Facebook verschiebt den Start seines Streaming-Dienstes

von Jonas Wagner am , 15:38 Uhr

Facebook hat den Termin für den Launch seines Streaming-Dienstes um wenige Monate verschoben. Die Plattform soll nicht vor Spätsommer dieses Jahres kommen.

Dass das soziale Netzwerk Facebook unter die Streaming-Dienste gehen wird und die Plattform bereits im Juni dieses Jahres online nehmen will, darüber haben wir vor zwei Wochen berichtet [1]. Nun heißt es, dass das Unternehmen den Termin nicht halten kann. Vor dem Spätsommer wird es mit Facebook-TV wohl nichts werden.

Dies berichtet zumindest Recode [2]am 19. Mai. Das Online-Magazin hatte sich an Facebook mit der Bitte um Stellungnahme gewandt, eine Antwort zu den Hintergründen der Terminverschiebung hat es von dem Unternehmen jedoch nicht erhalten.

Facebook: Jugendliche dürfen erstmals öffentliche Beiträge posten [3]

Bild: Facebook

Ursprünglich wollte Facebook seinen Streaming-Dienst bereits im April 2017 an den Start bringen. Dann hatte man den Juni als Termin anvisiert. Nun bringt Recode den Zeitraum zwischen Ende Juli und Anfang August ins Spiel. Möglich sei aber auch, dass der Dienst noch später online gehe.

Facebook will sich mit seiner Streaming-Plattform zweigleisig aufstellen. Zum einen setzt das Unternehmen auf Hochglanzproduktionen nach dem Vorbild von „House of Cards“. Zum anderen sollen für die Plattform kostengünstige Videos mit einer Länge von um die 10 Minuten produziert werden.

Facebooks TV-Initiative nimmt Kontur an

Für den Anfang plant Facebook, rund zwei Dutzend Serien und Shows auf der Plattform anzubieten. Bei einer dieser Formate soll es sich um eine Virtual-Reality-Dating-Show handelt. Sie kreist um Paare, die sich zunächst in einem virtuellen Raum verabreden, bevor sie sich in der realen Welt begegnen. Daneben sollen sich weitere Sendungen in Vorbereitung befinden.

Das Team um die TV-Plattform von Facebook wird von Ricky Van Veen angeführt. Das Unternehmen hatte den CollegeHumor-Mitbegründer im Dezember vergangenen Jahres als Kreativdirektor der neuen Abteilung eingestellt. Er und seine Entourage sollen sich derzeit mit diversen Produktionsfirmen in Verhandlungen um Film- und Serienmaterial befinden, die exklusiv für Facebook produziert werden sollen.

Artikel von CNET.de: https://www.cnet.de

URL zum Artikel: https://www.cnet.de/88170813/facebook-verschiebt-seinen-streaming-dienst-um-einige-monate/

URLs in this post:

[1] berichtet: http://www.cnet.de/88170293/facebook-geht-unter-die-streaming-dienste/

[2] Recode : https://www.recode.net/2017/5/19/15666906/mark-zuckerberg-facebook-original-video-tab-tv-delay

[3] Image: http://www.cnet.de/wp-content/uploads/2013/06/facebook.jpg