Neue Handys im Februar: Nokia E7, LG Optimus Speed, HTC 7 Pro & mehr

LG P990 Optimus Speed

Das vermeintliche Highlight des Februars kommt überraschenderweise von LG. Die Koreaner waren ja lange Zeit nicht für absolute Highlights bekannt, schicken jetzt aber eine Rakete ins Rennen: Das Optimus Speed ist das erste Smartphone mit Dual-Core-Prozessor. Im Inneren werkelt der Tegra-2-Chip von Nvidia und leistet zweimal 1 GHz. Die Mehrleistung wird vor allem durch flüssigeres Multitasking und bei schnellen Spielen zum Tragen kommen. Allerdings steht mehr Leistung auch für einen höheren Akkuverbrauch. LG hat dem Android-Smartphone leider nur einen Stromspeicher mit einer Kapazität von 1500 mAh spendiert – das ist nicht mehr als sonst auch üblich. Erst ein Test wird zeigen, ob das Optimus Speed damit zufriedenstellend lange läuft.

LG P990 Optimus Speed
LG P990 Optimus Speed

Der kapazitive 4-Zoll-Touchscreen dürfte vor allem Multimedia-Fans erfreuen: Webseiten haben genug Platz, um sich zu entfalten. Auch beim Gaming oder beim Betrachten von Fotos oder Videos ist ein großer Bildschirm von Vorteil. LG verspricht einen Spielekomfort auf dem Niveau von Konsolen.

Fotos liefern eine Auflösung von 8 Megapixeln. Bei der Videoaufzeichnung hat LG auf das Full-HD-Format 1080p aufgestockt. Zuhause lässt sich das Optimus Speed drahtlos mit DLNA-kompatiblen Geräten verbinden, um Fotos oder Filme beispielsweise auf dem Fernseher wiederzugeben. Alternativ steht ein HDMI-Ausgang zum Anschluss eines Fernsehers, Monitors oder Projektors zur Verfügung.

Das Smartphone kommt mit einem 8 GByte großen internen Speicher, der sich mit einer microSD-Karte auf maximal 40 GByte erweitern lässt. Bei Marktstart wird das LG P990 Optimus Speed mit der Version 2.2 (Froyo) von Googles Android-Betriebssystem ausgeliefert. Ein Upgrade auf Android 2.3 (Gingerbread) ist geplant.

Technische Daten: LG P990 Optimus Speed

Größe 10,3 x 6,4 x 1,1 cm
Gewicht 147 g
Display 4 Zoll, 800 x 480 Pixel Auflösung
Touchscreen kapazitiv
Prozessor 2 x 1GHz (Nvidia Tegra 2)
Betriebssystem Android 2.2 (Froyo), Update auf 2.3 (Gingerbread) angekündigt
Kamera 8 Megapixel mit Autofokus und LED-Blitz
MP3-Player ja
Radio ja
Akku 1500 mAh
Akkulaufzeit GSM-Netz laut Herstellerangaben Sprechzeit: 10 Stunden; Standby-Zeit: 20 Tage
Frequenzbänder GSM-Netz Quadband (850/900/1800/1900MHz)
UMTS ja
HSDPA bis zu 7,2 MBit/s
HSUPA bis zu 5,7 MBit/s
WLAN b/g/n
GPS ja
Integrierter Speicher 8 GByte
Speichererweiterung microSD-Karte bis zu 32 GByte
Preis 549 Euro ohne Vertrag (Stand: 25.1.2011)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Handys im Februar: Nokia E7, LG Optimus Speed, HTC 7 Pro & mehr

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *