Update: Neue Handys im September – Apple iPhone 5, HTC Desire X und LG Optimus Vu

von Anja Schmoll-Trautmann am , 09:20 Uhr

Für viele ist das neue iPhone 5 das Highlight des Monats. Es wurde am 12. September vorgestellt und kam am Freitag in den Handel. Von HTC ist das neue Mittelklasse-Modell Desire X erhältlich. Mit dem LG Optimus Vu kommt zudem ein Smartphone-Tablet-Hybrid in den Verkauf.

Das Angebot der für September angekündigten Smartphones ist überschaubar. Dafür gibt es ein besonderes Highlight: das neue iPhone 5. Die neueste Generation wurde am 12. September vorgestellt und ist seit 21. September erhältlich. Das iPhone 5 kommt wie vermutet mit einem 4-Zoll-Display, einem schnellen A6-Prozessor, LTE und einem kleineren Connector. UPDATE: Inzwischen scheint auch schon der Jailbreak gelungen zu sein.

Von HTC [1] kommt das Desire X für 299 Euro in den Handel. Das 4-Zoll-Smartphone [2] verfügt über mit einer Auflösung von 800 mal 480 Pixel, eine 5-Megapixel-Kamera, einen 1-GHz-Dual-Core-CPU und 4-GByte-Arbeitsspeicher. Als Betriebssystem kommt Android [3] 4.04 zum Einsatz. Für guten Sound soll Beats Audio sorgen.

LG [4] will im September mit dem Optimus Vu punkten. Dabei handelt es sich um ein Smartphone-Tablet-Hybrid, das in etwa so groß ist wie Samsungs Galaxy Note, allerdings schlanker ausfällt. Ungewöhnlich wirkt das Seitenverhältnis von 4:3. Beim Betriebssystem setzt der Hersteller auf Android 4.0, ein NFC-Chip ist serienmäßig an Bord.

[5]

Apple [6] iPhone 5

[7]

Aussehen und technische Ausstattung des iPhone 5 entsprechen größtenteils den im Vorfeld bekannt gewordenen Gerüchten. Das Display ist 4 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 640 mal 1136 Bildpunkten. Die Pixeldichte liegt wie bisher bei 326 ppi. Das iPhone 5 wiegt 112 Gramm und ist 7,6 Millimeter dünn. Die Höhe beträgt 123,8 Millimeter. Laut Apple handelt es sich damit um das weltweit dünnste und leichteste Smartphone. Zumindest im Vergleich zum Vorgänger und dem Samsung [8] Galaxy S III stimmen diese Angaben: Das Android-Gerät wiegt 133 Gramm und ist mit den Abmessungen 137 mal 71 mal 8,6 Millimeter etwas voluminöser. Das Gehäuse besteht nicht wie bei iPhone 4 und 4S komplett aus Glas, sondern zum Großteil aus Aluminium.

Die LTE-Unterstützung umfasst mehr Länder als dies beim iPad der dritten Generation der Fall ist. In der Kompatibilitätsliste taucht als deutscher Provider allerdings nur die Telekom auf. Es bleibt also abzuwarten, ob das iPhone 5 auch mit anderen LTE-Netzen kompatibel [9] ist.

Bei der rückseitigen Kamera zur Aufnahme von Fotos und Videos hat sich im neuen iPhone 5 im Vergleich zum iPhone 4S wenig getan. Es kommt weiterhin ein Sensor mit 8 Megapixeln zum Einsatz. Allerdings kann die für Videotelefonie in der Front angebrachte Webcam nun in 720p aufnehmen. Beim Vorgängermodell war diesbezüglich VGA-Auflösung Standard. Mit iOS 6 unterstützt die Kamera-App einen Panoramamodus. Damit sollen Landschaftsaufnahmen mit bis zu 28 Megapixeln möglich sein. Das Feature kann aber mit einem Trick auch bei iOS 5 aktiviert werden.

Wie erwartet gibt es beim iPhone 5 auch einen neuen Dock Connector. Apple nennt den neuen Anschluss Lightning-Connector. Dieser unterstützt USB 2.0 und ist im Vergleich zum bisherigen 30-poligen Anschluss deutlich kleiner. Mit einem entsprechenden Adapter soll sich bisher verfügbares Zubehör weiter nutzen lassen.

Wie das bisherige Modell gibt es das iPhone 5 mit 16, 32 und 64 GByte Speicherkapazität. Hierzulande kostet die Basisversion mit 16 GByte Speicher ohne Vertrag 679 Euro und damit 50 Euro mehr als der Vorgänger iPhone 4S zur Markteinführung. Für das 32-GByte-Modell des iPhone 5 verlangt Apple 789 Euro, für die 64-GByte-Variante 899 Euro. Damit sind sie ebenfalls jeweils 50 Euro teurer als die entsprechenden Vorjahresmodelle.

UPDATE: Jetzt scheint auch schon der Jailbreak gelungen zu sein.

Apple iPhone: Technische Daten

Modell iPhone 4S iPhone 5
Erscheinungsjahr 2011 2012
Bezeichnung iPhone 4,1 iPhone 5,1
Codename N94 N41AP
CPU Apple A5 Apple A6
Architektur ARM Cortex 9 Apple ARMv7
Taktfrequenz 800 MHz 1000 MHz
L1-Cache 32 + 32 KByte 32 + 32 KByte
L2-Cache 1 MByte 1 MByte
Prozessortyp Dual Core Dual Core
GPU PowerVR SGX543MP2 PowerVR SGX543MP4*
RAM 512 MByte 1024 MByte
Flashspeicher 16, 32, 64 GByte 16, 32, 64 GByte
Displaygröße 3,5 Zoll 4 Zoll
Format 3:2 16:9
Auflösung 640 x 960 Pixel, 326 ppi 640 x 1136 Pixel 326 ppi
Digitalkamera 8 Megapixel 8 Megapixel
Frontkamera ja, 0,3 Megapixel, 640 × 480 Pixel ja, 1,2 Megapixel, 720p
Mobilfunk EDGE, UMTS/HSDPA/HSUPA/HSPA+ 21,5 MBit/s wie bisher + LTE (Telekom)
WLAN 802.11 b/g/n 802.11 b/g/n
Max. unterstützte iOS-Version 6.0 6.0
Gewicht 140 Gramm 112 Gramm
Abmessungen 115,2 x 58,6 x 9,3 mm 123,8 x 58,6 x 7,6 mm
Akku 1430 mAh 1440 mAh*

HTC Desire X

[10]

HTC hat mit dem Desire X sein Smartphone-Portfolio um ein Mittelklasse-Modell mit Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) und Sense-4.1-Oberfläche erweitert.

Das Quad-Band-Gerät verfügt über einen 4 Zoll großen LCD-Touchscreen mit einer Auflösung von 800 mal 480 Bildpunkten. Im Inneren arbeitet ein 1 GHz schneller Snapdragon-S4-Prozessor mit zwei Kernen, dem 768 MByte RAM zur Seite stehen. Der 4 GByte große interne Speicher lässt sich mittels MicroSD-Karte erweitern. Zusätzlich stehen zwei Jahre lang 25 GByte Online-Speicher bei Dropbox zur Verfügung.

Die verbaute 5-Megapixel-Kamera preist HTC als beste ihrer Klasse. Sie nutzt einen hauseigenen Bildsensor mit rückwärtiger Belichtung (BSI) und eine Optik mit f/2-Blende, 28-Millimeter-Weitwinkel und schnellem Autofokus. Zusammen mit der integrierten Foto-LED sollen damit auch bei schlechten Lichtverhältnissen scharfe Aufnahmen möglich sein. Die Kamera bietet zudem einen Burstmodus für schnelle Serienaufnahmen und ermöglicht HDR- sowie Panorama-Aufnahmen. Mit der Funktion VideoPic können Nutzer einzelne Bilder aus einem Video speichern.

Neben WLAN nach IEEE 802.11b/g/n, GPRS und EDGE unterstützt das Telefon auch UMTS mit HSPA, das Transferraten von bis zu 7,2 MBit/s im Downstream und 5,76 MBit/s im Upstream ermöglicht. Zur weiteren Ausstattung zählen GPS, Mediaplayer, UKW-Radio, Micro-USB-Anschluss und eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse für Kopfhörer. Die Soundtechnik “Beats Audio” soll für einen guten Klang sorgen. Außerdem unterstützt das Desire X kabellose HD-Audioübertragung via Bluetooth 4.0 APT-X.

Das Mittelklasse-Smartphone misst 11,9 mal 6,2 mal 1 Zentimeter und wiegt 114 Gramm. Sein wechselbarer Akku hat eine Kapazität von 1650 mAh. Angaben zur Laufzeit macht HTC nicht. Das Desire X wird im September für 299 Euro in den Handel kommen.

Das Desire X wird in den Farben Schwarz und Weiß bei den führenden Netzbetreibern erhältlich sein.

Technische Daten HTC Desire X
Abmessungen 11,9 x 6,2 x 0,9 cm
Gewicht 114 g
Display 4 Zoll (10,16 cm); Super-LCD-Display
Auflösung 800 x 480 Pixel
Touchscreen ja
Prozessor 1 GHz Dualcore ARM Cortex mit Adreno GPU
Arbeitsspeicher 768 MByte DDR
Betriebssystem Android 4.04 mit HTC Sense 4.1
Kamera 5 Megapixel, BSI
Blitz LED
Frontkamera nein
Videoaufnahme WVGA
MP3-Player ja
Radio ja
Akku 1650 mAh
Akkulaufzeit GSM-Netz laut Hersteller k.A.
Frequenzbänder GSM Quad-Band
UMTS ja
HSDPA bis zu 7,2 Mbit/s
HSUPA bis zu 5,76 MBit/s
WLAN Wi-Fi IEEE 802.11 b/g/n
LTE nein
Bluetooth 4.0
GPS ja
NFC nein
DNLA k.A.
interner Speicher 4 GByte
Speichererweiterung Micro-SD-Karten bis 32 GByte
SIM k.A.
Anschlüsse Micro-USB, 3,5-mm-Anschluss
Preis (UVP) 299 Euro (Stand: 30.08.2012)

LG Optimus Vu

[11]

Mit Abmessungen von 14,0 mal 9,0 Zentimetern ist das LG Optimus Vu für ein Smartphone sehr groß und überragt das mächtige Samsung Galaxy S3 in der Höhe um rund einen halben, in der Breite sogar um zwei Zentimeter. Damit erreicht es in etwa die Größe von Samsungs Galaxy Note, fällt jedoch dünner und mit 168 Gramm auch leichter aus.

Für Rechenleistung im LG Optimus Vu sorgt ein 4-Plus-1 Quad-Core-Tegra-3-Prozessor von Nvidia. Das Optimus Vu verfügt über ein 5,0 Zoll großes IPS-LCD-Display mit einer Auflösung von 1024 mal 768 Pixeln. Ungewöhnlich, aber nicht schlecht, ist das Bildseitenverhältnis von 4:3. LG zufolge entspricht es dem geläufigsten Format für gedruckte Materialien und soll somit das Surfen im Internet komfortabler machen.

Die 8-Megapixel-Kamera bietet eine ganze Reihe von Features: Autofokus, Touch to Focus, Blitz, 15-fach-Digital-Zoom, Gesichtsverfolgung, Geotagging, Selbstauslöser, Serienbildmodus und Panorama-Aufnahme.

Mit an Bord ist auch eine 1,3-Megapixel-Kamera für Videotelefonate sowie ein NFC-Chip. Der Akku bietet eine Kapazität von 2080 mAh. Als Betriebssystem kommt die Android-Version 4.0 zum Einsatz. Die Stifteingabe ist über den Stylus namens Rubberdium, der im Lieferumfang beiliegt, möglich. Die Experten von CNET.de hatten bereits die Gelegenheit, sich das US-Modell genauer anzusehen.

Technische Daten LG Optimus Vu
Abmessungen 139,6 x 90,4 x 8,5 mm
Gewicht 168 g
Display 5 Zoll (12,7 cm); IPS-Display
Auflösung 1024 x 768 Pixel
Prozessor Nvidia 4-PLUS-1 Quad-Core Tegra 3
Touchscreen kapazitiv
Arbeitsspeicher 1 GByte DDR2
Betriebssystem Android 4.0
Kamera 8 Megapixel
Blitz LED
Frontkamera 1,3 Megapixel
Videoaufnahme 1080p
MP3-Player ja
Radio k.A.
Akku 2080 mAh
Akkulaufzeit GSM-Netz laut Hersteller k.A.
Frequenzbänder GSM Quad-Band
UMTS ja
HSDPA bis 21 MBit/s
HSDPA bis 5,76 MBit/s
WLAN Wi-Fi 802.11 a/b/g/n
LTE nein
Bluetooth 3.0
GPS ja
NFC ja
DNLA ja
interner Speicher 32 MByte
Speichererweiterung Micro-SD-Karten
SIM Micro-SIM
Anschlüsse Micro-USB, 3,5-mm-Anschluss, Micro-HDMI
Preis (UVP) noch nicht bekannt (Stand: 30.8.2012)

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/41565497/update-neue-handys-im-september-apple-iphone-5-htc-desire-x-und-lg-optimus-vu/

URLs in this post:

[1] HTC: http://www.cnet.de/unternehmen/htc/

[2] Smartphone: http://www.cnet.de/themen/smartphone/

[3] Android: http://www.cnet.de/themen/android/

[4] LG: http://www.cnet.de/unternehmen/lg/

[5] Image: https://www.cnet.de/i/story_media/41565497/handymon201208.jpg

[6] Apple: http://www.cnet.de/unternehmen/apple/

[7] Image: https://www.cnet.de/i/story_media/41565497/apple_iphone_5_106.jpg

[8] Samsung: http://www.cnet.de/unternehmen/samsung/

[9] anderen LTE-Netzen kompatibel: http://www.zdnet.de/88123503/iphone-5-kommt-nicht-mit-allen-lte-netzen-klar/

[10] Image: https://www.cnet.de/i/story_media/41565497/htc_desire_x.jpg

[11] Image: https://www.cnet.de/i/story_media/41565497/lg_optimus_vu.jpg