Der große Ultrabook-Test: Toshiba, Lenovo, Acer und Asus gegen Apples MacBook Air

Leistung

Um die Leistung der verschiedenen Ultrabooks zu messen, haben wir auf den Benchmark PCMark 7 gesetzt. Nachdem die Software unter Windows läuft, haben wir auf dem MacBook Air Boot Camp und Windows 7 installiert.

Die beste Performance in diesem Vergleich stammt von dem Zenbook von Asus, das mit einem Core-i7-Prozessor ausgestattet ist. Das MacBook Air mit Core-i5-CPU ist dem Asus-Gerät allerdings beachtlich dicht auf den Fersen. Eine negative Überraschung in diesem Zusammenhang ist das Toshiba Z830, das sich trotz Core-i7-CPU und 6 GByte Arbeitsspeicher eher im hinteren Teil des Felds einreiht. Das Acer Aspire S3 schließlich bildet das Schlusslicht, was angesichts der langsamen Festplatte jedoch auch zu erwarten war.

PCMark 7
(längere Balken bedeuten bessere Leistung)
Acer Aspire S3

1842 
Apple MacBook Air (Windows 7 Boot Camp)

3650 
Asus Zenbook UX31E

3684 
Lenovo IdeaPad U300s

3188 
Toshiba Portege Z830

2274 

Weitere Tests mit dem Festplatten-Benchmark CrystalDiskMark zeigen uns den Grund für die schwache Performance des Toshiba-Notebooks. Es hat von den mit SSD-Speichern ausgestatteten Ultrabooks die langsamsten Lese- und Schreibgeschwindigkeiten. In puncto Schreibgeschwindigkeit ist das Z830 sogar langsamer als das S3. Asus auf der anderen Seite ist der einzige Hersteller der eine schnelle SATA-3-SSD in seinem Ultrabook verbaut und die Konkurrenz so abhängt. Bei der Schreibgeschwindigkeit hat das MacBook Air jedoch trotzdem leicht die Nase vorne.

CrystalDiskMark (sequenzielle Lesegeschwindigkeit)
(längere Balken bedeuten bessere Leistung)
Acer Aspire S3

84,1 
Apple MacBook Air (Windows 7 Boot Camp)

204,3 
Asus Zenbook UX31E

440,6 
Lenovo IdeaPad U300s

246,1 
Toshiba Portege Z830

170,1 

CrystalDiskMark (sequenzielle Schreibgeschwindigkeit)
(längere Balken bedeuten bessere Leistung)
Acer Aspire S3

83,3 
Apple MacBook Air (Windows 7 Boot Camp)

204,4 
Asus Zenbook UX31E

168,2 
Lenovo IdeaPad U300s

90,0 
Toshiba Portege Z830

41,0 

Fazit: Das Asus Zenbook und das MacBook Air schenken sich hier keinen Meter und führen den Pulk an.

Startzeit

Diese Disziplin gestaltet sich als ganz einfach: Wir betätigen gleichzeitig den Einschalter des Computers und die Start-Taste unserer Stoppuhr. Sobald der Login-Dialog auf dem Bildschirm auftaucht, stoppen wir die Zeit.

Zeit zum Hochfahren (in Sekunden)
(kürzere Balken bedeuten bessere Leistung)
Acer Aspire S3

31,6 
Apple MacBook Air (Mac OS X Lion)

19,2 
Apple MacBook Air (Windows 7 Boot Camp)

48,0 
Asus Zenbook UX31E

15,3 
Lenovo IdeaPad U300s

13,5 
Toshiba Portege Z830

16,0 

Fazit: Das IdeaPad U300s ist am schnellsten einsatzbereit. Lenovos Enhanced Experience 2.0, das bereits auf der CES Anfang 2011 vorgestellt wurde, hält hier seine Versprechen. Unmittelbar dahinter folgen das Zenbook von Asus und das Portege Z830 von Toshiba.

Neueste Kommentare 

5 Kommentare zu Der große Ultrabook-Test: Toshiba, Lenovo, Acer und Asus gegen Apples MacBook Air

  • Am 25. November 2011 um 11:42 von Tobias Wan

    Alleinstellungsmerkmal Toshiba
    Das Feld für das Alleinstellungsmerkmal des Z830 dürfte nicht frei sein.
    Ein mattes Display bietet bisher kein Ultrabook sonst und in dem Toshiba finden sich die meisten Anschlüsse.
    Auch wenn Sie das Gerät nicht ins Herz geschlossen haben: Das gehört in die Tabelle!

  • Am 18. Dezember 2011 um 15:23 von Kennx

    Apple vs Welt
    Apples konkurenz braucht immer 2 Generationen um von der Qualität und Leistung auf zu holen und in der dritten überholen sie Apple dann (siehe Android Smartphones/Tablets) mal sehen ob sich das bei den Ultrabooks wiederholt .
    Aber auf jeden Fall die richtige Richtung denn wenn ich mir schon ein Laptop kaufe soll der zumindest dünn leicht und schön sein sonst kauf ich mir gleich einen Desktop.

    • Am 23. Dezember 2011 um 13:33 von Rob Roy

      AW: Apple vs Welt
      "sonst kauf ich mir gleich einen desktop"
      desktop klein/leicht/schöner als ein unschönes laptop? 😉 fand ich irgendwie lustig

  • Am 25. Dezember 2011 um 22:35 von Leander

    Das macbook air hat die 2. beste akkulaufzeit
    Das macbook air auf mac-osx hat die beste akkulaufzeit!

  • Am 12. Februar 2012 um 15:21 von jowih

    Preis Toshiba
    Beim Preis-Leistungs-Verhältnis kosten Toshiba, Asus und Lenovo je 1000 Euro, im Fazit ein paar Zeilen tiefer ist das Toshiba plötzlich das teuerste aller 5 Geräte, oer habe ich da was nicht ganz verstanden?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *