Neue Handys im Februar: Nokia E7, LG Optimus Speed, HTC 7 Pro & mehr

Samsung Wave 533

Beim Samsung Wave 533 handelt es sich um ein Handy für Vielschreiber. Unter dem 3,2 Zoll-Touchscreen lässt sich eine vierreihige Tastatur hervorziehen, mit der Status-Updates auf Facebook, SMS-Konversationen oder Chats per Instant Messenger flott von der Hand gehen. Bedient wird das kleine, etwas pummelige Smartphone über die von anderen aktuellen Samsung-Mobiltelefonen bekannte Benutzeroberfläche TouchWiz 3.0, die übersichtlich strukturiert ist. Die GPS-Funktion an Bord unterstützt die vorinstallierten Google-Dienste Latitude und Maps. Zusätzliche Anwendungen, Spiele und Mini-Programme stehen in Samsungs eigenem App-Store zum Download bereit. Die Auswahl ist jedoch deutlich bescheidener als im Android Market oder dem App Store des iPhones.

Samsung Wave 533
Samsung Wave 533

Der topaktuelle WLAN-Standard 802.11n sorgt für schnelles Internetvergnügen zu Hause oder im Coffee-Shop. Auf einen schnellen Internetzugang über das Mobilfunknetz UMTS muss der Nutzer aber verzichten. Ist kein Hotspot in der Nähe, heißt das, dass Surfen nur über lahme EDGE-Verbindungen möglich ist. Das reicht für Statusmeldungen auf Facebook aus. Bilder oder ganze Webseiten ansehen macht so jedoch wenig Spaß. Das zeigt auch die Zielgruppe des Geräts: Offensichtlich vermutet Samsung hier nur selten Gigabyte-trächtige Internet-Flatrates, sondern eher gelegentliche Ausflüge in das Internet über den Provider.

Die 3,2-Megapixel-Cam hat einen Autofokus zu bieten. Bei Dunkelheit ist sie jedoch nicht mehr einsetzbar, da Samsung keinen LED-Blitz spendiert hat. Für saftigen Sound sorgen MP3-Player und UKW-Radio, das dank RDS-Unterstützung die Sendernamen anzeigt. Der Speicher auf dem Wave 533 ist mit 90 MByte eher knapp bemessen. Immerhin lässt sich die Kapazität für Musik, Fotos & Co. mit einer microSD-Karte aufpeppen. Das Wave 533 unterstützt maximal 16 GByte große Speichermedien.

Technische Daten: Samsung Wave 533

Größe 11 x 5,5 x 1,5 cm
Gewicht 116 g
Display 3,2 Zoll, 240 x 400 Pixel Auflösung
Touchscreen kapazitiv
Prozessor 600 MHz
Betriebssystem bada
Kamera 3,2 Megapixel mit Autofokus, ohne LED-Blitz
MP3-Player ja
Radio ja
Akku 1200 mAh
Akkulaufzeit GSM-Netz laut Herstellerangaben Sprechzeit: 14 Stunden; Standby-Zeit: 45 Tage
Frequenzbänder GSM-Netz Quad-Band: 850/900/1800/1900 MHz
UMTS ja
HSDPA bis zu 7,2 MBit/s
HSUPA nein
WLAN b/g/n
GPS ja
Integrierter Speicher 100 MByte
Speichererweiterung microSD-Karte
Preis 350 Euro ohne Vertrag (Stand: 30.1.2011)

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Handys im Februar: Nokia E7, LG Optimus Speed, HTC 7 Pro & mehr

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *