Categories: Tests

Lenovo ThinkPad Tablet im Test: robustes 10-Zoll-Business-Tablet mit Stiftbedienung

Lenovos meets Android

Die Hersteller von Android-Tablets habens nicht leicht. Einerseits bekommen sie von Android-Puristen auf den Deckel, wenn sie zu sehr am System herumpfuschen oder Apps mit fragwürdigem Nutzen einbauen. Allerdings ist es ohne jegliche Modifikationen praktisch unmöglich, sich von der Masse abzuheben.

Das Android 3.1 auf dem Lenovo ThinkPad Tablet ist nichts für Puristen. Es sind über 30 Anwendungen vorinstalliert. In den USA reicht das Angebot von Mainstream-Apps wie Amazon MP3 oder Kindle bis hin zu Eigenproduktionen wie SocialTouch und dem Lenovo App Shop. Für den einen ist das nützlich, für den anderen überflüssige Bloatware.


Auf diesem Foto ist der sogenannte „Lenovo Launcher“ zu sehen.

Dennoch: Alle Vorzüge von Android 3.1 sind immer noch an Bord. So steht auf dem Tablet der offizielle Android Market mit seinen zigtausenden Anwendungen zur Verfügung. Außerdem ist auch Googles Software-Palette von Maps und Navigation über Gmail bis hin zu Google Books und Talk mit von der Partie. Der hervorragende Android-Browser ist prominent auf dem Homescreen untergebracht und von einer Reihe von Symbolen für weitere häufige Anwendungen gesäumt: Videos ansehen, E-Mails lesen, Musik hören, Bücher lesen. Der Hersteller nennt dieses Fensterchen Lenovo Launcher. Wir finden das Widget recht nützlich. Wer anderer Meinung ist, verbannt es mit wenigen Fingertipps vom Homescreen.

Leider gibt es allerdings auch eine Anpassung von Lenovo, die sich nicht ändern lässt. Auf der Unterseite des Bildschirms befindet sich mittig ein Sprechblasen-Icon, das die Lieblingsapps des Benutzers im sogenannten App Wheel aufs Display holt. Wie der Name schon verrät, handelt es sich dabei um einen virtuellen Drehteller, den man mit dem Finger anschieben und so durch die ganzen Programme blättern kann. Über ein Icon in der Mitte dieses Rads lassen sich Programme hinzufügen oder entfernen. An sich ist das Konzept nicht verkehrt, aber letztendlich an dieser Stelle überflüssig. Auf dem Homescreen befinden sich bereits rechts oben das Symbol für die Standard-App-Liste und links oben das Icon für die zuletzt benutzten Programme. Eine dritte Liste braucht man nicht.

Business-Ausstattung

Das Lenovo ThinkPad ist nicht unbedingt ein Livestyle-Objekt, für das sich Leute stunden- oder tagelang vor irgendwelchen Läden anstellen würden. Wie viele andere ThinkPads ist es eher ein Gerät, das man von seiner IT-Abteilung in die Hand gedrückt bekommt. Und Lenovo ist traditionell stark, wenn es um auf spezielle Anwendungen zugeschnittene Produktpakete und zuverlässigen Support geht. Dementsprechend lässt sich auch die auf dem ThinkPad Tablet vorinstallierte Software auf Wunsch an individuelle Bedürfnisse anpassen – bis hin zu einem benutzerspezifischen App Store.

In der Standard-Konfiguration sind eine Reihe von Business-Anwendungen an Bord, darunter eine Vollversion von Documents To Go, Citrix Receiver und eine Computrace Mobile App, mit der sich das Tablet per Fernzugriff sperren, leeren, verfolgen oder wiederherstellen lässt. Außerdem ist McAfees Mobile Security vorinstalliert, und es gibt eine App namens PrinterShare zum Senden von Dokumenten an Netzwerkdrucker. Eine Liste der vorinstallierten Apps findet sich auf der Homepage des Herstellers.

Page: 1 2 3

CNET.de Redaktion

View Comments

  • Updatepolitik Thinkpad Tablet
    Ich bin schwer enttäuscht von der Updatepolitik Lenovos.

    Der Digitale Stift, der sehr genau und gut zum schreiben geeignet ist funktioniert aufgrund von fehlerhafter einstellung derHandballenerkennung nicht richtig, und das seit 4 Monaten.

    Ich bin schwer entt-uscht

Recent Posts

Das Smartphone schützen: Das bringen Handyhüllen und Co.

Die Kosten für ein neues Mittelklasse-Smartphone liegen oft schon über dem, was die meisten Menschen…

3 Monaten ago

Wenn bei der IT-Sicherheit der Mensch zum Problem wird

Auf den ersten Blick scheint die Überschrift absolut logisch zu sein und nichts Neues bereitzuhalten.…

3 Monaten ago

5 Ansätze für mehr Kundenzufriedenheit für 2022

Kundenzufriedenheit oder Customer Satisfaction (kurz CSAT) ist ein Maßstab dafür, in welchem Ausmaß ein Unternehmen…

4 Monaten ago

Sicherheit für das Android-Smartphone: Tipps für jeden User

Android-Handys gehören zu den beliebtesten Smartphones auf dem Markt und werden neben Smartphones von Apple…

5 Monaten ago

Deutschland ist online – So nutzen wir das Internet wirklich

Rund 67 Millionen Menschen nutzten 2021 nach Zahlen einer Studie von ARD und ZDF in…

5 Monaten ago

E-Commerce: Effektiv das Unternehmen digital aufwerten

Weltweit lassen sich heutzutage Fortschritte bei der Digitalisierung sehen. Unter den Synonymen Industrie 4.0, Automatisierung,…

5 Monaten ago