Energiebündel

Im Inneren des Galaxy Note 3 arbeitet ein brandaktueller Quad-Core-Prozessor mit 2,3 GHz, der Snapdragon 800, dem stattliche 3 GByte RAM zu Seite stehen. Außerdem verfügt das Note 3 über 32 GByte internen Speicher.

Wie erwartet, arbeitet das Note 3 natürlich auch mit dem entsprechendem Tempo. Es arbeitet sich fast schon in beängstigender Geschwindigkeit durch die Menüs und klappt Apps ohne jede Verzögerung auf. Das Note 3 hat sich auch ohne nennenswerten Widerstand durch sämtliche Benchmarks gearbeitet. Im Quadrant hat es mit 23.048 den bis dato höchsten Wert in den CNET-Tests erzielt (23.048). Um eine fehlerhafte Messung auszuschließen, wurde der Test wiederholt – kein Irrtum.

Alles, was HTC One (12.194) und Galaxy S4 (11.381) diesbezüglich geschafft haben, verblasst dagegen regelrecht. Selbst das viel gerühmte LG G2 (19.050) mit demselben Snapdragon-800 Prozessor kann das Note 3 im Quadrant-Benchmark nicht einholen.

 

Das Galaxy Note 3 erreicht einen enorm hohen Wert beim Quadrant-Benchmark (Foto: CNET).

Das Galaxy Note 3 erreicht einen enorm hohen Wert beim Quadrant-Benchmark (Foto: CNET).

Geschwindigkeit

Das T-Mobile-Modell des Samsung Galaxy Note 3 wurde von den US-Kollegen im 4G-LTE-Netz von New York getestet. Nach dem Verbindungsaufbau wurden flotte, wenn auch nicht übermäßig schnelle Download-Raten um 8,3 MBit/s und Uploads mit einem Durchschnitt von ordentlichen 6 MBit/s gemessen. Die Mobil-Site von CNET wurde in etwas über 4 Sekunden aufgerufen, die Desktop-Version in 8 Sekunden. Den Download einer 4,96 MByte großen App schaffte das Gerät ebenfalls in 8 Sekunden.

Mit LTE macht das Surfen einfach Spaß (Foto: CNET).

Mit LTE macht das Surfen einfach Spaß (Foto: CNET).

Gesprächsqualität

Auch die Sprachqualität findet beim Note 3 angemessene Beachtung. Beim Test im New Yorker GSM-Netz von T-Mobile lässt sich eine ausgezeichnete Sprachqualität festgestellt. Anrufer empfinden die Stimme des CNET-Testers als klar und attestieren nahezu keine Verzerrung. Nichtsdestotrotz können sie, wenn sie genau hinhören, den typischen Hohlklang ausmachen, den Mobilverbindungen oft mit sich bringen.

In den Ohrhörern kommen Stimmen ausgesprochen klar und kräftig an, sodass die Wiedergabelautstärke sogar um ein paar Stufen heruntergeschaltet werden muss. Dasselbe trifft auf die Gespräche zu, die über die leistungsstarke Freisprechanlage des Note 3 gingen.

Akkulaufzeit

Obwohl das Gerät so schlank ist, zeigt es enorme Ausdauer. Der 3200-mAh-Akku hält erstaunliche 15 Stunden unter der Last des CNET-Video-Test (Video Battery Drain) durch; der Test besteht darin, das Gerät ein HD-Video so lange ununterbrochen abspielen zu lassen, bis es sich geschlagen gibt. Das Motorola Droid Maxx schafft bei diesem Test beispielsweise knapp 16 Stunden.

Leistung Samsung Galaxy Note 3
Durchschnittliche LTE-Download-Geschwindigkeit (T-Mobile) 8,3 Mbps
Durchschnittliche LTE-Upload-Geschwindigkeit 6 Mbps
App-Download (CNET) 4,96 MB in 7,9 Sekunden
Ladezeit Mobile-Site (CNET) 4,1 Sekunden
Ladezeit Desktop-Seite (CNET) 8,1 Sekunden
Boot-Dauer 21,5 Sekunden
Boot-Dauer (Kamera) 1,2 Sekunden

Sim-Lock

Samsung hat für einige seiner Smartphones eine regionale SIM-Karten-Sperre eingeführt. Die Regelung gilt auch für das Galaxy S3, S4 Mini und Note 2. Betroffen sind ab Ende Juli 2013 hergestellte Geräte. Während sich so manch anderer Hersteller vom Sim-Lock langsam lossagt, schlägt Samsung den entgegengesetzten Weg ein. Der regionale Sim-Lock kommt schon fast einem Regionalcode nahe. Auch wenn es das Thema nach einer ersten Aktivierung für den Nutzer vom Tisch sein sollte, gibt es dennoch Punktabzüge für den regionalen Sim-Lock und vor allem für die kundenunfreundliche Praxis. Sollten sich hier Änderungen ergeben, wird die Wertung entsprechend aktualisiert.

Fazit

Wenn sich Samsung ein Produkt vornimmt, dann setzt das Unternehmen auf Sieg. Es schafft vielleicht nicht alles auf Anhieb, aber der Hersteller bleibt geduldig dran, bis er ein Stück Hardware geschaffen hat, das man wirklich in die Hand nehmen und nutzen möchte. Der dritte Versuch ist hier besonders gut gelungen, weil das Galaxy Note 3 zwar zweifellos ein Nischenprodukt ist, aber der überzeugendste Smartphone-Tablet-Kompromiss, den Samsung je hatte und in jedem Fall das beste Phablet, das unsere US-Kollegen und wir bis jetzt getestet haben. Und auf dieser Liste stehen Geräte wie das LG G2, das Motorola Droid Maxx und das LG Optimus Vu II.

Zugegeben, es gibt sicherlich Features, die nicht jeden ansprechen. Die Größe an sich kann man nicht einfach ignorieren (und das Note 3 einfach mal eben in die Hosentasche stecken). Das Lederimitat auf der Rückseite und die Retro-Elemente könnten sich geschmackstechnisch ebenfalls als Hürden erweisen. Trotzdem schafft es das Note 3 zu begeistern, speziell das Modell in klassischem Schwarz (die andere Wahl wäre Weiß).

Ob man den S Pen je ausfährt und auf die gut überarbeitete Oberfläche setzt oder nicht – das Note 3 selbst bleibt in jedem Fall ein bemerkenswertes Gerät. Die Komponenten und der flotte Prozessor sind erstklassig und das faszinierende Display kann praktisch als HDTV zum Mitnehmen gelten. Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 749 Euro rangiert das Note 3 zugegeben unter den kostspieligsten Mobiltelefonen auf dem Markt.

Neueste Kommentare 

13 Kommentare zu Samsung Galaxy Note 3 im Test: das Android-Smartphone mit 5,7-Zoll-Display, LTE und optimierter Stifteingabe

  • Am 20. Oktober 2013 um 14:18 von Julian

    Warum steht bei eurem note 3 unten auf der Rückseite „galaxy note 3“?? Das steht bei mir nicht!

    • Am 20. Oktober 2013 um 18:16 von Anja Schmoll-Trautmann

      Hallo Julian,
      die Fotos sind von unseren US-Kollegen übernommen. Dort kann es auf der Rückseite alternative oder zusätzliche Provider-Logos oder Schriftzüge wie Galaxy Note 3 geben.
      Beste Grüße
      CNET.de-Redaktion

  • Am 21. Oktober 2013 um 08:32 von Harald

    Weiß man schon, ob und wann die 64 GB Variante in Deutschland erhältlich sein wird?

    • Am 21. Oktober 2013 um 11:35 von edragon

      mich würde ja interessieren ob jemand eine 128gb micro-sd getestet hat.

      Nur Interesse halber bitte nicht um den sin oder Unsinn so einer Erweiterung diskutieren

      • Am 29. Oktober 2013 um 08:56 von Marco

        Gibt es nicht. Ich warte auch sehnsüchtig auf eine. Es gibt bislang nur Fakekkarten.

  • Am 23. November 2013 um 19:26 von Andreas Hecht

    Vielen Dank für diesen Artikel! Es ist in der Tat der beste Artikel zum Galaxy Note 3, den ich bis jetzt gelesen habe.

  • Am 23. November 2013 um 20:46 von cixz

    Mich würde brennend die DUOS Variante mit 2 SIM Slots interessieren. Nur leider gibt es da Teil nur in CHina…..
    Warum macht Samsung sowas nur… Also ob wir hier in Europa/Deutschland kein interesse an Dual Sim hätten…

    • Am 24. Januar 2014 um 16:42 von der_M

      das liegt daran das auf dem europäischen markt handys mit duo sim als gefälschte produkte gelten aus der zeit der gefälschten iphones und galaxy s2 modelle und und und… zu dem gibt es duo sim handys auf dem europäischen markt die aber keinen großen absatz bringen…

  • Am 17. Dezember 2013 um 12:22 von Gast

    Bin extrem zufrieden mit meinem Note 3!

  • Am 23. Dezember 2013 um 13:33 von Felix

    Warum stellt das Note 3 das s4 Display in den Schatten? Also für mich sind ganz klar 441ppi mehr als 386…..hab selber das Note 3 und muss sagen…top geräd!
    Aber s4 hat bei gleicher Auflösung nen kleineres display was es Dan schärfer macht……

  • Am 27. Januar 2014 um 15:33 von JOachim

    hat schon mal jemand Erfahrungen mit den hohen Strahlungswerten gemacht? Das Teil wird nicht nur warm, sondern verursacht Schmerzen im Inneren der Hand. Es beginnt mit kribbeln und steigert sich dann bis zu Schmerzen im Handballen. Das macht es unmöglich länger als 3 bis 4 Minuten mit dem Teil zu arbeiten. Schade!

    • Am 8. Dezember 2014 um 19:50 von maiemi

      Das kann ich in keinem Punkt bestätigen. Ich arbeite täglich (beruflich) mit dem N9005 (Note 3) und das stundenlang. Weder eine merkbare Erwärmung, noch Beschwerden wegen der Strahlung kann ich feststellen.

  • Am 7. Mai 2015 um 21:23 von jannick

    HALLO ich bin völlig zufrieden mit meinem Note 3 Top Display super Kamera was ich nur sagen würde das mein Internet Verbindung spinnt aber sonst Top Top Top

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *