Spartipps der Woche: TV-DVD-Kombigerät, Aldi-PC, 17,3-Zoll-Notebook

17,3-Zoll-Notebook bei Penny für 450 Euro

Bei Penny ist ab Donnerstag ein Notebook aus Packard Bells EasyNote-LS-Serie für 450 Euro erhältlich. Es besitzt einen 17,3 Zoll großen Bildschirm mit LED-Hintergrundbeleuchtung und einen Dual-Core-Prozessor von Intel. Im Vergleich mit ähnlich ausgestatteten Notebooks sparen Käufer circa 20 Euro. Das Gerät ist unter der Rubrik „Computer-Knüller“ aufgelistet. Ob es in einer Filiale in ihrer Nähe verfügbar ist, erfahren Kunden auf der Penny-Website nach Eingabe des gewünschten Standorts.

Packard Bell EasyNote LS
Die Notebook-Tastatur besitzt einen numerischen Tastenblock.

In dem bei Penny erhältlichen EasyNote-Notebook von Packard Bell ist ein Intel-Pentium-B960-Prozessor verbaut. Er besitzt zwei Rechenkerne, zwei MByte L2-Cache und arbeitet mit 2,2 GHz Taktfrequenz. Bildberechnungen übernimmt eine Intel-HD-3000-Grafikeinheit.

Für seinen Preis ist das Notebook mit vier GByte DDR3-SDRAM und einer 500 GByte großen Festplatte ordentlich ausgestattet. Neben einem schnellen Gigabit-Ethernet-Anschluss ist 802.11n-WLAN mit an Bord. An Schnittstellen hat das Gerät HDMI, VGA, USB 2.0 und einen Multikartenleser zu bieten. Ein Lithium-Ionen-Akku mit sechs Zellen versorgt den Rechner unterwegs mit Strom.

Beim Betriebssystem setzt Packard Bell auf Microsoft Windows 7 Home Premium 64 Bit. Neben Micrsoft Office Starter 2010, Nero 10 Essentials und Media Espresso 6 ist die Bildbearbeitungssoftware Adobe Photoshop Elements 9 vorinstalliert. Die Garantiedauer beträgt ein Jahr.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Spartipps der Woche: TV-DVD-Kombigerät, Aldi-PC, 17,3-Zoll-Notebook

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *