MWC 2012: Nokia zeigt Lumia 900 & 610, drei Ashas und 41-Megapixel-Monster 808 PureView

von Stefan Möllenhoff am , 19:34 Uhr

Nokia hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona für einen Paukenschlag gesorgt. Der finnische Hersteller hat mit dem 808 PureView ein Handy vorgestellt, das über eine 41-Megapixel-Kamera verfügt. Was auf den ersten Blick nach sinnlosem Geprotze aussieht, erweist sich bei genauerer …

[1]

Nokia hat auf dem Mobile World Congress [2]in Barcelona für einen Paukenschlag gesorgt. Der finnische Hersteller hat mit dem 808 PureView ein Handy vorgestellt, das über eine 41-Megapixel-Kamera verfügt. Was auf den ersten Blick nach sinnlosem Geprotze aussieht, erweist sich bei genauerer Betrachtung als sehr interessanter Ansatz, um zahlreiche Schwächen von Handykameras zu lösen: fehlender optischer Zoom und Rauschen bei schlechten Lichtverhältnissen wären da nur zwei Beispiele. Wir haben uns bereits an anderer Stelle ausführlich mit dem Nokia 808 PureView und seiner Kamera [3] auseinandergesetzt.

Abgesehen von der spektakulären Knipse hat das 808 leider keine besonderen Leckerbissen zu bieten. Auf dem Handy läuft das Symbian-Betriebssystem, für Rechenleistung sorgt eine 1 GHz schnelle Single-Core-CPU, der 512 MByte Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Das AMOLED-Display ist 4,0 Zoll groß und löst leider nur 640 mal 360 Pixel auf. An Bord sind außerdem immerhin noch Bluetooth 3.0, ein NFC-Chip sowie die übliche Smartphone [4]-Ausstattung mit GPS, WLAN und HSPA. Das ist nichts Besonderes, aber anders ließe sich die unverbindliche Preisempfehlung auch wohl kaum bei 450 Euro festmachen – der Bildsensor ist sicherlich nicht ganz billig, und das PureView-Handy wird als Versuchsballon für die neue Technologie herhalten. Die beste Nachricht: Der revolutionäre Bildsensor soll seinen Weg später auch in andere Smartphones des finnischen Hersteller finden. Android [5] & Co. bleiben aber wohl vorerst noch außen vor.

[6]

Für Windows-Phone-7-Fans hat Nokia auf dem MWC [2] zwei neue Geräte der Lumia-Reihe angekündigt. Das Lumia 900 gab es bereits auf der CES [7] im Januar in einer LTE-Version zu sehen, in Barcelona folgte jetzt endlich auch die Version für den hiesigen Markt, die im Dual-Cell-HSPA-Netz unterwegs ist und damit mobile Surfgeschwindigkeiten von bis zu 42 MBit pro Sekunde erlaubt. Weiter gibt es hier einen 1,4 GHz schnellen Prozessor, ein 4,3 Zoll großes, von Gorilla-Glas geschütztes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 800 mal 600 Pixeln und eine 8-Megapixel-Kamera. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 570 Euro. Damit löst das Lumia 900 das Lumia 800 [8] als Windows-Phone-Flaggschiff Made in Finnland ab.

[9]

Der kleine Bruder des Lumia 900 hört auf den Namen Lumia 610 und richtet sich an Einsteiger in die Smartphone-Welt. Das Mobiltelefon begnügt sich mit einem 3,7 Zoll großen Touchscreen, der 800 mal 480 Pixel auflöst. Für Rechenleistung sorgt ein Snapdragon-S1-Prozessor von Qualcomm mit einer Taktfrequenz von 800 MHz. HSPA, WLAN und GPS sind ebenso an Bord wie eine 5-Megapixel-Kamera. Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 260 Euro ist das Lumia 610 das bisher günstigste Windows-Phone-Gerät von Nokia.

Zu guter Letzt hat Nokia mit dem Trio Asha 202, 203 und 302 noch drei einfache Einsteiger-Handys vorgestellt, die bereits ab 60 Euro im Handel erhältlich sein sollen. Dabei handelt es sich um einfache Mobiltelefone, die zwar ein paar rudimentäre Funktionen wie E-Mail, Browser, Kalender, Exchange-Synchronisation und Zugang zu sozialen Netzwerken bieten, jedoch über keinen Zugang zu einem umfangreichen App Store ermöglichen. (Bilder: Nokia)

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/41559031/mwc-2012-nokia-zeigt-lumia-900-610-drei-ashas-und-41-megapixel-monster-808-pureview/

URLs in this post:

[1] Image: https://www.cnet.de/i/story_media/41559031/nokia_808pureview_300.jpg

[2] Mobile World Congress : http://www.cnet.de/themen/mwc/

[3] Nokia 808 PureView und seiner Kamera: https://www.cnet.de/digital-lifestyle/trends-technik/41559007/nokia_808_pureview_mit_41_megapixel_kamera_der_meister_des_digitalen_zooms.htm

[4] Smartphone: http://www.cnet.de/themen/smartphone/

[5] Android: http://www.cnet.de/themen/android/

[6] Image: https://www.cnet.de/i/story_media/41559031/nokia_lumia900_300.jpg

[7] CES: http://www.cnet.de/themen/ces-2014/

[8] Lumia 800: https://www.cnet.de/tests/handy/41558282/testbericht/nokia_lumia_800_im_test_das_taugt_das_erste_windows_phone_aus_finnland.htm

[9] Image: https://www.cnet.de/i/story_media/41559031/nokia_lumia610_300.jpg