Ausstattung

Abgesehen von den bereits erwähnten Features gibt es nicht besonders viele spannende Spielereien – jedenfalls für diesen Preis. Man kann Farbe, Schärfe, Farbton in hellen und dunklen Bildbereichen sowie Rauschunterdrückung einstellen.

Interessanterweise gibt es noch eine Motion-Panorama-Funktion, die ganz ähnlich wie Sonys Schwenkpanoramamodus funktioniert. Man schwenkt einfach die Kamera übers Bild, und je nach Hoch- oder Querformat fängt diese ein 120- oder 180-Grad-Breitbild ein.

Ein Modusrädchen bietet die Fujifilm FinePix X100 nicht. Dafür lassen sich Blende und Belichtungszeit auf Wunsch auf "A" für "Automatisch" stellen. Blende auf "A" und Verschlusszeit auf einen fixen Wert entspricht der Blendenautomatik. Andersherum fotografiert die Kamera mit der Zeitautomatik.
Ein Modusrädchen bietet die Fujifilm FinePix X100 nicht. Dafür lassen sich Blende und Belichtungszeit auf Wunsch auf „A“ für „Automatisch“ stellen. Blende auf „A“ und Verschlusszeit auf einen fixen Wert entspricht der Blendenautomatik. Andersherum fotografiert die Kamera mit der Zeitautomatik.

Die Belichtungsreihenfunktion erlaubt leider nur drei Aufnahmen. Für HDR-Fotos hätten wir uns außerdem etwas mehr Abstand zwischen den Einzelbildern gewünscht – eine Blende ist doch recht wenig. Neben den „normalen“ Belichtungsreihen nimmt die X100 auch Fotoreihen mit verschiedenen Dynamikbereichseinstellungen, Film-Simulationsmodi und ISO-Empfindlichkeiten auf. Einen Intervallaufnahme-Modus gibt es leider überhaupt nicht.

Die folgende Tabelle zeigt noch einmal die wichtigsten technischen Eckdaten im Vergleich mit zwei Konkurrenten.

Hersteller Fujifilm Leica Sigma
Modell FinePix X100 X1 DP2s
Preis 1000 Euro 1550 Euro 380 Euro
Bildsensor APS-C-CMOS APS-C-CMOS Foveon-CMOS
Auflösung 12 Megapixel 12 Megapixel 4,7 Megapixel
Optischer Zoom nein nein nein
Brennweite (Objektiv) 23 mm 24,2 mm 24 mm
Brennweite (KB) 35 mm 36 mm 41 mm
Lichtstärke F2.0 F2.8 F2.8
Verschlusszeiten 1/4000 – 30 s 1/2000 – 30 s 1/2000 – 15 s
Empfindlichkeiten ISO 100 – 12.800 ISO 100 – 3200 ISO 100 – 3200
Max. Videoauflösung 1280 x 720 Pixel nicht verfügbar 320 x 240 Pixel
Display 2,8 Zoll; 460.000 Pixel 2,7 Zoll; 230.000 Pixel 2,5 Zoll; 230.000 Pixel
Speicherkarten SD, SDHC, SDXC SD, SDHC SD, SDHC
Abmessungen 12,7 x 7,5 x 5,4 cm 12,4 x 6,0 x 3,2 cm 11,3 x 6,0 x 5,6 cm
Gewicht 445 g 286 g 356 g

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Fujifilm FinePix X100 im Test: Bildqualität top, Bedienung und Geschwindigkeit flop

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *