MWC: HTC kündigt Veranstaltung für den 1. März an

von Christian Schartel am , 19:03 Uhr

Das Motto der Veranstaltung lautet „Utopia in Progress“. Es wird erwartet, dass HTC auf dem Event im Rahmen des MWC den Nachfolger des HTC One (M8) präsentiert.

Die HTC [1] Corporation hat für den 1. März eine Veranstaltung angekündigt, auf der es im Rahmen des Mobile World Congress [2]in Barcelona neue Geräte vorstellen wird. Das berichtet die Webseite The Verge [3]. Das Event steht unter dem Motto „Utopia in Progress“. Damit ist das taiwanische Unternehmen das erste unter den großen Smartphone [4]-Herstellern, das im Grunde neue Geräte offiziell für März ankündigt. Was HTC zum MWC [2] vorstellen wird, das verrät es natürlich noch nicht.

HTC MWC (Bild: HTC). [5]

HTC wird am 1. März im Rahmen des MWC eine Veranstaltung abhalten (Bild: HTC).

Gerüchte über kommende HTC-Smartphones kursieren natürlich schon seit geraumer Zeit im Netz. Erwartet wird, das die Taiwaner den Nachfolger des HTC One (M8) im Gepäck haben. Das kommende Flaggschiff der HTC [1] Corporation soll mit einem größeren Display, einem schnelleren Prozessor sowie mehr RAM und Speicher ausgestattet sein und in der dritten Generation auf die Ultrapixel-Kameratechnologie der Vorgänger verzichten.

Das neue HTC One, das aktuell der bisherigen Namensgebung entsprechend mit dem Zusatz M9 bezeichnet wird, sollte ersten Spekulationen zufolge mit einem größeren 5,5-Zoll-Display ausgestattet sein. Die Auflösung sollte nicht mehr Full-HD, sondern wie beim LG [6] G3 oder Galaxy Note 4 2.560 mal 1.440 Pixel betragen. Durchgesickerte Informationen von Ende Dezember zufolge hält HTC aber an der 5-Zoll-Diagonale des aktuellen Modells sowie einer Full-HD-Auflösung fest.

Als Prozessor verbaut die HTC Corporation voraussichtlich Qualcomms neuestes SoC Snapdragon 810, das auch im LG G Flex 2 [7] oder dem Xioami MI Note Pro [8] zum Einsatz kommt. Die 64-Bit-CPU kommt mit insgesamt acht Rechenkernen, die nach ARMs big.LITTLE-Prinzip arbeiten. Sie takten voraussichtlich maximal 2 GHz. Für Grafikpower sorgt eine Adreno-430-GPU. Nähere Details zum Snapdragon 810 hält folgendes Hands-on bereit.

Der Arbeitsspeicher des HTC One (M9) – oder wie es letztendlich heißen wird – soll 3 GByte, der interne Speicher nun wie beim Apple [10] iPhone 6 maximal 128 GByte betragen. Die Akku-Kapazität wird HTC angeblich auf 3.500 mAh erhöhen. Eine Veränderung soll es auch bei der Kamera geben. HTC soll nicht mehr an seiner Ultrapixel-Technologie festhalten und sein neues Smartphone [4] mit einer 16-oder sogar 20,7-Megapixel-Kamera samt optischem Bildstabilisator ausstatten. Die Ultrapixel-Kamera hatte die HTC Corporation mit dem ersten One-Modell eingeführt.

HTC hat bei diesem die Auflösung der Kamera von 8 auf 4 Megapixel reduziert, die einzelnen Pixel dafür aber vergrößert, um mehr Licht einfangen zu können. Der Nachteil: Sobald man einzelne Bildausschnitte vergrößern möchte, sehen diese aufgrund der niedrigen Auflösung nicht so scharf und detailreich wie bei 16- oder 20-Megapixel-Kameras aus.

Die Front-Cam des kommenden HTC-Flaggschiffs soll wie beim neuen HTC Eye mit 13 Megapixel auflösen. Daneben könnte es auch Neuerungen beim Design geben. HTC setzt womöglich auf ein Gehäuse aus Aluminium-Silicon-Carbid. Zudem soll es die Front-Stereo-Lautsprecher überarbeiten, sodass der Bildschirm mehr Platz auf der Vorderseite einnimmt. Die Sound-Technologie soll beim HTC One (M9) von Bose stammen. Als Betriebssystem wird natürlich das neue Android [11] 5.0 Lollipop zum Einsatz kommen.

Daneben arbeitet HTC angeblich auch an einem neuen Phablet [12]. Der Nachfolger des HTC One Max soll – wie zuerst für das HTC One (M9) vermutet wurde – über ein 5,5-Zoll-Display mit einer QHD-Auflösung verfügen. Das berichtet die Webseite 4G-News [13]. Zur Weiteren Ausstattung sollen ebenfalls Qualcomms Snapdragon 810, 3 GByte RAM, 32 GByte Speichjer, eine 20-Megapixel-Kamera, eine 4-Megapiel-Front-Cam mit der bekannten Ultrapixel-Technologie, BoomSound-Lautsprecher sowie möglicherweise auch wieder ein Fingerabdruckscanner gehören. Als OS soll Android [11] samt Sense UI 7 zum Einsatz kommen. Laut dem Artikel wird das Gerät aber noch nicht auf dem MWC vorgestellt.

Tipp: Was wissen Sie über die Smartphone-Releases im Jahr 2014?Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de. [14]

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/88143682/mwc-htc-kuendigt-veranstaltung-fuer-den-1-maerz/

URLs in this post:

[1] HTC: http://www.cnet.de/unternehmen/htc/

[2] Mobile World Congress : http://www.cnet.de/themen/mwc/

[3] The Verge: http://www.theverge.com/2015/1/16/7556023/htc-mwc-launch-event-march-1

[4] Smartphone: http://www.cnet.de/themen/smartphone/

[5] Image: http://www.cnet.de/wp-content/uploads/2015/01/htc_mwc.jpg

[6] LG: http://www.cnet.de/unternehmen/lg/

[7] LG G Flex 2: http://www.cnet.de/88143250/lg-stellt-curved-smartphone-g-flex-2-auf-der-ces-vor/

[8] Xioami MI Note Pro: http://www.cnet.de/88143607/xiaomi-mi-note-vorgestellt-iphone-6-plus-und-note-4-alternative-aus-china/

[9] Qualcomm Snapdragon 810 im Hands-on: https://www.cnet.de/88142605/qualcomm-snapdragon-810-im-hands/?pid=1#sid=88143682

[10] Apple: http://www.cnet.de/unternehmen/apple/

[11] Android: http://www.cnet.de/themen/android/

[12] Phablet: http://www.cnet.de/themen/phablet/

[13] 4G-News: http://www.4gnews.pt/exclusivo-htc-hima-ace-plus-com-snapdragon-810-3gb-ram-e-sem-bezels/

[14] Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.: https://www.cnet.de http://www.silicon.de/quiz/was-wissen-sie-ueber-die-smartphone-releases-im-jahr-2014-33-1