängt sich beim Booten auf, wenn der Vorgang nicht geklappt hat. Keine Panik, an dieser Stelle lässt es sich durch Herausnehmen und Wiedereinsetzen des Akkus wieder in Betrieb nehmen und fährt dann ganz normal hoch. Ein erneuter Fingertipp auf ClockworkMod Recovery installieren sollte das Problem beheben.

Custom ROM installieren

Wer möchte, kann nun auch eine alternative Firmware einspielen. Zu den bekanntesten gehört wohl das bereits erwähnte CyanogenMod, das allerdings auf die Sense-Oberfläche von HTC verzichtet. Eine ebenfalls recht bekannte Alternative ist das Modaco Custom ROM, das auf Wunsch mit oder ohne Sense zur Verfügung steht.

Für die Backups des ROM Managers ist ein Neustart nötig. Dann schreibt das Nandroid genannte Tool eine Sicherungskopie des Smartphones auf die eingelegte microSD-Speicherkarte.
Für die Backups des ROM Managers ist ein Neustart nötig. Dann schreibt das Nandroid genannte Tool eine Sicherungskopie des Smartphones auf die eingelegte microSD-Speicherkarte.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Jailbreak für HTC Desire HD und Desire Z: Root-Rechte so einfach wie nie

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *