WhatsApp: „Online-sichtbar“-Status ändert sich nach Update automatisch

von Anja Schmoll-Trautmann am , 12:44 Uhr

Mit dem letzten Update von WhatsApp änderte sich in den Datenschutz-Einstellungen bei vielen Anwendern die Sichtbarkeit des eigenen Status. Nutzer sollen vorsichtshalber ihren aktuellen Status überprüfen und gegebenenfalls wieder anpassen.

Die Einstellungen sollten vorsichtshalber überprüft werden (Screenshot: CNET.de) [1]

Die Einstellungen sollten vorsichtshalber überprüft werden (Screenshot: CNET.de)

Nach der jüngsten Aktualisierung des Nachrichtendienstes WhatsApp auf Version 2.11.9 (iPhone) respektive 2.11.383 (Android [2]) verstellen sich einem Bericht der Süddeutschen Zeitung [3] zufolge unter Umständen die Privatsphären-Einstellungen und werden nicht – wie in der Vergangenheit üblich – automatisch übernommen. Wer die Datenschutzeinstellungen so konfiguriert hatte, dass „Niemand“ den Status oder auch das Profilbild sieht, muss jetzt damit rechnen, dass die Einstellung nach dem Update plötzlich wieder auf „Jeder“ steht und der eigene Online-Status oder das Bild damit auch für jeden sichtbar ist.

Offensichtlich sind nicht alle Geräte betroffen, denn auf den getesteten Geräten in der Redaktion veränderte sich beispielsweise der Status nicht. Wer sicher gehen will, sollte einfach den aktuellen Status unter Einstellungen, Account und Datenschutz überprüfen und bei Bedarf erneut anpassen.

Trotz aller Kritik in der Vergangenheit hat der Messaging-Dienst WhatsApp, der im Februar von Facebook für 19 Millarden Dollar übernommen [4] wurde, nichts von seiner Beliebtheit eingebüßt – im Gegenteil. Nach eigenen Aussagen wird der Dienst derzeit von rund 600 Millionen [5] Menschen genutzt.

Weitere Links zum Thema:

 

Tipp: Wie gut kennen Sie Soziale Netzwerke? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de [7].

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/88136554/whatsapp-online-status-aendert-sich-nach-update-teilweise-automatisch/

URLs in this post:

[1] Image: http://www.cnet.de/wp-content/uploads/2014/09/IMG_5562.png

[2] Android: http://www.cnet.de/themen/android/

[3] Süddeutschen Zeitung: http://www.sueddeutsche.de/digital/beschwerde-von-nutzern-whatsapp-aendert-online-status-nach-update-automatisch-1.2124693

[4] Februar von Facebook für 19 Millarden Dollar übernommen: http://www.cnet.de/88126023/whatsapp-wird-von-facebook-fuer-19-milliarden-dollar-uebernommen/

[5] rund 600 Millionen: https://twitter.com/jankoum/status/503725598414368768

[6] WhatsApp sichert sich durch Geschäftsbedingungen weitreichenden Zugriff auf Bildrechte [UPDATE]: http://www.cnet.de/88131088/durch-agbs-verschafft-sich-whatsapp-weitreichendenn-zugriff-auf-bildrechte/

[7] Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de: http://www.silicon.de/quiz/wie-gut-kennen-sie-soziale-netzwerke-1-1