Spartipps der Woche: 42-Zoll-Fernseher, 3D-Blu-ray-Player, Digitalkamera

von Friedrich Schmidt am , 18:00 Uhr

Schnäppchenjäger aufgepasst: Wer auf der Suche nach einem preiswerten Fernseher mit 42 Zoll Bilddiagonale und 200-Hz-Technik ist, wird diese Woche bei Amazon fündig. Außerdem stauben preisbewusste Technik-Fans diese Woche einen gut ausgestatteten Blu-ray-Player mit 3D-Unterstützung und Online-Zugriff günstig ab. Weitere Technik-Highlights für kleines Geld sind ein 17,3-Zoll-Notebook für 400 Euro und ein Media Player mit integrierter Festplatte.

Viele Angebote, die Elektronikmärkte als Schnäppchen anpreisen, entpuppen sich als überteuert. Die CNET-Redaktion verrät Ihnen, wo Sie diese Woche wirklich sparen können. Neben Amazon halten seller-for-you.com, Aldi Nord, Lidl und Reichelt Elektronik echte Schnäppchen für Sie bereit.

42-Zoll-LCD-Fernseher LG [1] 42LD750 für 444 Euro

Amazon verkauft diese Woche den 42 Zoll großen LCD-Fernseher LG 42LD750 für 444 Euro. Er besitzt 200 Hz Bildwiederholfrequenz und spielt Mediendateien aus dem Heimnetzwerk ab. Da keine Versandkosten anfallen, sparen Käufer im Vergleich mit den günstigsten Angeboten anderer Online-Händler mindestens 75 Euro.

LG 42LD750
Der 42LD750 ist onlinefähig.

Das 42 Zoll große Display des LG 42LD750 besitzt Full-HD-Auflösung und soll dank der TruMotion-200-Hz-Technik selbst schnell bewegte Bilder detailgetreu und scharf abbilden. Der Spitzenhelligkeitswert liegt bei 500 Candela pro Quadratmeter, als dynamisches Kontrastverhältnis gibt der Hersteller einen Wert von 80.000 zu eins an. Ein Sensor passt die Hintergrundbeleuchtung an das Umgebungslicht an und hilft somit beim Energiesparen.

Der Fernseher besitzt Tuner für analoges Kabelfernsehen, DVB-C und DVB-T. Dank des CI-Plus-Slots ist er für den Empfang von verschlüsselten Pay-TV-Sendern vorbereitet. Die unsichtbar untergebrachten Lautsprecher bieten eine Gesamtausgangsleistung von 20 Watt. Insgesamt drei HMDI-Schnittstellen sind am Gerät vorhanden. Eine davon ist bequem von der Seite aus erreichbar. Von angeschlossenen USB-Sticks spielt das Gerät unter anderem die Formate DivX, MKV, WMV, MP3 und JPEG ab.

Wer den 42LD750 per Ethernet-Kabel oder optional erhältlichem WLAN-Adapter mit dem Heimnetz verbindet, kann vom Wohnzimmer aus Mediendateien anderer DLNA-kompatibler Geräte abspielen. Der Zugriff auf LGs Multimedia-Online-Plattform NetCast ist dann ebenfalls möglich. Dort stehen unter anderem YouTube-Videos, Picasa-Webalben und Wetterberichte zum Abruf bereit.

Der Lieferumfang des Fernsehgeräts besteht aus Fernbedienung mit Batterien und Dokumentation. Die Garantiedauer beträgt zwei Jahre.

3D-Blu-ray-Player Samsung [2] BD-D5500 für 120 Euro

Bei seller-for-you.com ist der 3D-kompatible Blu-ray-Player Samsung BD-D5500 für rund 120 Euro erhältlich. Er ist internetfähig und unterstützt DLNA. Im Vergleich zu den Angeboten anderer günstiger Internet-Händler sparen Käufer circa 15 Euro. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers unterbietet der Shop um rund 60 Euro.

Samsung BD-D5500
Samsungs Smart Hub vereint Internet-Angebote, Fernsehprogramme und Dateien im Heimnetz in einer Bedienoberfläche.

Der 3D-fähige Blu-ray-Player Samsung BD-D5500 spielt neben hochauflösenden Blu-ray-Filmen auch handelsübliche DVDs, Musik-CDs und Mediendateien von USB-Sticks ab. An Dateiformaten beherrscht er unter anderem DivX HD, Xvid, MPEG-4, AVCHD, MKV HD, WMV, MP3, AAC und hochauflösende JPEG-Digitalfotos. Die qualitativ hochwertigen Mehrkanaltonformate Dolby TrueHD und DTS-HD bereiten ihm keine Probleme.

Per Ethernet-Kabel oder optional erhältlichem WLAN-Modul ist der Player ins Heimnetz integrierbar. Das DLNA-kompatible Gerät spielt Mediendateien ab, die auf anderen vernetzten Geräten abgespeichert sind. Das lästige Kopieren auf Datenträger entfällt. Damit bei eingestecktem WLAN-Adapter noch Platz für einen externen Datenträger bleibt, sind zwei USB-Ports vorhanden.

Mit Smart Hub hat Samsung dem BD-D5500 eine grafische Bedienoberfläche spendiert, die einen möglichst einfachen Zugriff auf multimediale Inhalte aus dem Internet und zu Hause gespeicherten Medien ermöglichen soll. Bei Bedarf schlägt das System dem Anwender Videos vor, die ihm aufgrund seines Nutzungsverhaltens gefallen könnten, und bietet Zugang zu Video- und Audio-on-Demand-Diensten.

Das Zubehör des Blu-ray-Players beinhaltet Fernbedienung mit Batterien, A/V-Kabel und Schnellstartanleitung. Samsung bietet seinen Kunden zwei Jahre Garantie.

14-Megapixel-Digicam bei Aldi Nord für 80 Euro

Bei Aldi Nord ist ab Donnerstag die digitale Kompaktkamera Medion Life P43015 für knapp 80 Euro erhältlich. Sie besitzt 14 Megapixel und kommt mit umfangreichem Zubehör. Schnäppchenjäger, die sich dieses Angebot nicht durch die Lappen gehen lassen, sparen im Vergleich mit ähnlich ausgestatteten Kameras circa 15 Euro.

Medion Life P43015
Die Kamera bringt gerade einmal 130 Gramm auf die Waage.

Der CCD-Sensor der Medion Life P43015 besitzt eine Auflösung von 14 Megapixeln. Ihr zwei Zentimeter flaches Metallgehäuse beherbergt ein 26-Millimeter-Weitwinkelobjektiv, das Käufern einen fünffachen optischen Zoom ermöglicht. Unscharfe und verwackelte Aufnahmen soll ein digitaler Bildstabilisator verhindern.

Das Display an der Gehäuserückseite besitzt eine Bilddiagonale von 2,7 Zoll. Damit auch unerfahrene Fotografen schnell zu akzeptablen Ergebnissen kommen, steht ihnen eine Motivautomatik zur Verfügung. Desweiteren bietet die Kamera eine Gesicht- und Lächelerkennung sowie eine Funktion, die blinzelnde Personen vor der Linse erkennt. Der mitgelieferte Lithium-Ionen-Akku soll mit einer Akkuladung für bis zu 150 Schnappschüsse ausreichen.

Das Zubehör der digitalen Kamera besteht aus USB-Netzteil, Lithium-Ionen-Akku, Reserve-Akku, 2-GByte-SD-Speicherkarte, USB-Kabel, A/V-Kabel, Tasche, Handschlaufe und Software-CD. Der Garantiezeitraum erstreckt sich, wie von Medion gewohnt, über drei Jahre.

17,3-Zoll-Notebook [3] bei Lidl für 400 Euro

Im Online Shop von Lidl ist diese Woche das Notebook eMachines G640 P324G32Mnks zu einem Preis von knapp 400 Euro erhältlich, die Versandkosten betragen knapp vier Euro. Es besitzt ein 17,3 Zoll großes Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und eine Tastatur mit Ziffernblock. Im Vergleich mit den günstigsten Angeboten konkurrierender Händler sparen Käufer circa 40 Euro.

eMachines G640 P324G32Mnks
Trotz des geringen Preises gibt es beim G640 Bilddiagonale satt.

Das eMachines G640 P324G32Mnks verfügt über einen 17,3 Zoll großen Bildschirm mit 1600 mal 900 Pixeln und energieeffizienter LED-Hintergrundbeleuchtung. Angetrieben wird es von einem Athlon-II-X2-P320-Prozessor aus dem Hause AMD mit 2,1 GHz Taktfrequenz. Mit an Bord sind vier GByte DDR3-Arbeitsspeicher und eine 320 GByte große Festplatte. Grafikberechnungen übernimmt ein Radeon-HD-4250-Chip mit HD-Video-Beschleunigung, der vom Arbeitsspeicher des Rechners ein Stück abzwackt.

Zum Auslagern von Daten ist ein DVD-Brenner mit Dual-Layer-Unterstützung und achtfacher Geschwindigkeit verbaut. Neben Gigabit-Ethernet bietet das Notebook 802.11n-WLAN. Eine im Display-Rahmen untergebrachte Webcam mit HD-Auflösung und Mikrofon ermöglicht Videochats ohne zusätzliche Peripheriegeräte. Die Tastatur besitzt wie das Pendant am Desktop-Rechner einen numerischen Tastenblock. Der mitgelieferte 6-Zellen-Lithium-Ionen-Akku soll den mobilen Rechner circa drei Stunden lang unabhängig vom Netz mit Strom versorgen.

Als Betriebssystem ist Microsoft [4] Windows 7 Home Premium 64 Bit vorinstalliert. Das Software-Paket beinhaltet die Anwendungen Microsoft Office 2010 Starter, Corel WinDVD, NTI Media Maker, Adobe Reader, eMachines Power Management, eMachines Recovery Management und eine Demo-Version von Norton Internet Security 2010.

Der Lieferumfang des Notebooks setzt sich zusammen aus Akku, Netzteil mit Netzkabel, Handbuch und Garantiekarte. Die Garantiedauer beträgt ein Jahr.

Festplatten-Media-Player Fantec AluPlay HD für 115 Euro

Bei Reichelt Elektronik stauben preisbewusste Technik-Fans diese Woche den Media Player Fantec AluPlay HD mit integrierter TByte-Festplatte für rund 115 Euro ab. Er unterstützt zahlreiche Dateiformate und erlaubt den Anschluss von USB-Datenträgern. Im Vergleich mit den günstigsten Internet-Angeboten sparen Käufer 10 Euro.

Fantec AluPlay HD 1 TByte
Der Media Player bringt alle erdenklichen Mediendateien auf den Bildschirm.

Wer von der Datei-Kompatibilität seines Blu-ray- oder DVD-Players enttäuscht ist und sich keinen Computer neben den Fernseher stellen möchte, ist mit einem Media Player wie dem Fantec AluPlay HD gut bedient. Er verfügt über eine intgrierte Festplatte mit einem TByte Speicherkapazität und stellt Anwendern eine attraktive Bedienoberfläche zur Verfügung.

Zu den unterstützten Videoformaten zählen unter anderem MKV, H.264, AVCHD, DivX, Xvid, AVI, VOB, MOV und MPEG. Neben den obligatorischen Audiodateiformaten MP3 und WMA kommt der Player auch mit WAV, AAC und den klanglich hochwertigen Open-Source-Codecs Ogg Vorbis und FLAC zurecht. Zudem beherrscht er zahlreiche Untertitelformate und den umfangreichen UTF-8-Zeichensatz. Digitalfotos setzt das Gerät als Diashow mit Hintergrundmusik in Szene. Das Einlegen von Filmen in den DVD- oder Blu-ray-Player bleibt Käufern erspart, denn der AluPlay HD kommt auch mit ISO-Image-Dateien von DVDs und Blu-rays zurecht.

Um Digitalfotos schnell und unkompliziert auf dem Fernseher anzuzeigen, ist ein Kartenleser für SD, SDHC und MMC vorhanden. Der Front-USB-Anschluss unterstützt Speichersticks, Card Reader, externe Festplatten und optische Laufwerke. Ein zusätzlicher USB-Host-Anschluss ermöglicht die Verbindung mit einem PC. Für eine hochwertige Signalausgabe besitzt das Gerät einen HDMI-Ausgang mit 1080p- und 24p-Unterestützung.

Der Lieferumfang des Media Players besteht aus Fernbedienung mit Batterie, Netzteil, USB-2.0-Kabel, CD-ROM mit Bedienungsanleitung, Schnellstartanleitung und Garantiekarte. Der Garantiezeitraum erstreckt sich über 24 Monate.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/41553378/spartipps-der-woche-42-zoll-fernseher-3d-blu-ray-player-digitalkamera/

URLs in this post:

[1] LG: http://www.cnet.de/unternehmen/lg/

[2] Samsung: http://www.cnet.de/unternehmen/samsung/

[3] Notebook: http://www.cnet.de/themen/notebook/

[4] Microsoft: http://www.cnet.de/unternehmen/microsoft/