Spartipps der Woche: 46-Zoll-TV, 2-TByte-Media-Player, Medion-Smartphone

von Friedrich Schmidt am , 15:58 Uhr

Schnäppchenjäger aufgepasst: Wer nach einem gut ausgestatteten Android-Smartphone Ausschau hält, wird ab Donnerstag bei Aldi Nord fündig. Heimkinofans stauben diese Woche einen preiswerten 46-Zöller ab. Wer noch mehr Bilddiagonale benötigt, bekommt bei Amazon einen 3D-tauglichen DLP-Beamer für kleines Geld. Weitere preiswerte Technik-Highlights sind diese Woche ein Media-Player mit 2 TByte Speicherkapazität und ein All-In-One-Computer mit 21,5 Zoll großem Touchscreen.

Viele Angebote, die Elektronikmärkte als Schnäppchen anpreisen, entpuppen sich als überteuert. Die CNET-Redaktion verrät Ihnen, wo Sie diese Woche wirklich sparen können. Neben Aldi Nord halten Cyberport, CSV-direct.de, Reichelt Elektronik und Amazon echte Schnäppchen für Sie bereit.

46-Zoll-LCD-Fernseher Toshiba 46SL833G für 625 Euro

Im Online-Shop von Cyberport [1] ist der LCD-Fernseher Toshiba 46SL833G [2] zu einem Preis von 625 Euro erhältlich. Er besitzt einen 46 Zoll großen Bildschirm mit LED-Backlight, Full-HD-Auflösung und 200-Hz-Technik. Im Vergleich [3] mit den Angeboten anderer günstiger Internet-Händler sparen Kunden im Schnitt 100 Euro. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers unterbietet der Shop um satte 50 Prozent.

Toshiba 46SL833G
Dank Edge-LED-Beleuchtung ist der Fernseher nur knapp 3,6 Zentimeter dick.

Der Bildschirm des Toshiba 46SL833G misst 46 Zoll in der Diagonalen und verfügt über eine platzsparende Edge-LED-Hintergrundbeleuchtung [4], die im Bildschirmrahmen untergebracht ist. Seine Auflösung beträgt 1920 mal 1080 Pixel [5], der maximale Helligkeitswert 450 Candela [6] pro Quadratmeter. Der Hersteller gibt ein dynamisches Kontrastverhältnis von 4.000.000:1 an, die Reaktionszeit [7] liegt bei 5,5 Millisekunden. Eine flüssige Bildwiedergabe verspricht Toshiba mit Hilfe der 200-Hz-Active-Motion-Rate-Technologie, die dem herkömmlichen TV-Signal Zwischenbilder hinzufügt. Die Signalverarbeitung übernimmt ein hauseigener Meta-Brain-Prozessor.

Die integrierten Lautsprecher liefern eine Gesamtausgangsleistung von 20 Watt. Die SoundNavi-Funktion soll für einen optimalen Klang unabhängig vom Aufstellungsort des Geräts sorgen. Angeschlossen an das Heimnetz ermöglicht der Fernseher den Zugriff auf Mediendateien per DLNA [8]. Multimedia-Inhalte aus dem Netz erhalten Käufer zudem über HbbTV [9] und die herstellereigene Online-Plattform Toshiba Places. Die Integration ins Heimnetz geschieht je nach Gusto per Ethernet [10]-Kabel oder optional erhältlichem WLAN [11]-Stick.

Der Fernseher hat einen Tuner für analoges Fernsehen, DVB-C [12] und DVB-T [13] zu bieten und ist dank CI-Plus-Slot [14] auch für den Empfang verschlüsselter Sender geeignet. Mediendateien spielt er direkt von USB [15]-Sticks ab, insgesamt zwei solcher Schnittstellen stehen Käufern zur Verfügung. Zum Anschluss von Peripheriegeräten wie Spielkonsolen und Blu-ray [16]-Playern besitzt das Gerät insgesamt vier HDMI [17]-Ports.

Der Lieferumfang des TV-Geräts setzt sich zusammen aus Standfuß, Fernbedienung und Dokumentation. Die Garantiedauer beträgt zwei Jahre.

2-TByte-Media-Player Fantec AluPlay HD für 125 Euro

Bei CSV-direct.de [18] gibt es den Media-Player Fantec AluPlay HD [19] für circa 125 Euro zu kaufen. Er besitzt 2 TByte Speicherkapazität, unterstützt 1080p-Wiedergabe und eine Vielzahl an Dateiformaten. Im Vergleich [20] mit den Angeboten anderer günstiger Online-Händler sparen Käufer in etwa 15 Euro.

Fantec AluPlay HD 2 TByte
Der Media-Player beherrscht die Wiedergabe von Full-HD-Videos.

Fantecs AluPlay HD kommt mit einer integrierten Festplatte mit üppigen 2 TByte Speicherkapazität. Externe Datenträger können Käufer per USB [15]-Port anschließen, zu den unterstützten Dateisystemen [21] zählen FAT [22], FAT32 [23], NTFS [24] und das aus der Linux [25]-Welt stammende ext3 [26]. An zusätzlichen Anschlüssen hat das Gerät HDMI [17], USB-Host, A/V-Ausgang, und Toslink [27] zu bieten. Mit dabei ist auch ein Kartenleser.

Bei Mediendateien ist der AluPlay HD alles andere als wählerisch. An Videoformaten beherrscht er unter anderem AVCHD [28], DivX [29], Xvid [30], MKV [31], H.264 [32], AVI [33], VOB [34] und MPEG [35]. ISO-Images [36] von DVDs und Blu-rays [16] stellen ebenfalls kein Problem dar. Käufer haben somit die Möglichkeit, ihre Filme zu archivieren und direkt von der Festplatte abzuspielen.

An Audioformaten unterstützt das Gerät AAC [37], MP3 [38], WAV [39], WMA [40] und ADPCM [41] sowie die klanglich hochwertigen Open-Source [42]Codecs [43] Ogg Vorbis [44] und FLAC [45]. Mehrkanaltonformate wie Dolby TrueHD [46] bereiten dem Player ebenfalls keine Probleme. Desweiteren kommt er mit vielen Untertitel- und Bildformaten zurecht. Dank UTF-8 [47]-Unterstützung beherrscht der Player Sonderzeichen der unterschiedlichsten Sprachen.

Das Zubehör des Media-Players beinhaltet Fernbedienung mit Batterie, USB-Kabel, Netzteil, Schnellstartanleitung, Dokumentation auf CD und Garantiekarte. Die Garantiedauer beträgt 24 Monate.

Medion-Smartphone [48] bei Aldi Nord für 200 Euro

Ab Donnerstag verkauft Aldi Nord [49] das Android-Smartphone Medion Life P4310 [50] für knapp 200 Euro. Es besitzt ein 4,3 Zoll großes Display, eignet sich als Navigationsgerät und bringt viel Zubehör mit sich. Im Vergleich mit ähnlich ausgestatteten Mobiltelefonen sparen Käufer rund 20 Euro.

Medion Life P4310
Das Smartphone unterstützt alle wichtigen Kommunikationsstandards.

Mit dem Life P4310 steigt Aldi-Zulieferer Medion nun auch ins Smartphone-Geschäft ein. Das Telefon besitzt einen 4,3 Zoll großen Touchscreen [51] mit 480 mal 800 Bildpunkten und 16 Bit Farbtiefe [52]. Die integrierte Digitalkamera schießt Fotos mit bis zu 5 Megapixeln [53] und besitzt neben Autofokus einen fünffachen Digitalzoom. Der microSD [54]-Slot nimmt Speicherkarten mit bis zu 32 GByte Kapazität entgegen, ein Exemplar mit 4 GByte gehört bereits zum Lieferumfang. Als Betriebssystem setzt Medion das auf dem quelloffenen Linux-Kernel [55] basierende Android 2.3 [56] ein. Mehr als 250.000 Apps stehen Käufern im Android Market [57] zum Download bereit.

An Mobilfunkstandards beherrscht das Gerät GPRS [58], EDGE [59] und UMTS [60] mit HSPA [61]. Desweiteren sind Bluetooth 2.0 [62] und ein WLAN [11]-Modul mit an Bord. Für Unterhaltung sorgt der integrierte UKW-Radio-Tuner. Mediendateien spielt das Gerät ebenfalls ab. Die mitgelieferte GoPal-Navigator-App verwandelt das Smartphone in ein vollwertiges Navigationsgerät mit Kartenmaterial von Navteq [63], Text-to-Speech-Funktion, Geschwindigkeitsratgeber, TMCpro [64] und POI [65]-Datenbank.

Das Zubehör des Smartphones besteht aus Lithium-Ionen-Akku, Ladegerät, USB [15]-Kabel, Stereo-Headset, Kfz-Halterung, Kfz-Ladeadapter und Speicherkarte. Medion-Kunden profitieren von drei Jahren Herstellergarantie.

21,5-Zoll-Touch-PC Hannspree SN22A1 für 370 Euro

Reichelt Elektronik [66] verkauft diese Woche neben weiteren Technik-Schnäppchen den All-In-One-PC Hannspree SN22A1 [67] für circa 370 Euro. Er besitzt einen 21,5 Zoll großen Touchscreen, einen Atom-Dual-Core-Prozessor von Intel und Bluetooth. Schnäppchenjäger, die sich dieses Angebot nicht durch die Lappen gehen lassen, sparen im Vergleich [68] mit konkurrierenden Online-Shops circa 30 Euro.

Hannspree SN22A1
Das Display des All-In-One-PCs ist Multitouch-fähig.

Das Herzstück des All-In-One-Rechners Hannspree SN22A1 ist der Prozessor Intel Atom D510 [69]. Er besitzt zwei Rechenkerne mit einer Taktfrequenz von jeweils 1,66 GHz, 1 MByte L2-Cache [70] und unterstützt Hyper-Threading [71]. Die Speicherausstattung setzt sich aus 3 GByte DDR2-SDRAM [72] und einer 320 GByte großen Festplatte zusammen. Ein DVD-Brenner ist ebenfalls vorhanden.

Käufer haben die Wahl, ob sie den Rechner per Gigabit-Ethernet [73]-Anschluss oder 802.11n-WLAN [74] ins Heimnetz einbinden. Die drahtlose Kommunikation mit Handys und anderen Geräten ist dank integriertem Bluetooth [75]-Modul ebenfalls möglich. Die im Bildschirmrahmen eingebaute Webcam [76] erfasst Bilder mit 1,3 Megapixeln [53] und bringt für Videochats ein Mikrofon mit.

Das Gerät besitzt Stereo-Lautsprecher mit einer Gesamtausgangsleistung von 4 Watt. An Anschlussmöglichkeiten bietet der Rechner unter anderem HDMI [17], VGA [77] und vier mal USB 2.0 [78]. Außerdem ist ein Kartenleser für die gängigsten Medienformate vorhanden.

Beim Betriebssystem setzt Hannspree auf Microsoft [79] Windows 7 Home Premium. Das Software-Paket beinhaltet die Anwendungen Windows Live Essentials, Microsoft Office 2010 Starter, CyberLink YouPaint, YouCam, YouMemo und Power2Go.

Als Zubehör liegen dem All-In-One-PC Netzkabel, Recovery-Datenträger, Treiber-DVD, Bedienungsanleitung, Kurzanleitung und Garantiekarte bei. Die Garantiedauer umfasst zwei Jahre.

DLP-Projektor NEC NP210 für 280 Euro

Beim Online-Versandhaus Amazon [80] ist diese Woche der DLP-Projektor NEC NP210 [81] für rund 280 Euro erhältlich. Er besitzt XGA-Auflösung und ist 3D-fähig. Preisbewusste Technik-Fans, die hier zuschlagen, sparen im Vergleich [82] mit anderen günstigen Internet-Händlern circa 45 Euro. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers unterbietet der Shop um beinahe 170 Euro. Es fallen keine Versandkosten an.

NEC NP210
Der preiswerte Beamer eignet sich prima für Einsteiger.

Filmfans, denen die Bilddiagonale von Fernsehgeräten nicht genügt, müssen keine Unsummen für einen Beamer ausgeben. Dies beweist NEC mit dem Projektor NP210. Zur Bildwiedergabe setzt er auf DLP-Technik [83] und ein Sechs-Segment-Farbrad. Die maximale Bildwiederholrate liegt bei 120 Hz. Der Hersteller verspricht dank VIDI- und BrilliantColor-Technik eine kräftige Farbwiedergabe.

Die native Auflösung des Projektors beträgt 1024 mal 768 Pixel [5]. Als Leuchtstärke gibt NEC einen Wert von 2200 ANSI-Lumen [84] an. Der Kontrastumfang beträgt 2000:1. Die mitgelieferte 180-Watt-Lampe soll im Stromsparmodus bis zu 5000 Betriebsstunden unbeschadet überstehen.

Nach dem Einschalten ist der Beamer in 34 Sekunden betriebsbereit. Störende Lüftungsgeräusche treten nach dem Ausschalten nicht auf. An Schnittstellen hat das Gerät VGA [77] (Ein- und Ausgang), Composite Video [85], S-Video [86], Stereo-Audio-Eingang und eine RS-232 [87]-Steuerbuchse zu bieten. Zur Tonwiedergabe ist ein Lautsprecher mit 7 Watt Ausgangsleistung verbaut.

Durch ein intelligentes Energie-Management soll sich die Leistungsaufnahme in Grenzen halten. Eine CO2-Einsparanzeige informiert den Käufer über die durch den Energiesparmodus reduzierten Emissionen.

Der Lieferumfang des Projektors setzt sich zusammen aus Fernbedienung, VGA-Signalkabel, Netzkabel, Objektivschutzkappe, Kurzanleitung und Handbuch auf CD-ROM. Käufer profitieren von drei Jahren Garantie.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/41556404/spartipps-der-woche-46-zoll-tv-2-tbyte-media-player-medion-smartphone/

URLs in this post:

[1] Cyberport: http://www.cyberport.de/?DEEP=7906-443&APID=35

[2] LCD-Fernseher Toshiba 46SL833G: http://de.consumer.toshiba.eu/de/products/tv/46SL833G#productDetailHilights

[3] Vergleich: http://www.evendi.de/Toshiba-46SL833G-LCD-TV-_P311087.html

[4] Edge-LED-Hintergrundbeleuchtung: http://de.wikipedia.org/wiki/LED-Backlight

[5] Pixel: http://de.wikipedia.org/wiki/Pixel

[6] Candela: http://de.wikipedia.org/wiki/Candela

[7] Reaktionszeit: http://de.wikipedia.org/wiki/Reaktionszeit_%28Flachbildschirm%29

[8] DLNA: http://de.wikipedia.org/wiki/DLNA

[9] HbbTV: http://de.wikipedia.org/wiki/HbbTV

[10] Ethernet: http://de.wikipedia.org/wiki/Ethernet

[11] WLAN: http://de.wikipedia.org/wiki/WLAN

[12] DVB-C: http://de.wikipedia.org/wiki/DVB-C

[13] DVB-T: http://de.wikipedia.org/wiki/DVB-T

[14] CI-Plus-Slot: http://de.wikipedia.org/wiki/CI_Plus#CI.2B_.28oder_auch_CI_Plus.29

[15] USB: http://de.wikipedia.org/wiki/USB

[16] Blu-ray: http://de.wikipedia.org/wiki/Blu-ray

[17] HDMI: http://de.wikipedia.org/wiki/HDMI

[18] CSV-direct.de: http://www.csv-direct.de/artinfo.php?artnr=A0863254&pva=evendi&data=pmemxmkmboeql0OH47jIr3lxOXrhkA2UXuTUgNFJLUN%2BQChi6yCXLCNBzFqETK56ff7vn54Tm8rY3yN3jBDSMAePTE%2BzfJMDyCEKxblQe1iCbxFL12ZHA7zYbT%2BMH7Jv

[19] Media-Player Fantec AluPlay HD: http://www.fantec.de/html/de/2/artId/__14433/gid/__210090212090/article.html

[20] Vergleich: http://www.evendi.de/Fantec-AluPlay-HD-Media-Player-2TB-Mediacenter-_P306807.html

[21] Dateisystemen: http://de.wikipedia.org/wiki/Dateisystem

[22] FAT: http://de.wikipedia.org/wiki/File_Allocation_Table

[23] FAT32: http://de.wikipedia.org/wiki/FAT32#FAT32

[24] NTFS: http://de.wikipedia.org/wiki/NTFS

[25] Linux: http://de.wikipedia.org/wiki/Linux

[26] ext3: http://de.wikipedia.org/wiki/Ext3

[27] Toslink: http://de.wikipedia.org/wiki/Toslink

[28] AVCHD: http://de.wikipedia.org/wiki/AVCHD

[29] DivX: http://de.wikipedia.org/wiki/DivX

[30] Xvid: http://de.wikipedia.org/wiki/Xvid

[31] MKV: http://de.wikipedia.org/wiki/Matroska

[32] H.264: http://de.wikipedia.org/wiki/H.264

[33] AVI: http://de.wikipedia.org/wiki/AVI

[34] VOB: http://de.wikipedia.org/wiki/DVD-Video

[35] MPEG: http://de.wikipedia.org/wiki/MPEG

[36] ISO-Images: http://de.wikipedia.org/wiki/ISO-Image

[37] AAC: http://de.wikipedia.org/wiki/Advanced_Audio_Coding

[38] MP3: http://de.wikipedia.org/wiki/MP3

[39] WAV: http://de.wikipedia.org/wiki/RIFF_WAVE

[40] WMA: http://de.wikipedia.org/wiki/Windows_Media_Audio

[41] ADPCM: http://de.wikipedia.org/wiki/ADPCM

[42] Open-Source: http://de.wikipedia.org/wiki/Open_Source

[43] Codecs: http://de.wikipedia.org/wiki/Codec

[44] Ogg Vorbis: http://de.wikipedia.org/wiki/Vorbis

[45] FLAC: http://de.wikipedia.org/wiki/FLAC

[46] Dolby TrueHD: http://de.wikipedia.org/wiki/Dolby_TrueHD

[47] UTF-8: http://de.wikipedia.org/wiki/UTF-8

[48] Smartphone: http://www.cnet.de/themen/smartphone/

[49] Aldi Nord: http://www.aldi-nord.de/aldi_angebot_do_13_10_2011_48_771_12596_5.html

[50] Android-Smartphone Medion Life P4310: http://aldi.medion.com/md98910/nord/?refPage=aldi

[51] Touchscreen: http://de.wikipedia.org/wiki/Touchscreen

[52] Farbtiefe: http://de.wikipedia.org/wiki/Farbtiefe_%28Computergrafik%29

[53] Megapixeln: http://de.wikipedia.org/wiki/Megapixel

[54] microSD: http://de.wikipedia.org/wiki/MicroSD

[55] Linux-Kernel: http://de.wikipedia.org/wiki/Linux_%28Kernel%29

[56] Android 2.3: http://de.wikipedia.org/wiki/Android_%28Betriebssystem%29

[57] Android Market: http://de.wikipedia.org/wiki/Android_Market

[58] GPRS: http://de.wikipedia.org/wiki/GPRS

[59] EDGE: http://de.wikipedia.org/wiki/Enhanced_Data_Rates_for_GSM_Evolution

[60] UMTS: http://de.wikipedia.org/wiki/UMTS

[61] HSPA: http://de.wikipedia.org/wiki/HSPA

[62] Bluetooth 2.0: http://de.wikipedia.org/wiki/Bluetooth#.C3.84ltere_Bluetooth-Versionen

[63] Navteq: http://de.wikipedia.org/wiki/Navteq

[64] TMCpro: http://de.wikipedia.org/wiki/TMCpro

[65] POI: http://de.wikipedia.org/wiki/Point_of_Interest

[66] Reichelt Elektronik: http://www.reichelt.de/PC-Systeme-Intel/HANNSPREE-SN22A1/index.html?ACTION=3&GROUPID=4369&ARTICLE=113395&SHOW=1&START=0&OFFSET=16&;PROVID=2402

[67] All-In-One-PC Hannspree SN22A1: http://www.hannspree.com/EU/DE/product_detail.aspx?id=59280&c=59349

[68] Vergleich: http://www.evendi.de/Search.action?filter.query=HANNSPREE+SN22A1&ordering=price_asc&ck=undefined

[69] Intel Atom D510: http://ark.intel.com/products/43098/Intel-Atom-Processor-D510-%281M-Cache-1_66-GHz%29

[70] L2-Cache: http://de.wikipedia.org/wiki/L2-Cache#Cachehierarchie

[71] Hyper-Threading: http://de.wikipedia.org/wiki/Hyper-Threading

[72] DDR2-SDRAM: http://de.wikipedia.org/wiki/DDR2-SDRAM

[73] Gigabit-Ethernet: http://de.wikipedia.org/wiki/Gigabit_Ethernet

[74] 802.11n-WLAN: http://de.wikipedia.org/wiki/802.11n

[75] Bluetooth: http://de.wikipedia.org/wiki/Bluetooth

[76] Webcam: http://de.wikipedia.org/wiki/Webcam

[77] VGA: http://de.wikipedia.org/wiki/VGA-Anschluss

[78] USB 2.0: http://de.wikipedia.org/wiki/USB_2.0#USB_2.0

[79] Microsoft: http://www.cnet.de/unternehmen/microsoft/

[80] Amazon: http://www.amazon.de/NEC-210-DLP-Projektor-Kontrast-2000/dp/B002SJY76Y/ref=br_lf_m_695131031_1_4_img?ie=UTF8&m=A3JWKAKR8XB7XF&s=ce-de&pf_rd_p=255187967&pf_rd_s=center-3&pf_rd_t=101&pf_rd_i=695131031&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=1AYHWDAXPQT1YV6VX8M0

[81] DLP-Projektor NEC NP210: http://www.nec-display-solutions.de/p/de/de/support/product/dp/Products/Beamer/Supported/DLP-NP210/DLP-NP210.xhtml?e=e3s1&searchTerm=NP+210

[82] Vergleich: http://www.evendi.de/NEC-NP210-Business-Beamer-_P257194.html

[83] DLP-Technik: http://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Light_Processing

[84] ANSI-Lumen: http://de.wikipedia.org/wiki/ANSI-Lumen#ANSI-Lumen

[85] Composite Video: http://de.wikipedia.org/wiki/Composite_Video

[86] S-Video: http://de.wikipedia.org/wiki/S-Video

[87] RS-232: http://de.wikipedia.org/wiki/RS-232