Galaxy S4 Mini: Samsung enthüllt abgespeckte Variante des Galaxy S4

von Christian Schartel am , 12:25 Uhr

Das Galaxy S4 Mini kommt mit einer abgespeckten Hardware-Ausstattung, bringt aber erfreulicherweise dieselben Software-Features mit, wie das teuere Galaxy S4. Es kommt mit einem 4,3-Zoll-AMOLED-Display, einem 1,7-GHz-Dual-Core-CPU, 1,5 GByte RAM, 8 GByte Speicher, microSD-Kartenslot, 8-Megapixel-Kamera, LTE und Android 4.2.2.

Galaxy S4 Mini: Samsung enthüllt abgespeckte Variante des Galaxy S4 (Foto: Samsung) [1]Noch vor dem Presse-Event am 20. Juni in London [2], auf dem Samsung [3] neue Smartphones der Galaxy-Reihe sowie Geräte der ATIV-Serie vorstellen wird, hat der südkoreanische Elektronik-Riese das Galaxy S4 Mini offiziell enthüllt.

Über die Ausstattung der abgespeckten S4-Variante wurde schon viel spekuliert und das Gerät hatte sich vor Kurzem bereits auf der Webseite von Samsung [4] gezeigt. Wie vermutet ist das S4 Mini mit einem kleineren 4,3-Zoll-Super-AMOLED-Display mit einer qHD-Auflösung von 960 mal 540 Pixel und einer Pixeldichte von 256 ppi ausgestattet. Zum Vergleich: das Galaxy S4 verfügt über eine 5-Zoll-Full-HD-Anzeige, die 1920 mal 1080 Bildpunkte auflöst. Ob der Touchscreen ähnlich sensibel ist wie beim großen Bruder und auch mit Handschuhen bedient werden kann, ist noch ungeklärt.

Beim Design hat sich Samsung am Galaxy S4 orientiert. Das Mini ist mit 124,6 mal 61,3 mal 8,94 Millimeter und einem Gewicht von 107 Gramm zwar deutlich kleiner und auch leichter als das S4, sieht von der Form her aber genauso aus wie der große Bruder. Das Gehäuse ist wie üblich aus Kunststoff gefertigt. Das S4 wird es auch wieder in den Farben Schwarz und Weiß geben.

Unter der Haube des S4 Mini werkelt auch kein Quad-Core-Prozessor, sondern ein 1,7-GHz-Dual-Core-Prozessor, dem 1,5 GByte RAM zur Seite stehen. An internem Speicher stellt Samsung mit 8 GByte ebenfalls etwas weniger zur Verfügung als beim S4. Davon bleiben auch nur rund 5 GByte für Daten übrig – der restliche Speicherplatz wird vom System belegt. Dank eines microSD-Kartenslots lässt sich die Kapazität aber noch um bis zu 64 GByte erweitern. Zur Stromversorgung dient ein 1900-mAh-Akku.

Das Design des Galaxy S4 Mini ist identisch mit dem des großen Bruders. (Foto: Samsung) [5]

Das Galaxy S4 Mini gibt es in verschiedenen Versionen. Erhältlich ist es als 3G-, als LTE- sowie als Dual-SIM-Modell. Die 3G-Version unterstützt Quad-Band-GSM und UMTS samt Datenturbp HSPA+ mit Downloadraten von bis zu 42 MBit/s. Die LTE-Ausführung funkt auf bis zu sechs Frequenzen und wird vermutlich wie das High-End-S4 alle von deutschen Providern genutzten Frequenzen abdecken (800/850/900/1.800/2.100/2.600 MHz). Zur Verbindung mit dem Internet bringt das S4 Mini auch WLAN nach den Standards 802.11a/b/g/n mit. Der neueste Standard 802.11ac ist allerdings nicht mit an Bord. Dafür unterstützt es Dual-Band-WiFi und funkt sowohl auf dem 2,4-GHz als auch auf dem 5,0-GHz-Band. Zu weiteren Ausstattung gehören Bluetooth 4.0, AGPS, Glonass, NFC, MHL und FM-Radio.

Für Fotos und Videos in 1080p bringt das S4 Mini eine 8-Megapixel-Kamera mit. Ob sie sich genauso gut schlägt wie die 13-Megapixel-Knipse des großen S4 [6], bleibt abzuwarten. Für Selbstportraits und Videochats ist auch eine 1,9-Megapixel-Knipse auf der Frontseite integriert. S4-Mini-Besitzern könnten aber weniger Kamera-Features zur Verfügung als beim großen S4. Mit von der Partie sind auf jeden Fall eine Panorama-Funktion und ein HDR-Modus sowie Sound & Shot [6] oder Story Album [6], die Funktion Dual Shot [6] (nimmt gleichzeitig Fotos mit der Front- beziehungsweise rückseitigen Kamera auf) erwähnt Samsung beispielsweise aber nicht.

Für Fotos und Videos bringt das S4 Mini eine 8-Megapixel-Kamera mit. (Foto: Samsung) [7]

Ansonsten scheint Samsung bei der Software nicht abgespeckt zu haben. Die neueste Android [8]-Version 4.2.2 Jelly Bean kommt nämlich auch beim S4 Mini ab Werk zum Einsatz. Daneben ist natürlich auch Samsungs übliche hauseigene TouchWiz-Benutzeroberfläche in der neuesten Version installiert. Zudem sind auch die Software-Features Air View, Group Play sowie MultiWindow mit an Bord. Auch die Air Gestures und die Smart-Screen-Funktionen hat Samsung integriert. Außerdem haben die Südkoreaner dem S4 Mini auch eine Infrarot-Schnittestelle spendiert. Mit Hilfe der App WatchOn lässt das Mini dann auch als Fernbedienung für den TV & Co. verwenden.

Informationen zum Preis und dem Marktstart des Galaxy S4 Mini will Samsung dann auf dem Presse-Event am 20. Juni in London bekannt geben.


[9]

[Mit Materialvon Jessica Dolcourt, CNET.com [10]]

Samsung Galaxy S4 im Test: Kann Samsung das HTC One toppen? [11]Samsung Galaxy S4 im Test: Kann Samsung das HTC One toppen? [12]

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/88112057/galaxy-s4-mini-samsung-enthullt-abgespeckte-variante-des-galaxy-s4/

URLs in this post:

[1] Image: http://www.cnet.de/wp-content/uploads/2013/05/s4_mini1.jpg

[2] Presse-Event am 20. Juni in London: http://www.cnet.de/88111946/samsung-galaxy-ativ-premiere-samsung-wird-am-20-juni-in-london-neue-gerate-enthullen/

[3] Samsung: http://www.cnet.de/unternehmen/samsung/

[4] Webseite von Samsung: http://www.cnet.de/88111900/galaxy-s4-mini-taucht-auf-samsungs-webseite-auf/

[5] Image: http://www.cnet.de/wp-content/uploads/2013/05/s4_mini2.jpg

[6] 13-Megapixel-Knipse des großen S4: http://www.cnet.de/88110625/samsung-galaxy-s4-im-test-kann-samsung-das-htc-one-toppen/3/

[7] Image: http://www.cnet.de/wp-content/uploads/2013/05/s4_mini3.jpg

[8] Android: http://www.cnet.de/themen/android/

[9] : https://www.cnet.de

[10] CNET.com: http://reviews.cnet.com/samsung-galaxy-s4-mini/

[11] Image: http://www.cnet.de/wp-content/uploads/2013/04/samsung_galaxy_s4_01.jpg

[12] Samsung Galaxy S4 im Test: Kann Samsung das HTC One toppen?: http://www.cnet.de/88110625/samsung-galaxy-s4-im-test-kann-samsung-das-htc-one-toppen/