Viele der übrigen Tuning-Maßnahmen der Oberfläche im Vergleich zum Android-Standard und vielen Konkurrenten sind schon von den Smartphones bekannt, darunter etwa die große Auswahl an Widgets oder Integration von Social Networks wie Facebook und Twitter.

Wer sich näher für das User-Interface Sense 3.0 des HTC Sensation interessiert, findet im folgenden eine ausführliche Screenshot-Galerie. Insgesamt steht nach unserem Test wieder fest, dass HTC derzeit einfach die attraktivste und umfangreichste Oberfläche mit den meisten Zusatzfunktionen mitliefert. Wer Wert darauf legt und nicht selbst Hand anlegen möchte, um ein Standard-Android oder die im Vergleich nicht so hübschen Anpassungen von beispielsweise Samsung oder LG mit alternativen Launchern oder Widgets aus dem Market aufzupeppen, sollte hier zuschlagen.

Ob HTC das gestern angekündigte Versprechen, Smartphones künftig ohne gesperrten Bootloader auszuliefern, um das Installieren von alternativen ROMs und Firmware-Versionen zu ermöglichen, schon beim Sensation einlöst, konnte uns das Unternehmen heute noch nicht bestätigen. Zumindest bei unserem Testgerät mit finaler Software erscheint im Bootloader allerdings die Meldung S-OFF. Das ist die Abkürzung für Security Off und damit ein Freibrief für Bastler. Das Radio ROM ist allerdings geschützt.

Leistung

Anwendungen starten flott und ohne Gedenksekunden, Zoomen und Scrollen erfolgt quasi ruckelfrei. So muss das sein, und auch das gelegentliche Hakeln, das der Prototyp vor knapp einem Monat noch an den Tag gelegt hat, ist inzwischen verschwunden. Umfangreichere Webseiten bringen den Browser beim flotten Scrollen allerdings immer noch gelegentlich zum Hakeln. Das klappt beim Samsung etwas besser, obwohl sich die Daten auf dem Papier so toll lesen und dem Galaxy S2 in Nichts nachstehen.

Es wird also Zeit, die Benchmarks auszupacken. Und hier wird klar: Trotz Dual-Core-Prozessoren mit jeweils 1,2 GHz liegen große Unterschiede zwischen HTC und Samsung. Das Sensation erreicht im Android-Testprogramm Quadrant knapp 2000 Punkte. Nicht schlecht, aber das Samsung fährt mit knapp 3300 Punkten in einer ganz anderen Liga – und das, obwohl der Benchmark noch nicht einmal optimiert ist auf die Benutzung zweier Rechenkerne. Allein die Speicher-Zugriffe sind demnach beim Samsung mehr als doppelt so schnell, die Berechnung von 2D-Grafiken ist sogar um Faktor drei flotter. Zugegeben: Derzeit nutzt kaum eine App oder ein Spiel die gegebene Leistung dieser Boliden aus. Und in der Praxis merkt man – abgesehen von minimalen Rucklern auf umfangreichen Webseiten – kaum einen Unterschied. Aber wer Wert darauf legt, das flotteste Smartphone in der Hosentasche zu haben, oder plant, das Gerät über Jahre hinweg zu nutzen, wird in diesem Punkt mit dem Galaxy S2 besser fahren.

Positives berichten können wir vom Lautsprecher. Eine der typischen HTC-Schwächen scheint endlich behoben zu sein. Während wir beim Prototypen des Sensation noch nicht von der Box überzeugt haben, kann sich das Seriengerät durchaus sehen lassen. Klar, wie gehabt mangelt es an Bass – aber solange Smartphones eben klein und dünn sein sollen, geht das wohl nicht besser. Dafür ist das Sensation jetzt angenehm laut und kann auch mal eine Gruppe mit Youtube-Sound beschallen.

Neueste Kommentare 

15 Kommentare zu Schon im Test: HTC Sensation mit Dual-Core-CPU, Sense und qHD-Display (Update)

  • Am 4. Mai 2011 um 12:54 von fz2006

    Gesprächsqualität
    Wie ist die Lautstärke beim Telefonieren?

    Laut genug auch in belebter Umgebung?

    • Am 9. Mai 2011 um 10:33 von Daniel Schraeder

      AW: Gesprächsqualität
      Hallo,

      guter Punkt. Zwar ist der "rückwärtige" Lautsprecher bei HTC eine typische Schwäche, er kommt allerdings nur im Freisprechmodus, beim Klingeln und beim Abspielen von Musik, Videos & Co. zum Einsatz. Der "normale" Lautsprecher im oberen Bereich des Geräts macht einen guten Eindruck. Wir hatten kein Problem, den Gesprächspartner z. B. neben einer stark befahrenen Straße zu verstehen. Unter "richtig harten Bedingungen", also im Fußballstadion oder im Bierzelt, konnten wir den Prototypen allerdings noch nicht testen. Der entgültige Testbericht folgt in den nächsten Wochen.

      Beste Grüße
      Daniel Schraeder, CNET.de

  • Am 28. Mai 2011 um 17:16 von Danklie

    Überlegung
    Hallo,

    bin mir stark am überlegen dieses Handy zu holen. Bin mir aber nicht sicher ob Galaxy SII oder Sensation. Was ist denn deine Meinung?

    • Am 30. Mai 2011 um 11:08 von Daniel Schraeder

      AW: Überlegung
      Hallo Danklie,

      es kommt natürlich darauf an, was Du mit dem Smartphone machen möchtest. Kurz und knapp, beim Galaxy S2 sind Display und Kamera besser, beim Desire HD das User-Interface – und ers fühlt sich unserer Meinung nach besser an. Diese Woche folgt noch ein ausführlicher Vergleich zwischen den beiden Geräten, wo wir auf die ganzen Punkte im Detail eingehen.

      Beste Grüße
      Daniel Schraeder, CNET.de

  • Am 28. Mai 2011 um 21:43 von iko

    vergleich
    was für ein schwachsinn, ist ja logisch, dass die benchmarks beim S2 besser sind. Das liegt ja auch an der niedrigeren auflösung. wer am pc die neusten spiele mit schnullerauflösung spielt, wird auch bei crisis und Co keine probleme haben, sobald aber die auflösung höher geschraubt wird, hackts beim gleichen system an allen ecken. So ist das nunmal und kann nicht miteinander verglichen werden. Entweder man hat ein scharfes und sauberes bild oder die benchmarks sagen niedrigere werte. Man muss halt auf 1,5ghz dualcore warten……

    Ich persönlich, würde nie ein samsung kaufen, denn die materialien sind billig und das geringe spielzeuggewicht bestätigt den Eindruck noch zusätzlich. dann kommt der völlig übersättigte, unrealistische und im vergleich zu lcd weit unschärfere touchscreen dazu. die Farben sind sehr unreal. Was aber noch viel schlimmer ist, ist die software. Touchwiz ist echt ein witz und wenn man mal quer durch den market liest, dann sieht man ständig ein "ruckelt bei SGS", "funzt net auf SGS" usw………ist mir wirklich sehr sehr häufig aufgefallen

    • Am 30. Mai 2011 um 11:21 von Daniel Schraeder

      AW: vergleich
      Hallo Iko,

      danke für die Meinung. Ich fange mal von hinten an: Dass uns das geringe Gewicht und die Materialauswahl beim Sensation besser gefällt, geht aus diesem Testbericht und aus dem des SGS2 hervor – hier sind wir uns einig. Die krassen Farben und Kontraste sorgen beim SGS2-Display für einen größeren „Wow-Effekt“ – wenn wir die beiden Geräte nebeneinander legen und ein Video laufen lassen, greift fast jeder zuerst zum Samsung. Dass die Darstellung deswegen nicht unbedingt perfekt ist, geht ebenfalls aus den Testberichten hervor. Und das gleiche gilt auch für das User-Interface: Wir schreiben ganz eindeutig, dass unserer Meinung nach Sense das bessere Interface ist. Was die Apps angeht, hatte ich keine Probleme beim SGS2-Test.

      Und jetzt zum Benchmark: Ganz so einfach ist es nicht. Natürlich hast Du recht, was die Auflösung angeht. Der von uns eingesetzte Quadrant in der Pro-Ausführung misst aber nicht nur Grafik-Power, sondern vor allem auch die reine CPU-Leistung, Speicher- und IO-Zugriffe – und die haben nichts mit der Auflösung zu tun. Der Hauptgrund für die Mehrleistung des SGS2 ist die Architektur seines Prozessors. Hier kommt eine CPU vom Typ ARM Cortex A9 zum Einsatz, während der Snapdragon im Sensation auf der vorherigen Technik Cortex A8 basiert. Das ist etwa wie der Vergleich von Pentium 3 zu Pentium 4 – der neuere Chip ist bei gleicher Taktfrequenz schneller. Wenn es Dich im Detail interessiert, ich habe die Benchmark-Ergebnisse angehängt, werde aber auch beim Vergleich der beiden Smartphones, den wir diese Woche bringen werden, noch mal ausführlich darauf eingehen.

      Quadrant Benchmark HTC Sensation: http://www.cnet.de/i/story_media/41552533/htc-sensation-bench.png
      Quadrant Benchmark Samsung Galaxy S2: http://www.cnet.de/i/story_media/41552533/galaxys2-benchmark.png

      Beste Grüße
      Daniel Schraeder, CNET.de

  • Am 29. Mai 2011 um 03:45 von Galaxy S-FAN

    Auflösung des Sensations
    Ganz geniale Videobericht!

    mir interessiert nur besonders, ob wie sieht die Auflösung auf dem Display aus?

    Gleich wie Iphone 4???

    MFG Lukas K.

    • Am 30. Mai 2011 um 11:25 von Daniel Schraeder

      AW: Auflösung des Sensations
      Hallo Lukas,

      vielen Dank für die Blumen! Nein, die Auflösung ist leider nicht so hoch wie beim iPhone 4, sondern knapp drunter. Das Apple-Smartphone löst 960 mal 640 Pixel auf, das HTC 960 mal 540. Außerdem gibt’s beim Sensation weniger Pixel pro Fläche, da die Anzeige auch noch größer ist – mit 4,3 zu 3,5 Zoll.

      Beste Grüße
      Daniel Schraeder, CNET.de

      • Am 1. Juni 2011 um 20:36 von Mottle

        AW: AW: Auflösung des Sensations
        Ich fand den Bericht aus super und ausführlich.
        Ich weiß nicht ob ich die Frage von "Galaxy S-FAN" falsch verstanden habe oder woran es liegt.
        Mich würde nämlich auch interessieren ob die Auflösung von Sensation und iPhone gleich aussieht.
        Erkennt man einen Unterschied bei der Auflösung der Geräte?

        liebe Grüße
        Matthias

  • Am 30. Mai 2011 um 11:50 von Unentschlossen

    Kameravergleich SGS2 vs. Sensation
    Hallo,

    es wäre schön, wenn Ihr bei dem Vergleichsbericht zwischen SGS2 und Sensation Kamerabilder beifügen würdet – selbes Motiv, gleiche Lichtverhältnisse, beide Kameras… Mich würden vor allem Außenaufnahmen, Panoramen etc. interessieren…

    Bis jetzt habe ich das Samsung I8910HD und bin mit der Kamera (auch 8 MP) wirklich sehr zufrieden. Wäre schade, da wieder einen Rückschritt zu erleben…

    Vielen Dank und Grüße…

  • Am 6. Juni 2011 um 13:39 von Peter

    S2 vs Sensation
    Hallo,

    erstmal danke für den guten Test. Wann ist denn in etwas mit dem Vergleich des S2 mit dem Sensation zu rechnen. Schwanke noch zwischen beiden Geräten.

    MFG

  • Am 7. Juni 2011 um 00:28 von weissNochNicht

    display internet
    servus,

    vielen dank für den bericht! ich habe zwei wichtige fragen zum entscheidungskauf

    1, display
    das sensation hat ja eine höhere auflösung als sgs2, dadurch müsste ich bei der selben grösse 4,3 zoll auch mehr von einer geladenen homepage sehen. viele homepages haben ja in der breite eine 980 pixel auflösung! dadurch müsste ja das sensation nicht noch mehr runterskalieren als das sgs2 und dadurch müsste doch beim browsen mehr zu sehen sein sowie ein schärferes bild, oder nicht?
    2. sensation 1 gb speicher,
    ist ja bestimmt viel zu wenig da manche games ja schon 20 mb brauchen, habe jetzt auf mein iphone 4 gb und eigentlich nichts drauf. wie sieht es dann mit externen speicher von sd karte aus, wenn darauf apps installiert werden. verweigern dann die apps die installation auf "festplatte d"? bzw. sind sie dann sehr langsam?

    vielen dank & grüsse aus münchen

  • Am 7. Juni 2011 um 00:32 von weissNochNicht

    sense 3.0
    sorry ich noch mal,

    hab mir tolle videos zur HTC sense 3.0 oberfläche Vs samsung touchwiz 4.0 angesehen und war wirklich begeistert. leider gefällt mir das touchwiz 4.0 von samsung nicht so gut aber die hardware ist natürlich der hammer vom sgs2!

    ________________________________
    >>> samsung touchwiz VS htc sense 3.0

    http://www.youtube.com/watch?v=GEycqUV2mVc

    http://www.youtube.com/watch?v=GEycqUV2mVc

    >>> sense 3.0 VS touchwiz 4.0 >(part2)

    http://www.youtube.com/watch?v=oQS_…notation_231245

    welchen launcher werdet ihr draufpacken? go launcher, ADW, launcher pro … habe auch noch was gesehen wie man sense 3.0 auf dem sgs2 nachbauen kann:

    http://www.android-hilfe.de/android-themes/77079-htc-sense-launcher.html

    vielen dank & bis bald

  • Am 17. Juli 2011 um 21:32 von Ianosh

    Kameralinsenabdeckung
    Beim desire wars eine katastrophe, total verkratzt nach zirka 3Monaten, da aus plastik. Wie sieht das auf dem sensation aus?

  • Am 25. August 2011 um 00:25 von Rattatata

    Gorilla
    Hab heute an einem Präsentationsstand ein Sensation gesehen. Vorne auf dem Display war ein dicker, fetter, tiefer 2cm langer Kratzer drauf. Der Verkäufer meinte, es wäre runtergefallen und eigentlich müsste das Glas kaputt sein und man sähe doch wie toll da das Gorilla Glas ist. Grmpfl. Ganz überzeugt hat mich das ehrlich gesagt nicht. Fakt ist, dass Gorilla nicht unzerkratzbar ist und man vielleicht doch lieber ne Folie drauf macht.

    Schon die Tatsache, dass die Scheibe des Sensation nach innen gewölbt ist, damit es keine Kratzer kriegt, wenn man es auf den Tisch legt, sagt doch schon alles.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *