Ansonsten hat LG noch ein paar mehr oder weniger nette Programme installiert, darunter Polaris Office, das Office-Dokumente nicht nur anzeigt, sondern auch Editieren ermöglicht, oder den LG App Advisor. Dieses kleine Tool hilft Android-Neulingen, indem es ein paar Apps empfiehlt. Dass sich eine Sicherheitssoftware von F-Secure auf dem Gerät eingenistet hat, macht uns nur teilweise glücklich. Viren & Co. sind derzeit bei Android kein Thema, nützlicher sind da schon die Funktionen, das Smartphone im Verlustfall löschen oder orten zu können. Doch vergleichbare Sicherheitsprogramme, die auf neuen PCs vorinstalliert sind, nerven mit penetranten Registrierungsaufforderungen. Das konnten wir hier noch nicht beobachten, und die Gratis-Lizenz läuft immerhin ein Jahr. Aber wehret den Anfängen – wir hoffen, dass das nicht der Anfang der sogenannten Crapware-Problematik bei Smartphones ist und die Handys künftig ab Werk vollgestopft sind mit eingeschränkten Programmen, die um Bezahlung betteln.

Der eine oder andere potentielle Käufer könnte sich dadurch abschrecken lassen, dass das LG weder ein Vier-Wege-Pad noch einen Trackball, optischen Sensor oder ähnliches zu bieten hat. Per Touchscreen lässt sich der Cursor beispielsweise beim Tippen von Text zwar relativ gut an eine bestimmte Stelle führen, doch ganz so gut wie bei der Zoom-Funktion vom iPhone oder den neuesten HTC-Androiden gefällt uns das hier nicht. Und: Gelegentlich ist der Trackball einfach nötig. Wer beispielsweise im Android Market nach einer bestimmten App gesucht hat und die letzte Suchanfrage bearbeiten möchte, hat keine Möglichkeit, sie auszuwählen und zu editieren: Beim Fingertipp in die Liste startet das Programm die identische Suche gleich noch einmal. Mit einem Trackball könnte man die letzte Anfrage markieren und dann editieren.

Leistung

Hier trumpft das Optimus Speed auf – und macht seinem Namen alle Ehre. Der Dual-Core-Prozessor im Inneren sorgt für Reaktionszeiten, die kaum spür- oder messbar sind. Den Unterschied zu anderen aktuellen Android-Smartphones merkt man allerdings kaum – bis man wieder zu einem langsameren Gerät zurück wechselt. Kurz und knapp, genau so muss das sein. Das Scrollen durch die Homescreens und Apps, das Zoomen von Fotos und Karten, das Starten von Apps, das Surfen im Netz, alles flutscht.

Dieses Ergebnis lässt sich nicht nur in Worte fassen, sondern auch in Zahlen. Im Fall des Rightware Browsermark sind das knapp 43.000 Punkte – zum Vergleich, das iPhone 4 kommt auf gute 30.000, das HTC Desire mit Android 2.2 ebenfalls. Damit überragt das Optimus Speed auch den bisherigen Top-Kandidaten Galaxy S von Samsung, der mit seinem Single-Core-Prozessor auf knapp 39.000 Punkte kommt – der gemessene Unterschied fällt in diesem Punkt sogar niedriger aus als gedacht. Aber hier geht es ohnehin nur um die Verarbeitung von JavaScript, was sich in der Praxis bei der Geschwindigkeit von komplexen Webseiten auswirkt.

Die Systemleistung lässt sich mit dem Quadrant-Benchmark ermitteln, der unter anderem die Geschwindigkeit von Speicherzugriffen, Berechnungen und 2D- sowie 3D-Darstellungen misst. Das Ergebnis kann sich mehr als nur sehen lassen: Das Optimus Speed ist demnach mit 2519 Punkten fast doppelt so schnell wie das HTC Desire mit Android 2.2.

Neueste Kommentare 

9 Kommentare zu LG Optimus Speed PU990 (2x) im Test: erstes Android-Handy mit Dual-Core-Prozessor

  • Am 11. Februar 2011 um 23:23 von M.J

    Erscheinungstermin
    Sie schreiben das der Verkauf bereits in diesem Monat anlaufen soll. Haben sie diese information von LG selber oder auch nach Presseberichten?

  • Am 13. Februar 2011 um 14:21 von Lukas

    trackball
    Wie im review erwähnt ist ein trackball in seltenen Situationen angenehm. Dies kompensiert das speed aber durch Gesten. Wenn man in einem Text das smartphone auf der rechten Seite leicht klopft geht der Cursor nach links und vice versa. Auch zeilenwechsel sind so ( klopfen von oben bzw. Unten an das gehäuse ) möglich. Dies wäre m. E. der vollständigkeit halber zu erwähnen. Ansonsten ein Top review.

  • Am 13. Februar 2011 um 18:19 von markus

    Fehlender Trackball
    Habe gesehen das man den Cursor bewegen kann indem man rechts bzw links auf das Handy "klopft".

  • Am 13. Februar 2011 um 18:22 von markus

    Fehlender Trackball
    http://www.youtube.com/watch?v=AODYggWxvuI
    bei 5:33!

    Finde der Testbericht sollte geändert werden wenn das genauso funktioniert wie im Video

  • Am 19. Februar 2011 um 19:40 von John

    Kaufentcheidung
    Zu welchem Gerät würdet ihr mir raten zu dem Galaxy S oder dem optimus Speed?? Oder ist es besser bis Mai zu warten um dann das Galaxy S2 zu kaufen oder das optimus 3D????

  • Am 16. März 2011 um 14:19 von Frontkamera

    Frontkamera
    In Ihrem Review erwähnen Sie eine Frontkamera. In der Beschreibung bei LG (http://www.lg.com/de/mobiltelefone/alle-lg-mobiltelefone/LG-P990-OPTIMUS-SPEED.jsp) kann ich sie aber nicht finden!

    • Am 18. März 2011 um 10:50 von Daniel Schraeder

      AW: Frontkamera
      Hallo,

      das Optimus Speed verfügt definitiv über eine Frontkamera mit einer Auflösung von 1,3 Megapixeln. Ihre Position lässt sich sogar auf dem Bild oben erahnen: Sie sitzt oben rechts.

      Beste Grüße
      Daniel Schraeder, CNET.de

  • Am 2. April 2011 um 14:34 von Bastian

    Akku und Hitze
    Mich würde interessieren ob der Akku in der Praxis den Dual-core am Leben halten kann und ob das Gerät heiß wird.
    Ich schwanke stark zwischen diesem und dem Black.

    Die Frage nach dual-core ja oder nein ist schwer, wer aber wie ich sein Handy mal 1Jahr+ benutzt sollte Abstand von single-cores nehmen, auch wenn sie jetzt noch gut sind.

    Da bleibt dann halt die frage wie ausgereift die Duals sind und da ist die Temp dann sehr entscheidend.

    Besten Gruß
    Bastian G.

  • Am 8. April 2011 um 18:21 von Patrick

    LG Opimus Speed -Kamera-
    Hi,

    könnte es die Bildqualität der Kamera durch das Android 2.3 Update verbessert wird?

    Lg Patrick

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *