Galaxy Note 4 im Test: das beste Android-Phablet dank Stylus

Produkt Bilder: Samsung Galaxy Note 4

Bild 1 von 3

Zurück zum Test

Neueste Kommentare 

7 Kommentare zu Galaxy Note 4 im Test: das beste Android-Phablet dank Stylus

  • Am 11. November 2014 um 19:50 von Hannes

    Hallo,

    Da hat sich ja jemand sehr viel Arbeit mit dem Schreiben gemacht. Ich hätte aber noch einmal zwei Fragen.

    1. Unterstützt das Note 4 auch Mirrorcast auf nicht Samsung Fernsehern? Samsung hat ja seinen eigenen Standard „all share“und wenn ja, kann man das ganze Gerät spiegeln oder nur einzelne Apps, z.b Youtube. Wenn man das ganze Gerät spiegeln kann geht das dann auch im 16:9 landsscapd modus?

    2. Kann man die angesprochenen vorinstallierten Apps (Facebook, hrs …)
    auch wieder löschen?

    3. Hat das Note 4 neben google now eine eigene Steuerung. Funktioniert die auch mit einem Headset?

    • Am 12. November 2014 um 16:16 von Christian Schartel

      Hallo Hannes,

      danke für deine Fragen!

      1. Wir haben es auf dem Note 4 noch nicht getestet, aber beim Note 3 hatte eine Verbindung mit SmartTVs anderer Hersteller geklappt. Daher sollte es auch mit dem Note 4 funktionieren. Beim Screen-Mirroring wird der komplette Bildschirm gespiegelt. Der Homescreen, Einstellungen und so weiter, die das Smartphone nicht im Landschaftsmodus darstellt, werden auch nicht den kompletten Bildschirm des Fernsehers ausfüllen. Im 16:9-Format lassen sich aber alle Apps wie Youtube oder auch Spiele auf den TV spiegeln.

      2. So gut wie alle Apps (Facebook, HRS oder WhatsApp) lassen sich ohne Probleme über den Anwendungsmanager deinstallieren.

      3. Das Note 4 kommt mit Samsungs S-Voice-Sprachsteuerung, die auch mit einem Headset funktioniert.

      Beste Grüße, CNET.de-Redaktion

  • Am 14. November 2014 um 12:41 von uluNote4

    Hält man das Note 4 in die Sonne oder eine andere helle Lichtquelle im
    Automatikmodus, wird es heller als allle anderen.

  • Am 18. November 2014 um 11:52 von Helmut Zero

    hallo,thx3test. ich habe mich mit dem note noch nicht wirklich beschäftigt, daher meine frage: lässt sich der stift im gehäuse versenken? vgh

    • Am 18. November 2014 um 12:27 von Christian Schartel

      Hallo,

      ja, der Stift lässt sich im Gehäuse verstauen.

      Beste Grüße, CNET.de-Redaktion

  • Am 23. Februar 2015 um 08:32 von Andrea

    Hallo, habe mein Note 4 jetzt 3 Tage und der Akku hält gerade mal ca. 12 Stunden durch, bei normalem Gebrauch. D.h. ich verschicke so ca. 50 Whatsapp Nachrichten, schau ab und zu mal auf Facebook rein, empfange E-Mails und mache einige Fotos. Im Hintergrund läuft nur Kaspersky Internetsecurity. Google play Dienste hab ich größtenteils deinstalliert. Ist es normal, dass der Akku nicht länger durchhält, mein Note 3 hat zumindest ca. 1 1/2 Tag durchgehalten. Ich dachte eigentlich, dass der Akku des Note 4 besser sein soll. Ich würde mich über eine Antwort freuen.

    Gruß Andrea

  • Am 13. Mai 2015 um 17:42 von KEV

    Eine Freundin von mir hat das note 4 als vertrags Handy sie tut ihre Karte rein aber das i net geht nicht wenn sie aber eine ander karte rein tut geht das i net und das is das 2 note 4 Anbieter is vodafone

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *