Neue Handys im Juli: Nokia PureView 808, Huawei Ascend P1, Samsung Galaxy Beam & mehr!

RIM Blackberry Curve 9320

Mit dem BlackBerry Curve 9320 will RIM in erster Linie Einsteiger ansprechen, die zum ersten Mal ein Smartphone verwenden. Das Mobiltelefon verfügt über ein 2,3 Zoll großes Display, das 320 mal 240 Pixel auflöst. Wie man es von den guten, alten BlackBerrys her kennt, ist außerdem eine physikalische QWERTZ-Tastatur an Bord. Dank der Abmessungen von 10,9 mal 6 mal 1,3 Zentimetern fällt das 103 Gramm leichte Curve 9320 recht kompakt aus. Als Betriebssystem kommt BlackBerry OS 7.1 zum Einsatz.

Der Prozessor läuft mit 806 Megahertz getaktet. Außerdem stehen ihm 512 Megabyte Arbeitsspeicher zur Seite. Mit 512 MByte fällt der integrierte Speicher nicht besonders üppig aus. Immerhin lässt er sich per Speicherkarte um bis zu 32 GByte erweitern. Außerdem verfügt der BlackBerry über eine 3,2-Megapixel-Kamera. Die Akku-Kapazität liegt bei 1450 mAh. Die Gesprächszeit gibt der Hersteller mit sieben Stunden an.

Die Social-Feeds-App bündelt alle Updates aus sozialen Netzwerken an einen Ort. So erfährt der Nutzer sofort, was auf Facebook, Twitter, MySpace und den diversen Lieblingsblogs gerade passiert. Außerdem gibt es die Möglichkeit, eigene Updates auf allen Netzwerken gleichzeitig zu posten. Der Provider O2 listet das Handy für 199 Euro.

Technische Daten RIM BlackBerry Curve 9320
Abmessungen 10,9 x 6,0 x 1,27 cm
Gewicht 103 g
Display 2,44 Zoll; LCD
Auflösung 320 x 240 Pixel
Touchscreen k. A.
Prozessor 806 MHz
Arbeitsspeicher 512 MByte
Betriebssystem BlackBerry 7.1 OS
Kamera 3,2 Megapixel
Blitz ja
Frontkamera nein
Videoaufnahme ja
MP3-Player ja
Radio k. A.
Akku 1450 mAh
Akkulaufzeit GSM-Netz laut Hersteller Sprechzeit: 7 Stunden; Standby-Zeit: bis zu 18 Tage
Frequenzbänder GSM ja
UMTS HSPA bis 7,2 Mbit/s
HSDPA 7,2 MBit/s
HSUPA 5,6 MBit/s
WLAN Wi-Fi 802.11 b/g/n
LTE nein
Bluetooth ja, 2.1
GPS ja
NFC nein
DNLA k. A.
Integrierter Speicher 512 MByte
Speichererweiterung microSD bis 32 GByte
Anschlüsse 3,5-mm-Stereo-Headset-Ausgang
Preis (UVP) 199 Euro

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Handys im Juli: Nokia PureView 808, Huawei Ascend P1, Samsung Galaxy Beam & mehr!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *