Neues Apple MacBook Air im Test: gleiche Optik, mehr Power unter der Haube

Produkt Bilder: Apple MacBook Air 13 Zoll (2012)

Bild 1 von 4

Zurück zum Test

Neueste Kommentare 

6 Kommentare zu Neues Apple MacBook Air im Test: gleiche Optik, mehr Power unter der Haube

  • Am 20. Juni 2012 um 21:07 von McNoise

    Wer weniger Geld ausgeben möchte …
    bekommt aber kein OS X … sondern Windows und das ist für so ziemlich alle die OS X lieben- und kennengelernt haben sicherlich keine alternative.

  • Am 27. Juni 2012 um 12:28 von Bernd

    Ethernet
    Ein Laptop ohne Netzwerkanschluß ist ungefähr genauso wertvoll, wie ein Laptop ohne Display. Wer´s denn kauft…

    • Am 13. Juli 2012 um 08:49 von Christian

      AW: Ethernet
      Merkwürdig, ich nutze schon seit mehreren Jahren kein nerviges LAN Kabel mehr. Wieso sollte es unverzichtbar sein, nutzt du kein WLAN? Auch dieser Steckplatz ist genauso verzichtbar wie das optische Laufwerk und in ein paar Jahren wird sich niemand mehr daran erinnern….

    • Am 13. Juli 2012 um 15:21 von Till

      AW: Ethernet
      Du kannst dir ja nen Adapter kaufen, ich finde es auch nicht gut aber es passt halt einfach nicht.

    • Am 13. August 2012 um 22:30 von Robert

      AW: Ethernet
      über einen USB/Ethernet-Adapter ist mein Air so LAN-tauglich wie jeder andere Rechner.

  • Am 16. August 2012 um 13:47 von Mac-Harry.de

    Exzelent
    Seit 2011 arbeite ich mit einem Air. Unterwegs mit 13" und im Büro mit 27". In unserer Firma gibt es keine Netzwerkkabel mehr. Wir haben alles im WLAN. Alles!

    Der Display ist der Hammer. Arbeiten in der Sonne? Kein Problem. Aufklappen, passwort eingeben und los geht’s. Schneller ist nicht.

    Sobald das Air mit Retina kommt, wird es gekauft. Ich freue mich schon darauf.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *