Ausstattung

Die Canon IXUS 500 HS bietet ein recht großzügiges Sortiment an Aufnahmemodi, wobei es sich allerdings in erster Linie um Automatiken handelt. Der Fotograf hat keinen direkten Zugriff auf Blende und Belichtungszeit. Auf der Oberseite des Gehäuses gibt es einen kleinen Schiebeschalter, der zwei Stellungen bietet: Auto für Vollautomatik und alles andere, gekennzeichnet mit einem kleinen Kamerasymbol. Die intelligente Automatik analysiert das Geschehen vor der Linse und ordnet es einem von 58 Motivprogrammen zu. Außerdem merkt sich die Kamera bis zu zwölf Gesichter und priorisiert diese dann bei Fokus und Belichtung. Das funktioniert in der Praxis ganz gut, doch die allermeisten Anwender werden das Feature wohl aus Gründen der Bequemlichkeit nicht konfigurieren.

Kaum zu glauben, aber in diesem Winzling steckt ein zwölffacher optischer Zoom.
Kaum zu glauben, aber in diesem Winzling steckt ein zwölffacher optischer Zoom.

Schiebt der Anwender den Regler auf das kleine Kamera-Symbol, so stehen eine Programmautomatik sowie ein Haufen an Motivprogrammen, Kreativeffekten und ein Zeitlupen-Videomodus zur Verfügung. Allerdings finden sich all diese Aufnahmeoptionen in einer ellenlangen Liste wieder. Häufiges Hin- und Herspringen zwischen den Aufnahmemodi sorgt damit schnell für Frust. Mit Hilfe von Canons Smart Shutter ist es möglich, die Kamera durch bloßes Zuzwinkern zum Auslösen zu bewegen. Alternativ schießt die Kamera auch dann automatisch ein Foto, wenn ein zusätzliches Gesicht vor der Linse auftaucht. So ist bei Gruppenfotos dann auch der Fotograf auf dem Bild zu sehen. Der intelligente Auslöser funktioniert gut.

Die folgende Tabelle zeigt noch einmal die wichtigsten technischen Daten der Canon IXUS 500 HS auf einen Blick.

Hersteller Canon Canon
Modell IXUS 125 HS IXUS 500 HS
Preis 249 Euro 329 Euro
Bildsensor 1/2,3-Zoll-BSI-CMOS 1/2,3-Zoll-BSI-CMOS
Auflösung 16 Megapixel 10 Megapixel
Optischer Zoom 5-fach 12-fach
Brennweitenbereich 24 – 120 mm 28 – 336 mm
Lichtstärke F2,7 – F5,9 F3,4 – F5,6
Belichtungszeiten 1/2000 – 15s 1/4000 – 15s
Bildstabilisator optisch optisch
Empfindlichkeiten ISO 100 – 3200 ISO 100 – 3200
Max. Fotoauflösung 4608 x 3456 Pixel 3648 x 2736 Pixel
Max. Videoauflösung 1920 x 1080 Pixel @ 24 fps 1920 x 1080 Pixel @ 24 fps
Dateiformate JPEG (Foto), H.264 (Video) JPEG (Foto), H.264 (Video)
Manuelle Einstellungen P P
Display 3,0 Zoll; 461.000 Pixel 3,0 Zoll; 461.000 Pixel
Speichermedien SD, SDHC, SDXC SD, SDHC, SDXC
Stromversorgung Lithium-Ionen-Akku Lithium-Ionen-Akku
Akkulaufzeit (CIPA) 170 Fotos 190 Fotos
Anschlüsse USB, AV, HDMI USB, AV, HDMI
Mikrofon mono stereo
Abmessungen 9,3 x 5,7 x 2,0 cm 8,7 x 5,4 x 1,9 cm
Gewicht 135 g 155 g

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Canon IXUS 500 HS im Test: schicke Fotokiste mit 12-fach-Zoom und beschnittenem Sensor

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *