Neue Handys im August: Asus Padfone, Nokia Asha 311, Sony Xperia Tipo & mehr!

Nokia Asha 305


Einen Monat später als geplant bringt Nokia seine drei Einsteiger-Smartphones 305, 306 und 311. Das preiswertes Modell ist das Asha 305 für knapp 100 Euro.

Das 3-Zoll-Display mit resistivem Touchscreen liefert WQVGA-Auflösung mit 400 mal 240 Pixel. Beim Betriebssystem setzt Nokia auf die proprietäre Lösung S40, die inzwischen in Asha umgetauft wurde.

Wenn sich das Smartphone auch kaum mit Apps aufrüsten lässt, wie das bei namhaften Betriebssystemen der Fall ist, hat Nokia doch eine relativ große Zahl an Programmen integriert. So gibt es Anwendungen für Facebook und Twitter, Nokia Maps sowie 40 Spiele von Electronic Arts.

Die Datenübertragung ist bei dem kleinen Dual-Band-Smartphone über Bluetooth möglich, WLAN steht nicht zur Verfügung. Dafür bietet Nokia aber die Möglichkeit mit zwei SIM-Karten zu arbeiten.

Technische Daten Nokia Asha 305
Abmessungen 11,0 x 5,4 x 1,3 cm
Gewicht 98 g
Display 3 Zoll; LCD
Auflösung 400 x 240 Pixel
Touchscreen ja
Prozessor k.A.
Hauptspeicher 10 MByte
Betriebssystem Nokia OS (Series 40)
Kamera 2 Megapixel
Blitz nein
Frontkamera nein
Videoaufnahme 176 x 144 Pixel
MP3-Player ja
Radio ja
Akku 1110 mAh
Akkulaufzeit GSM-Netz laut Hersteller Sprechzeit: 14 Stunden; Standby-Zeit: 528 Stunden
Frequenzbänder GSM Dual-Band
UMTS nein
HSDPA nein
HSUPA nein
WLAN nein
LTE nein
Bluetooth ja, 2.1 + EDR
GPS nein
NFC nein
DNLA nein
interner Speicher 64 MByte
Speichererweiterung Micro-SD-Karten bis 32 GByte
SIM Dual-SIM
Anschlüsse Micro-USB, 3,5-mm-Anschluss
Preis (UVP) 89 Euro

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Handys im August: Asus Padfone, Nokia Asha 311, Sony Xperia Tipo & mehr!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *