Fazit

Wer zuhause einen ganzen Stapel an hochwertigen Pentaxobjektiven liegen hat und gerne mit manuellem Fokus fotografiert, trifft mit der K-01 eine ausgezeichnete Wahl. Denn in diesem Fall wiegt die herausragende Bildqualität die anderen Nachteile durchaus auf.

Für alle anderen Fotografen, die einen – mehr oder weniger – kompakten Allrounder suchen, gibt es bessere Alternativen. Denn die K-01 kann mit ihrem klobigen Design und der langsamen Performance ganz schön frustrieren. Hier dürfte es sich für die meisten potenziellen Käufer lohnen, ein wenig Bildqualität zu opfern und dafür ein ausgewogeneres Modell ohne echte Schwächen zu kaufen – das am Ende möglicherweise sogar noch günstiger ausfällt.

Aufnahmegeschwindigkeit (in Sekunden)
(kürzere Balken bedeuten bessere Leistung)

Zeit bis zur ersten Aufnahme   
Zeit zwischen zwei Aufnahmen (RAW)   
Zeit zwischen zwei Aufnahmen (JPEG)   
Auslöse- verzögerung (Zwielicht)   
Auslöse- verzögerung (Tageslicht)   
Panasonic Lumix DMC-GX1

1 
0.6 
0.5 
0.6 
0.3 
Olympus E-P3

0.6 
0.8 
0.7 
0.6 
0.3 
Samsung NX200

1.6 
1.3 
1.3 
0.6 
0.3 
Pentax K-01

1.8 
2.7 
1.6 
0.9 
0.6 

Serienbildgeschwindigkeit (in Fotos pro Sekunde)
(längere Balken bedeuten bessere Leistung)
Olympus E-P3

2.9 
Pentax K-01

2.9 

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Pentax K-01 im Test: Systemkamera-Sonderling mit gigantischer Bildqualität

  • Am 28. April 2012 um 01:29 von Loki

    K-01 und 3 Bewertungsklassen
    Als Besitzerin der K-01 behersche ich mittlerweilen das Öffnen und Schliessen der Gummiabdeckung für den SD-Kartenslot blind mit dem Daumen (einer Hand!). Auch ist man als Pentax-Besitzer (K-5) an meditatives Fokussieren gewöhnt.
    Was mich immer wieder irritiert bzw. mir wenig weiterhilft ist die Trennung der Bewertung in Digitalkamera, Kameras unter/über 1000 €. Wieviel % Bildqualität hätte die K-01 in der Klasse über 1000 € (z.B. wieviel besser ist tatsächlich die Bildqualität der Top-Modelle – lohnt sich die Anschaffung?) oder welche Kamera ist besser Panasonic GF3 oder Fuji X-10 (möchte ich meiner Tochter kaufen) oder wo wäre die neue Canon G1 X in der Klasse unter 1000 € einzuordnen – wohin sie mit ihrem APS-C-Sensor und Preis m.E. auch gehört?

  • Am 5. März 2016 um 15:19 von Jure

    You forgot to mention a

    VERY IMPORTANT FEATURE of K-1.
    It also works on other K-Pentax cameras.

    It is called „catch-in-focus“.

    This feature allows to use very old (& other) MF lenses & taking photos with them is almost fast as with other new AF lenses, because you need only to hold the trigger & turn focus ring on lenses. When object comes in right focus, camera automaticly take photos & stops when object is out of focus. With a little of practise it works realy fast.

    Turtorial
    http://www.pentaxforums.com/articles/photo-articles/catch-in-focus-tutorial.html

    Test of „catch-in-focus“ on K-1
    http://www.dpreview.com/news/9020853877/cp-2016-shooting-the-pentax-k-1-in-yokohama

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *