XapprGun: Augmented-Reality-Ballerei für Smartphones

von Christoph Kurth am , 13:46 Uhr

Ballerspiele auf dem Touchscreen eines Smartphones zu spielen ist meist nur mäßig spannend. Mit der XapprGun gibt es jetzt Abhilfe: Die pistolenförmige Handyhalterung sorgt mit speziellen Augmented-Reality-Apps für mehr Ballerspaß auf iPhone und Konsorten. Zudem ist die Plastikwumme mit rund …

Ballerspiele auf dem Touchscreen eines Smartphones zu spielen ist meist nur mäßig spannend. Mit der XapprGun gibt es jetzt Abhilfe: Die pistolenförmige Handyhalterung sorgt mit speziellen Augmented-Reality-Apps für mehr Ballerspaß auf iPhone und Konsorten. Zudem ist die Plastikwumme mit rund 30 US-Dollar deutlich günstiger in der Anschaffung als der Besuch auf einem echten Paintball-Feld.

Das Gerät ist kompatibel zu Android [1], iOS und Windows Phone. Die Verbindung zwischen Smartphone [2] und der XapprGun wird über ein Kabel und den Kopfhörereingang hergestellt. Das Smartphone wird danach in einer Halterung fest verankert. An der Mündung des Pistolenlaufs befindet sich eine leuchtende Anzeige, die beispielsweise zur Erfassung des Gegners im Spieler-gegen-Spieler-Modus dient.

Zur Zeit gibt es vier verschiedene Apps, die mit der XapprGun funktionieren. Bei AR Invaders, AR Wars und Spray’Em handelt es sich um Shooter-Spiele, während ATK ein Laser-Tag-Match inklusive Spieler-gegen-Spieler-Modus simuliert.

Erhältlich ist die XapprGun ab Juni 2012 in den USA, Kanada, Europa und Israel. Für all diejenigen, die schon einen Vorgeschmack auf das Gerät erhaschen möchten: Xappr stellt die Smartphone-Pistole derzeit auf der Spielwarenmesse in Nürnberg vor. (Bild: Xappr)

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/41558567/xapprgun-augmented-reality-ballerei-fuer-smartphones/

URLs in this post:

[1] Android: http://www.cnet.de/themen/android/

[2] Smartphone: http://www.cnet.de/themen/smartphone/