Neue Handys im Januar: Acer Allegro, Porsche P9981, Nokia Lumia 710 und mehr

Android-Fans gucken diesen Monat in puncto neue Geräte in die Röhre: Es kommt kein einziges Gerät mit dem Google-Betriebssystem. Dafür trudeln zwei neue Windows-Phone-7.5-Smartphones in den Regalen ein. Das Acer Allegro bietet ein 3,6 Zoll großes Display und einen 1 GHz schnellen Prozessor, ist mit Anschaffungskosten von rund 350 Euro aber nicht gerade ein Schnäppchen.

Mit rund 320 Euro ist Nokias Lumia 710 zwar nicht viel günstiger, hat in Sachen Ausstattung aber etwas mehr zu bieten. So ist der Prozessor mit 1,4 GHz beispielsweise etwas schneller und das Display mit 3,7 Zoll einen Hauch größer. Allerdings stehen beide Windows-Geräte vor dem Problem, dass sie lediglich 8 GByte internen Speicher mitbringen und aufgrund des Microsoft-Betriebssystems über keinen Speicherkartenslot verfügen.

Das Nokia-Handy Asha 303 sieht auf den ersten Blick aus wie ein kleiner BlackBerry: Unterhalb des 2,6 Zoll großen Touchscreens sitzt eine vollwertige QWERTZ-Tastatur. Im Gegensatz zum großen Bruder Lumia 710 kommt allerdings das Betriebssystem Series 40, das keinen gewaltigen App-Marktplatz à la Android oder Apple bietet.

Wer zu Weihnachten einen Sack Gold geschenkt bekommen hat, kann im Januar zu RIM und Porsche schielen: Der BlackBerry Porsche Design P’9981 kostet schlappe 1500 Euro. In dem schicken Metallkleid verstecken sich die aktuelle Version von RIMs Betriebssystem BlackBerry OS 7 sowie ein 1,2 GHz schneller Prozessor.

Wenn es statt dem Luxus-Flitzer lieber ein günstiger Geländewagen sein soll, empfiehlt sich das Outdoor-Handy Samsung C3350. Es überlebt diverse Strapazen, ist aufgrund der ansonsten mageren Ausstattung und der durchaus deftigen Anschaffungskosten von 180 Euro allerdings nicht gerade ein Schnäppchen.

Auf den folgenden Seiten sehen wir uns alle neuen Handys und Smartphones, die im Januar auf den Markt kommt, näher an.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Handys im Januar: Acer Allegro, Porsche P9981, Nokia Lumia 710 und mehr

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *