Schon im Test: Sony Ericsson Xperia Arc S

Produkt Bilder: Sony Ericsson Xperia Arc S

Bild 1 von 2
Obwohl die Display-Auflösung nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit ist, kann sich die Anzeige durchaus sehen lassen.

Optisch unterscheidet sich das Arc S nicht von seinem Vorgänger.

Zurück zum Test

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Schon im Test: Sony Ericsson Xperia Arc S

  • Am 13. Dezember 2011 um 10:42 von Andreas

    Xperia Arc S
    Also bei mir war im Lieferumfang leider kein Micro-HDMI Kabel. Auch ist das ARC S software technisch weit hinter HTC. Mein Vorgänger, HTC DesireZ, war wesentlich bedienerfreundlicher. Einfach Funktionen und Einstellmöglichkeiten fehlen dem SonyEricsson. Sicherlich Qualitativ nicht schlecht, aber Bedienerunfreundlich wenn man andere Androids kennt.

    • Am 23. Dezember 2011 um 22:40 von Stefan

      AW: Xperia Arc S
      Also ich wollte mir erst das Desire Z holen aber da es ein viel kleineres Display hat (3,7Zoll) und 180g wiegthabe ich mir das Sony-Ericsson Arc s gekauft.
      Zur Software kann ich nicht so viel sagen aber Sense sieht auf den ersten Blick auf jeden Fall besser aus.
      Ausserdem finde ich das Desire Z hat mit dem Z-Scharnier sehr schlechte vorraussichten oft verkauft zu werden, da in so ziemlich jedem Testbericht dieses bemängelt wird.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *